ANZEIGE
ANZEIGE

Top News: N-Track 9, Digital Audio Workstation

28. Februar 2018

Update der Nischen-DAW

n-track 9

Eine DAW der etwas unbekannteren Sorte lautet auf den Namen N-Track 9 und diese hat kürzlich ein Update erfahren. Abseits der Platzhirsche Logic, Cubase, Ableton, Bitwig etc. gibt es glücklicherweise weitere Software-Schmieden, die Digital Audio Workstations entwickeln und ihre ganz eigenen Fan-Gemeinden aufgebaut haben. Interessant ist N-Track 9 nicht nur weil es – wie auch die anderen DAWs – eine Art Rundum-sorglos-Ausstattung bietet, sondern vor allem weil N-Track 9 sowohl auf Computern (OSX und Windows) als auch Tablets (iOS und Android) funktioniert.

ANZEIGE
n-track 9

Guitar Amp

Neben den klassischen Funktionen wie Aufnahme von Audio- und MIDI-Spuren lassen sich unter N-Track Plug-ins der Formate VST, VST3, DirectX und ReWire nutzen, die Kompatibilität zu anderen Herstellern ist somit gesichert. In Version 9 sind u.a. drei neue Effekte hinzugekommen: Guitar Amp, Bass Amp sowie Vocal Tune. Hörbeispiele zu den jeweiligen Effekten gibt es auf der Website des Herstellers.

Ansonsten ist alles an Bord, was man für die tägliche Arbeit benötigt. Piano Roll, Step-Sequencer, Drumsounds, Instrumenten-Browser etc.

n-track 9

Instrumenten Browser

Der Preis für N-Track 9 liegt im unteren Bereich, los geht es bereits ab 69,- Euro für die Studio-Version, die Extended-Version mit den zusätzlichem Funktionen wie Sample-Level-Bearbeitung, kostenlosen Soundbänken, Mixing in 5.1 / 7.1. Surround und erweiterten Synchronisationsmöglichkeiten schlägt mit 139,- Euro zu Buche. Noch weitreichende ist die Studio-Suite ausgestattet, hier kommen noch die sogenannten „Premium Soundbänke“ hinzu. Diese Version kostet 179,- Euro.

ANZEIGE
n-track 9

Bass Amp

n-track 9

 

 

ANZEIGE
ANZEIGE
Forum
Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum, um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Politische Inhalte und Statements werden durch die Redaktion gelöscht.

Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.

ANZEIGE