AMAZONA.de

Top News: Native Instruments Maschine 2.6, Groove Production


MIDI Kontrolle im heißen 2.6 Update

Ab sofort ist Native Instruments Maschine 2.6 erhältlich. Laut Hersteller bekommt die „kleine“ Maschine Jam ab sofort die gleichen Notenbearbeitungsfunktionen spendiert wie die größeren Maschine Modelle. Tonhöhe, Velocity, Swing und die Position der einzelnen Noten lassen sich ab sofort direkt vom Hardware-Controller aus editieren. Jeder einzelne Step des Sequencers lässt sich so modulieren, zusätzlich stehen über das Grid ab sofort 16 feste Velocity-Werte zur noch schnelleren Eingabe bereit.

Native Instruments Maschine 2.6

Auch anders herum gibt es Neuerungen, die „alten“ Maschine-Controller bekommen einige Funktionen der JAM spendiert, darunter die Funktionen Humanize/Randomize aus der „Variation Engine“ sowie die Funktionen Lock/Morph, über die Sound-Einstellungen als Status gespeichert werden und gelockte Sounds ineinander morphen können.

Doch das ist noch nicht alles. Zusätzlich zu den üblichen kleineren Bugfixes lassen sich von den Maschine Controllern nun auch MIDI-Control-Change Befehle aussenden. Auf diese Art und Weise lässt sich angeschlossene MIDI-Hardware komfortabel vom Controller aus steuern, egal ob Hard- oder Software. Laut Native Instruments muss man dazu lediglich das passende Controller Template in die Maschine Software laden, MIDI-Verbindung herstellen und „happy controlling“.

Ausprobieren konnten wir es so schnell noch nicht, aber die Download-Seite von Native Instruments zeigt verschiedene Templates für Produkte von Clavia, Dave Smith, Elektron, Jomox, Korg, MFB, Roland, Waldorf und vielen weiteren an, unterteilt in Group- und Sound-Settings. Sollte der eigene Synthesizer nicht dabei sein, lassen sich auch eigene Templates erstellen und (hoffentlich) auch innerhalb der Maschine-Gemeinde teilen. Dann dürfte die Anzahl der Templates wohl in kürzester Zeit nach oben schnellen.

Das Beste: Das Update für Native Instruments Maschine 2.6 ist kostenlos und kann ab sofort über Native Access heruntergeladen werden.

Preis

  • Ladenpreis:
  • Update 2.6: kostenlos
  • Maschine MK2: 589,- Euro
  • Maschine Jam: 389,- Euro

Es sind momentan noch keine Kommentare für diesen Artikel vorhanden.

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.

Über den Autor

Bewertung

Native Instruments Maschine

Bewertung: 0 SterneBewertung des Autors
Leserbewertung: 5
Jetzt anmelden und dieses Produkt bewerten.
NAMM Show 2017 - alle News und Highlights

Hersteller-Report Native Instruments

Aktion