Top News: Mooer Neuheiten 2018

14. Mai 2018

Neue nette Kleinigkeiten

Die kleinen Mooer Micro-Preamps sind ziemlich erfolgreich im Markt angekommen, nun erhält die Baureihe zwei weitere dieser Hosentaschen-Preamps sowie einen Looper und ein Upgrade für die MOD Factory in Form einer MKII-Version.

Die beiden neuen Preamps

Wie alle Mooer Micro-Preamps verfügen auch der 014 Taxidea Taxus und der 015 Brown Sound jeweils über den authentischer Sound eines Röhrenverstärkers, zwei Kanäle, Dreiband-EQ, Regler für Volume, Gain, Bass, Mid + Treble, CH/CAB Schalter zum Wählen der Kanäle und Aktivieren der Speaker-Simulation, True-Bypass, Status-LED, Metallgehäuse sowie einen Anschluss für ein optionales 9-Volt-Netzteil. Batteriebetrieb wird nach wie vor nicht unterstützt. Man hat also die Möglichkeit, das 014 Taxidea Taxus bzw. das 015 Brown Sound direkt an eine Soundkarte, einen Monitor oder eine P.A. anzuschließen, ohne dass ein richtiger Amp oder eine Lautsprecherbox notwendig wären.

Preamp 014 Taxidea Taxus

Taxidea Taxus Mooer

Der Taxidea Taxus basiert auf einem Klassiker der Moderne, der satte Sounds im kleinen Format liefert. Ob „schwüle“ Blues-Licks oder Vintage-High-Gain-Sounds, der Taxidea Taxus zeigt Vielseitigkeit dank seiner breiten Palette an Klangmöglichkeiten. Die unverbindliche Preisempfehlung beträgt inkl. Mwst. 105,77 Euro.

Preamp 015 Brown Sound

Mooer Preamp 015 Brown Sound

Der Brown Sound taucht in die 90er Jahre ein und stellt klanglich alle Nuancen eines der legendärsten Verstärker der Gitarrengeschichte dar. Modelliert wurde die ursprüngliche MKI-Version des 5150 Amps von Peavey. Der Preis ist mit 105,77 Euro identisch zum Modell 014.

Groove Loop – Drum Machine & Looper Pedal

Mooer Groove Loop

Das Mooer Groove Loop Pedal vereint den Micro-Looper mit dem Micro-Drummer in einem Mikropedal für den ultimativen Jamming-Begleiter. Beide Elemente können unabhängig voneinander oder gleichzeitig verwendet werden. Bei gleichzeitiger Verwendung wird der Looper automatisch synchronisiert und hält sich an den gewählten Drum-Groove. Bei der Aufnahme des ersten Loops wird ein Intro-Klick gespielt, um sicherzustellen, dass man rechtzeitig mit dem Groove spielt. Mit der Tap-Tempo-Taste lässt sich die Groovegeschwindigkeit ganz einfach einstellen. Unabhängige Playback-Level-Regler für Drums und Looper sorgen dafür, dass Groove und Loop in Windeseile eingestellt sind. Die unverbindliche Preisempfehlung (UVP) für das Mooer Groove Loop Pedal beträgt inkl. Mwst. Euro 117,53. Der Mooer Groove Loop ist ab Ende Mai 2018 lieferbar.

Mooer Mod Factory MKII – Multi Modulation Pedal

Mooer Mod Factory MKII

Die Mod Factory MKII enthält elf Algorithmen aus dem Mooer Mod Factory PRO Pedal. Alle „üblichen Verdächtigen“ wie Chorus, Flanger, Tremolo und Phaser sind dabei, aber auch ein cooler neuer Low-Bit-Effekt und ein Ringmodulator, die sich bei der PRO-Version als sehr beliebt erwiesen haben. Die Nebengeräusche wurden gegenüber dem Original stark minimiert; das Gitarrensignal bleibt beim Einschalten des Pedals voll und präsent. Um das Erlebnis noch weiter zu verbessern, wurden Echtzeit-Tap-Tempo- und Beschleunigungsfunktionen hinzugefügt und können über den Soft-Touch-Fußschalter aufgerufen werden. Das Mod Factory MKII verfügt auch über eine Option für serielles / paralleles Routing. Dies liefert effektiv zwei sehr unterschiedliche Effekt-Sounds zu jedem Modulationstyp. Die UVP für die Mooer Mod Factory MKII beträgt 104,59 Euro.

SC-200 – Pedalbag für das GE200 Multieffektpedal

Mooer SC-200

Tja, bleibt nur noch der SC-200 Gigbag zu erwähnen, in dem das Mooer GE-200 Multieffektgerät seinen (sicheren) Platz findet. Wir haben das Teil ja schon getestet und für recht ordentlich befunden. Die Tasche verfügt über ein robustes Oberflächenmaterial (schwarz), ein schwarzes Innenfutter, eine eingepasste Kunststoff-Einlage passend für GE 200, einen 2-Wege Reißverschluss mit Metallanhänger, einen abnehmbaren und einstellbaren Schultertragegurt, einen gepolsterten Doppel-Tragegriff sowie eine Außentasche für Kabel und Zubehör. Die unverbindliche Preisempfehlung beträgt  29,29 Euro.

Forum

Es sind momentan noch keine Kommentare für diesen Artikel vorhanden.

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.