AMAZONA.de

Top News: Omnitronic TRM202MK3, DJ-Mixer


Ein neuer Rotary-Mixer zum Schnäppchen-Preis

Leaks sind immer eine feine Sache – zumindest für uns. Da sitzt man gerade am Test-Bericht für einen Rotary-Mixer, da fällt einem auf, dass ein Großhändler und auch Hersteller im eigenen Online-Shop ein neues Produkt veröffentlicht hat. Sicher nicht aus Versehen, vielleicht aber bewusst bisher nur auf einer generellen Produktseite, HIER zu finden. Bisher gab es dazu keine Infos: Omnitronic TRM-202MK3. Der bekannte Rotary-Mixer aus dem Hause Omnitronic geht also offenbar in die dritte Runde und bleibt doch klassisch.

Nach der ersten und der MKII-Version kommt nun also die MK3-Version für die Vintage-Serie. Scheint also generell zu Laufen der Rotary, auch wenn Omnitronic sicher kein Hersteller ist, bei dem man eigentlich einen Rotary erwarten würde, schon gar nicht zwei Nachfolger. Sie gibt es aber.

Omnitronic TRM-202MK3 – ein erster Blick

Der TRM-202MK3 wird ein Stück größer werden als der recht rudimentär ausgestattete Vorgänger, mehr Funktionen sind der Grund. Auch das Design hat sich geändert, schlichter geworden ist der Mixer nicht unbedingt, aber er wirkt wertiger.

Nach wie vor gibt es zwei Kanäle für den Line- wie Phono-Eingang. Der Phono-Eingang kann auf Wunsch rückseitig auch zu einem dritten und vierten Line-Eingang umgeschaltet werden.
Ausgestattet sind die Kanäle mit einem 2-Band-EQ, Bässe und Höhen. Mitten? Fehlanzeige. Gain? Ebenso Fehlanzeige. Diesen findet man auf der Rückseite, allerdings sollte man dort einen Schraubenzieher dabei haben.

Ein- und Ausgänge auf der Rückseite

Naja, einmal auf den Pegel von Plattenspieler und CD-Player einstellen und fertig. Für alles andere ist ja der große Level-Poti da.
Das Metering findet sich nun mittig und umrahmt quasi die großen Regler für Booth- und Master-Level. Diese waren tatsächlich früher rechts unten, das Metering horizontal an der Spitze.

Bei der MK2-Version noch ausreichend mit zwei Cue-Tasten und einem Level-Regler, wurde die Kopfhörer-Sektion ein wenig ausgebaut. Jeder Kanal verfügt über einen Cue-Button, natürlich gibt es auch noch einen Level-Regler, nun aber auch einen Mix-Regler für das Mischen des Cue-Signals mit dem Master-Signal. Auch eine Split-Cue-Funktion ist vorhanden. Neu ist ebenso der Mikrofon-Eingang samt Level-Regler auf der Oberseite.

Auffällig sofort: Die Poti-Kappen wurden geändert. Früher noch schwarze Kappen mit silbernem Deckel, leicht geriffelt an den Außenseiten, wird der Neue nun dicke Kappen mit kleinerem silbernen Deckel bekommen, mit richtigen Einkerbungen an den Außenseiten. Gröber wirkend aber schöner anzufassen.
Qualität soll auch unter diesen Stecken: Die Potis selbst sind Blue Velvet, eine bei Audiophilen beliebte Poti-Art der Firma Alps, genauer bezeichnet als RK27.

Herzstück auch dieses Mixers wird der Master-Isolator an der Spitze sein, der mit 3-Bändern, full kill bis +6 dB, das feine und dennoch kräftige Eingreifen in den Sound ermöglichen werden kann. Die Grenzfrequenzen werden bei 300 Hz und 4 kHz liegen.

Preislich wird auch der Omnitronic TRM-202MK3 eine ziemliche Kampfansage sein, denn mit einem UVP von 534,31 € ist der Preis gerade mal bei einem Drittel (oder weniger) von dem, was ein Bozak, Condensa, Taula4 oder ähnliches kostet.

Interessant dürfte aber werden, wie sich das Omnitronic-Modell in den beiden sehr wichtigen Punkten Qualität und Klang schlägt. Kann er hier Punkten, wäre das ein ziemlicher Knaller und ein absolutes Kaufargument.

Man darf gespannt sein!

  1. Profilbild
  2. Profilbild
    DJ Ronny ••

    Darauf bin ich auch gespannt. Was ich nicht verstehe, warum in der Klangregelung die Mitten weg gelassen werden. Das ist mir dann schon wieder zuviel Retro.
    Warum gibt es kaum noch Dj Mixer mit 2 Mikrofon Kanälen, und dann wird da auch noch an der Klangregelung gespart.
    Vielleicht gehören aber DJ die auch moderieren und ein 2 Mikrofone für die Gäste brauchen zu einer aussterbenden Zunft.

    • Profilbild
      Bolle RED

      Ich glaube für die von dir geäußerten Ansprüche ist dieser Miхer oder ein Miхer dieser Art auch so vollkommen…das Falsche. Vermutlich wird sich kein Alleinunterhalter-DJ einen Rotarу hinstellen..

  3. Profilbild
    DJ Ronny ••

    Oh doch, ich Bolle. Aber ich bin so wie so anders als die anderen. Z.B. wollte ich mir den Rane 2015 genau dafür kaufen. Leider habe ich das Geld dafür nicht schnell genug zusammen gehabt und jetzt will ich erst mal sehen, wie es mit dieser Firma weiter geht.
    Mit Omnitronic habe ich leider keine guten Erfahrungen gemacht. 2 Mixer, 2 Doppel CD Player, keiner hat länger als Jahre gehalten. War aber noch zu DM Zeit.

    • Profilbild
      Bolle RED

      Schick..ja der MP2015 ist eine tolle Kiste, aber ja, die Zukunft ist jetzt interessant. Ich füchte nicht unbedingt Gutes :(

  4. Profilbild
    elektrock ••••

    Also ich könnte mit dieser Art von Klangregelung gut Leben. Das Minimalistische machts interessant und die Mixtechnik stelle ich mir ziemlich lässig vor.

Kommentar erstellen Kommentar erstellen Leser-Story erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.

Über den Autor

Bewertung

Omnitronic TRM-202MK3

Bewertung: 0 Sterne Bewertung des Autors
Leserbewertung: 4
Jetzt anmelden und dieses Produkt bewerten.

Aktion