Top News: Novation, Launchkey, Controller-Keyboards

18. Januar 2013

Novation Launchkey

Wieder einmal kündigt Novation eine neue Familie von Controller-Keyboards an, die nun kreativ Keyboard-Controller genannt werden.

3_61-Launchkey-Hero-Apps.jpg 

Der Name Launchkey lässt gleich erkennen, dass hier ein MIDI-Keyboard und das Launchpad zu einem neuen Produkt verschmolzen wurden. Die Serie umfasst drei Modelle mit 25, 49 und 61 Tasten, wobei das kleine 25er Keyboard auch deutlich weniger Controller als die beiden größeren Versionen bietet, welche mit 50 Controllern (Fader, Taster, Regler, Pads, Transporttasten, Wheels) aufwarten können. Die 16 Pads sind anschlagdynamisch und leuchten je nach Funktion/Zustand in verschiedenen Farben.

1_25-Launchkey-Top-View.jpg

Die Bedienung wurde auf die Anbindung an das iPad hin optimiert, für das zwei Apps zur Verfügung stehen: Launchkey-App und Launchpad-App. Außerdem gehören, wie bei den bisherigen Keyboards auch, die Mac/PC Plug-ins V-Station und BassStation sowie Ableton Live Lite und ein Loopmasters Samplepaket zum Lieferumfang.

2_49-Launchkey-Rear.jpg

Es fällt auf, dass die Rückseite neben Netzteil- und Pedalanschluss nur eine USB-Buchse zeigt, eine herkömmliche MIDI-Schnittstelle fehlt jedoch. 

Mit dem Launchkey können mit den neun Fadern, neun Tasten, acht Drehreglern und der Transportsteuerung alle gängigen DAWs ferngesteuert werden, einschließlich Mixeranwendung (Panorama, Volume, Mute etc.), Synthesizer und Effekt-Plug-ins. Vorgefertigte Mappings für typische Anwendung sind vorhanden.

4_61-Launchkey-Top-View.jpg 

Die 16 mehrfarbigen Launch Pads sind einerseits zum Einspielen von Drums oder zum Triggern von Loops. Passend dazu gibt es die Launchpad-App zum Erstellen von Beats. Die App hat werksseitig Loops und Sounds an Bord, die auf die 8×6 Felder des Launchpad-Grid zugewiesen werden können. Via Time Stretching werden die Loops dem jeweiligen Tempo angepasst.

Die App bietet die wichtigsten Funktionen des bekannten Launchpad Hardwarecontrollers, soll aber deutlich einfacher zu bedienen sein. Mittels der Launchkey-Fader können Volume und Effekte direkt gesteuert werden.

Die Launchkeys sollen ab April erhältlich sein.

Preis

  • laut Ankündigung
  • Launchkey 25: 145,- Euro
  • Launchkey 49: 189,- Euro
  • Launchkey 61: 212,- Euro
Forum

Es sind momentan noch keine Kommentare für diesen Artikel vorhanden.

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.