ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE

Top News: Line 6 HX Stomp, Gitarren Multieffekt Pedal

Das Helix gibt's nun im Stompbox-Format

5. Oktober 2018

Haben wir nicht erst vor Kurzem über die neue Miniversion des Headrush Pedalboard berichtet? Da lässt sich der andere Platzhirsch im Markt der Multieffekte nicht lange bitten, denn Line 6 hat heute den HX Stomp präsentiert, eine verkleinerte Version seines Flaggschiffs Helix, der die gleiche HX-Modeling-Technologie bietet.

ANZEIGE

Das neue Line 6 HX Stomp kann alle Helix-Verstärkermodelle sowie über 300 Effekte und Modelle seines großen Bruders nutzen, das Pedal selbst ist aber erheblich kleiner und enthält drei Fußschalter mit farbcodierten LED-Ringen und einem 320 x 240 Pixel großen LCD-Bildschirm.

Trotz der Verkleinerung gibt es immer noch massenhaft Anschlüsse mit Stereo-Ein- und -Ausgängen, einem Stereo-Effekt-Loop, TRS-Dual-Expression-Eingang, Kopfhörerausgang, MIDI-Kompatibilität und USB scheint auch das kleine Line 6 HX Stomp für alle Eventualitäten bestens gerüstet zu sein. Der interne DSP scheint immer noch fix genug, um bis zu sechs Verstärker-, Boxen- und Effektblöcke (einschließlich Looper und IR-Loading) gleichzeitig ausführen.

Line 6 HX Stomp Front

Line6 betont die Fähigkeit des HX Stomp, als komplettes Rig in einem Pedal-Set-up eingesetzt werden zu können – die kleinen Maße ermöglichen es, dass sich das HX Stomp genauso gut in ein existierendes Pedalboard-Set-up einklinken kann wie ein herkömmliches Pedal.

ANZEIGE

Das Line 6 HX Stomp ist mit einem UVP von 839,- USD zwar spürbar günstiger als sein großer Bruder, aber trotzdem immer noch kein echtes Schnäppchen und ab November bei den Fachhändlern zu bekommen.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von YouTube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

ANZEIGE

Preis

  • UVP: 839,- USD
ANZEIGE
Forum
  1. Profilbild
    Holger Strunk

    Als Amp-Modeller und Audio-Interface funktioniert der HX Stomp hervorragend auf allen Betriebssystemen (bei mir läuft Ubuntu 18.04 mit Jack). Hervorragende direkte Abnahme des Signals (USB Kanäle 1+2) und gleichzeitige Aufnahme der reinen Gitarre (USB Kanäle 5+6). Für solche Aufnahmen waren vorher deutlich mehr Geräte notwendig.

    Die meisten Werks-Presets kann man direkt wieder löschen (reine Technik-Schau). Es lohnt sich alle Amp-Modelle genau unter die Lupe zu nehmen und von Null alle Presets nach eigenem Geschmack neu aufzubauen.

    Für Effekte verwende ich weiterhin meine bereits etliche Jahre im Einsatz befindliche Zeitmaschine Rocktron Intellifex https://www.amazona.de/zeitmaschine-rocktron-intellifex/ Mag sein, dass ich mich an den Chorus und den Hall des Intellifex gewöhnt habe. Im Direktvergleich finde ich sie besser und das Einschleifen als externes Effektgerät ist mit einem Block Belegung im Stomp ohne Weiteres möglich. Zack, und schon wird der Sound „rund und warm“ … Intellifex-Feeling mit einer unendlichen Amp-Auswahl.

    Delay mit Tap war im Intellifex noch nie möglich, daher verwende ich das Delay aus dem HX Stomp und habe somit ein perfektes Setup und erreiche eigentlich nie das Limit von 6 verwendbaren Blöcken im HX Stomp. Gleichzeitige Umschaltung der Presets beider Geräte erfolgt per Rocktron Midi Xchange.

  2. Profilbild
    Duff

    Was einige Leute bei you tube an sounds aus der kleinen Kiste heraus holen ist erstaunlich. Bei mir selber mag es aber einfach nicht funktionieren. Schätze es ist einfach nicht für plug n‘ play, sondern eher für Leute gedacht die sich lange und ausgiebig in die Materie einarbeiten.

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum, um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Politische Inhalte und Statements werden durch die Redaktion gelöscht.

Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.

ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
X
ANZEIGE X