ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE

Top News: Properllerhead Reason Compact, iOS-APP

28. August 2018

Online Kreativ-Synthesizer

Nach dem kleinen Kreativ-App Figure und dem leider nicht mehr weiterentwickelten Rebirth für iOS veröffentlicht Propellerhead nun mit Propellerhead Reason Compact einen kostenlosen Cloud-Synthesizer und nicht wie der Name vermuten lässt eine kompakte Version von Reason oder eine Fernbedienungs-App.

ANZEIGE

Europa ist der kürzlich veröffentlichte neue Flaggschiff-Softsynth von Propellerheads und die zwei der Engines wurden nun unter der Bezeichnung „Reason Compact“ auf die iOS-Platform gebracht.

Wenn man sein iOS-Gerät nicht im Flugmodus hat, läuft ohne Anmeldung/Einrichtung eines kostenlosen Propellerhead-Kontos gar nichts. Man bekommt keines der zusätzlichen Soundpacks und kann auch nicht zu verbleibenden Parameter von Europa freischalten.

Propellerhead-Reason-Compact

Propellerhead-Reason-Compact: ohne Online läuft nichts

In der „Offline-Version“ stehen einem nur die rudimentärsten Funktionen zur Verfügung. Da wären drei Regler für die Effektanteile von Verzerrung, Hall und Delay, Filter-Cutoff und die Auswahl der Schwingungsform sowie ein Akkordgenerator und ein Arpeggiator.

Propellerhead-Reason-Compact_0468

Propellerhead-Reason-Compact_0468

Wie es scheint, ist Reason Compact von den Parametern her mit der Desktop-Version von Europa identisch, aber auf zwei Engines von den 30 der Desktop-Version abgespeckt.
Die Parameter der beiden Wavetable-Engines können in Reason Compact in der Demoversion zwar angetestet werden, doch ein Arbeiten ist durch das ständige Erinnerungs-Pop-up unmöglich. Erst bei Online-Anmeldung geht die Sonne auf und es kann auf alle 14 Parameter-Seiten uneingeschränkt zugegriffen werden. Was das anbetrifft, ist Reason Compact ein vollwertiger Synthesizer.

Propellerhead-Reason-Compact_0469

Propellerhead-Reason-Compact_0469

Ein freudiges Wiedersehen ist die Parameter-Skalierung, wie sie aus Thor bekannt ist. Dabei wird durch an einem Bedienelement durch Tippen und Ziehen ein dynamisches Overlay angezeigt, das größer, d. h. genauer wird, je weiter sich der Finger vom Bedienelement entfernt. Das erleichtert die Werteänderung von kleinen Bedienelementen oder Anzeigen um ein Vielfaches und ist immer noch eines der besten Bedienkonzepte, die je in einer iOS-Musik-App zu finden waren.

ANZEIGE

 

Propellerhead-Reason-Compact_0475

Propellerhead-Reason-Compact Parameter-Skalierung

 

Propellerhead-Reason-Compact_0474

Propellerhead-Reason-Compact LFO

Externe Kontrollen über MIDI werden nicht unterstützt, dafür verfügt Reason Compact über einen sehr gut und leicht zu handhabenden Noten-Sequencer.

Reason Compact unterstützt Ableton-Link sowie Audiobus 3 und IAA und über die Alihoopa-Plattform können die Musikkreation auch online geteilt werden. Die Sounds können nach Reason 10 oder als Audiodatei exportiert werden.

Wem die vorhandenen 2×16 Wavetable-Sounds nicht reichen, kann Sound-Packs nachkaufen.

Bleibt nur die Frage, warum Reason Compact und nicht Europa Compact, was ja den Tatschen entspräche.

ANZEIGE
ANZEIGE
Forum
  1. Profilbild
    Emmbot  AHU

    Leider habe ich kein iOS Gerät. Tetsen würde ich den schon gern. Aber unter Reason compact stell ich mir was anderes vor ;).

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum, um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Politische Inhalte und Statements werden durch die Redaktion gelöscht.

Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.

ANZEIGE