width=

Top News: Propellerheads Reason 9.5, Digital Audio Workstation

28. April 2017

Endlich kommt die VST Unterstützung

Träume können doch noch in Erfüllung gehen: Ab der neusten Version von Propellerheads Reason 9.5 können auch VST Plug-ins genutzt werden und damit geht einer der größten Wünsche der Reason Gemeinde endlich in Erfüllung.

Gerade eben hat Propellerheads die Verfügbarkeit von Reason 9.5 bekannt gegeben: Ab dem 29.05.2017 ist die neue Version erhältlich. Aktuell läuft das öffentliche Beta Testing, an dem alle User von Reason 9 bzw. Reason Essentials 9 teilnehmen können. Und das Beste: Propellerheads Reason 9.5 ist für alle Reason 9 Besitzer kostenlos. Wer jetzt noch auf den Reason 9 Zug aufspringt, bekommt das Update natürlich ebenfalls kostenlos.

Die Top Meldung, dass in Reason 9.5 auch VST Plug-ins unterstützt werden, wirft gleichzeitig aber auch Fragen auf, die Propellerheads auch direkt auf ihrer Website beantwortet. Die gute Neuigkeit: Die Rack Extension werden durch die VST-Unterstützung nicht über Bord geworfen, Reason unterstützt ab sofort einfach zwei Plug-in Formate und die Rack Extensions werden weiterhin wichtiger Bestandteil von Propellerheads Reason bleiben. Herkömmliche Extensions können mit VSTs kombiniert werden, egal ob man sie spielen, mit Effekten versehen oder Audio/CV patchen möchte, alles ist machbar. Ganz einfach die neuen Plug-ins per Drag & Drop ins Rack ziehen und loslegen.

Nach der Installation von Reason 9.5 scannt die Software die Festplatte und sucht nach allen installierten VST Plug-ins, diese werden dann innerhalb der Software angezeigt. Laut Hersteller basiert die VST Schnittstelle von Reason auf VST 2.4, so dass nahezu alle aktuell erhältlichen Instrumente und Effekte in Reason genutzt werden können.

Unter Umständen kann es durch die neuen VST Plug-ins zu Delays kommen, die laut Propellerheads von Reason 9.5 allerdings ausgeglichen werden. Auch die Stabilität ist natürlich ein Thema, denn Abstürze können durch die Implementierung von Reason durchaus vorkommen. Propellerheads hat in Reason 9.5 allerdings ein neues Sicherheitssystem eingefügt, so dass Abstürze von VST Plug-ins nicht gleich zum Absturz des kompletten Programms führen sollen.

Alles in allem also ein sehr erfreulicher Tag für die Reason Gemeinde und auch für Propellerheads, denn die Anzahl der Interessenten wird durch die VST Unterstützung mit Sicherheit deutlich zunehmen. Bleibt am Ende nur die Frage der Umsetzung und der Performance und das werden wir hoffentlich bald in einem Test von Reason 9.5 klären können.

Forum
  1. Profilbild
    penishead  

    Ich habs schon beim letzten Reason Update Beitrag hier gesagt, das Propellerhead da nicht mehr drum herum kommt. Die mussten einfach liefern.
    Endlich, endlich, endlich! Ich gehe auf die Knie und bedanke mich!
    Übrigens: ein toller Schachzug, denn die 9er Variante haben wohl wenige als Anlass genommen ein Update zu ziehen. So ging es mir zumindest! Aber jetzt muss ich wohl! Genial.

  2. Profilbild
    Atarkid  AHU

    Wegen der fehlenden VST-Einbindung war Reason immer uninteressant für mich. Mit diesem Schritt ist mein Interesse geweckt ^^.

  3. Profilbild
    Psychedelic

    Ich benutze Reason seit mittlerweile 15 Jahren – seit Version 2 – und hatte auch lange nichts weiter gebraucht. Dann kam die ein oder andere Hardware dazu. Und man ärgert sich sie nicht einbinden oder aufnehmen zu können. Also den Umweg über Cubase bzw. später Ableton über ReWire, was aber nervig war und zudem keine Zeit oder Lust sich in die Progs einzuarbeiten. Da fand ich Reason eigentlich immer bedienerfreundlicher mit seinem Modularansatz.
    Mit Record gabs den ersten Jubelschrei – endlich Audio aufnehmen! Aber zum Ansteuern immer noch ein zweites Programm… :/
    Mit Midi out dann den zweiten, noch lauteren. Endlich autark nur mit Reason vernünftig arbeiten!
    Seitdem war ich FAST wunschlos glücklich. Selbst das 9er Update hat für mich was gebracht aufgrund zB der Pitch-Edit Funktion.
    Bei VST fällt mein Jubel nicht ganz so euphorisch aus, da ich mitterlweile noch sehr viel mehr mit Hardware und einem Modularsystem mache. Einzig auf das dann hoffentlich funktionierende PlugIn für meine ERM Multiclock und Overbridge für meinen AnalogRYTM freu ich mich wie Schnitzel, weil ich schon extra dafür wieder mein altes Cubase oder ein Ableton lite installieren wollte…

    Somit hatte man als Reason-User lange mit Einschränkungen zu leben, sich aber auch immer wieder über neue Features (die bei anderen lange Standard waren) ordentlich freuen dürfen.

    • Profilbild
      Psychedelic

      Und: All die Hater (auf den Synthopia-Post zu 9.5 gabs zB reihenweise „ages too late“ u.ä. Kommentare) verlieren ihr letztes Hauptargument. Ich bin jedenfalls nach wie vor vom Konzept, Workflow und Sound überzeugt und begeistert!

    • Profilbild
      Subdistricts Groove

      Hi, ich nutze Reason mit der Multiclock schon länger! Kannst dir das Plugin sparen, indem du einen eigenen Track bastelst mit dem Sample von E-RM, und ihn per seperaten Audiochanel dahinleitest :-)

  4. Profilbild
    MarioScore

    Wie geil ist das denn. Amazing! Die stabilste und produktivste DAW hat sich endlich geöffnet. Was für ein Game Changer. Für mich ist Reason jetzt klar die Nummer 1.

  5. Profilbild
    tuonodriver  

    Hmm, die Demo zu Reason ist wohl noch nicht auf dem neuesten Satnd….9.22…
    Mal testen wenn die 9.5 da ist…

  6. Profilbild
    smile  

    So geil! Bin seit 2.x dabei und hab in der letzten Zeit immer öfter mit Logic gearbeitet. Das könnte sich nun durchaus wieder ändern.
    Blöd nur für die RE-Developer …

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.