AMAZONA.de

Top News: Outer Space Sounds Mostro, FM Synthesizer


FM-Synthese leicht gemacht

Ein neuer FM Synthesizer könnte bald Wirklichkeit werden, denn der Hersteller Outer Space Sounds hat den Mostro präsentiert. Derzeit befindet sich der Outer Space Sounds Mostro noch im Status Prototyp, aber so viel sei vorweggenommen, er hat mit Sicherheit das Zeug zum Seriengerät.

Laut dem Hersteller Outer Space Sounds war die Idee hinter dem Mostro die FM-Synthese auf eine einfache Art und Weise in ein Desktop-Gerät zu packen. Die vielfältigen Parameter sollten einfach direkt und klar bedienbar gemacht werden.

Nun aber zu den Fakten: Der Outer Space Sounds Mostro bietet vier Stimmen und entsprechend viele CV-Eingänge, allerdings nur einen Gate-Eingang. Ein LFO, ein Sub Oszillator, Delay und Glide Effekt sind mit an Bord, alles direkt über Potis steuerbar. Der untere Teil der Bedienoberfläche bietet eine Art Mini-Keyboard. Im Grunde also alles sehr sparsam für einen FM-Synthesizer aber der Grundsound aus dem folgenden Video zeigt, dass man wohl einiges herausholen kann aus dem Outer Space Sounds Mostro.

Ähnlich kompakt und mit Sicherheit ein Konkurrent zum Mostro ist der Korg Volca FM, ebenfalls mit wenigen, aber gezielten Bedienelementen ausgestattet.

Genaue Informationen zur Verfügbarkeit und dem voraussichtlichen Preis gibt es leider noch nicht. Wer zufällig gerade in Barcelona weilt, sollte einen Abstecher auf die Messe Sonar 2017 machen, dort kann man den Mostro direkt antesten.

 

  1. Profilbild
    • Profilbild
      • Profilbild
        Son of MooG AHU

        Finde ich auch. Hat auch mehr Regler als Volca FM und sieht stabiler aus. Presets gibt’s auch noch; mit CV-& Gate-Ins wird’s zwar nicht gleich zum Semi-Modularen, kann jedoch für Sequencer-Sachen genutzt werden. Ich bin schon sehr neugierig geworden…

  2. Profilbild

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.