width=

TOP NEWS: Ibanez Retrostyle-Superstrat

25. Oktober 2017

Die NAMM 2018 wirft ihre ersten Schatten voraus!

Bis zur NAMM Show im Januar ist es noch ein gutes Weilchen hin, doch schon jetzt beginnt es in der Gerüchteküche gewaltig zu brodeln. Oder aber ganz konkret zu werden, denn Ibanez hat heute auf ihrem Facebook Kanal erste Fotos eines Prototypen präsentiert, der zur NAMM 2018 in Los Angeles in Serienreife vorgestellt werden soll. Und es scheint so, als wende sich der Hersteller wieder mehr der konventionellen Rockschiene zu, also weg vom reinen Metaldesign hin zu einer eher Vintagelastigen Optik und Ausstattung. Besonders auffällig ist das beim Design der Kopfplatte zu erkennen, die wohl eher die Classicrocker ansprechen dürfte.

Aber wer Ibanez kennt, der weiß, dass es doch nicht ganz ohne Hightech auskommen kann und so bekommt der neue Typ Gitarre einen geradezu akribisch bearbeiteten Hals-Korpus-Übergang verpasst. Neuen Trends scheint man sich ebenfalls nicht zu verschließen, denn auch bei der neuen Ibanez Retrostyle scheint man auf wärmebehandelte Hölzer zurückzugreifen. Das würde die extreme Färbung des Halses erklären, wie man auf dem folgenden Foto erkenn kann.

Ich persönlich finde ja die hochglänzende Lake Placid Blue Lackierung ganz hervorragend, das Sunburst-Modell mit der Mattlackierung wird aber sicher auch seine Fans finden. Weiterhin sind auf dem Bild der Sunburstvariante Tonabnehmer von Seymour Duncan sowie ein Non-Locking-Vintagevibrato zu erkennen. Die elektrische Schaltung scheint Ibanez typisch zu sein, der Miniswitch zwischen Volume- und Tonepoti dürfte vermutlich für ein Coilsplitting der Pickups sorgen.

Viel mehr weiß man noch nicht, über alle weiteren Fakten der neuen Ibanez Retrostyle Strat werden wir euch natürlich informieren!

Forum

Es sind momentan noch keine Kommentare für diesen Artikel vorhanden.

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.