width=

Top News: Stam Audio SA-670, Röhrenkompressor

12. Juli 2018

Röhrenkompressor Nachbau

stam audio sa670

Einen Fairchild 670 Röhrenkompressor konnten sich früher wohl nur die wenigsten der AMAZONA.de Leser leisten. Für all diejenigen, die sich ihren Traum nun doch noch erfüllen möchten, gibt es jetzt gute Nachrichten. Stam Audio legt mit dem SA-670 einen Klon auf, der für unter 3.000,- US-Dollar zu haben sein wird. Doch wie originalgetreu wird der Stam Audio SA-670 sein?

Laut Aussagen des Herstellers Stam Audio gab es bei der Entwicklung dieses Projekts zwei Hauptziele. Zunächst sollte der Signalweg so originalgetreu wie möglich sein, zweitens sollte das Produkt am Ende auch noch bezahlbar sein. Mit 2.999,- US-Dollar gehört es zwar sicherlich nicht zu den No-Brainern bei der Wahl des Studioequipments, aber immerhin reden wir hier über einen Röhrenkompressor, von daher geht das schon in Ordnung.

Nach einigen Prototypen fiel die Wahl der Komponenten am Ende dann auf Sowter Transformatoren aus Großbritannien sowie vier JJ 6386 und zwei 12AX7 Röhren. Der Klang soll hiermit kaum vor Original zu unterscheiden sein, verspricht zumindest der Hersteller.

Hier die Fakten in der Übersicht:

  • Sowter input and output transformer
  • True to the original Fairchild audio path schematic
  • JJ 6386 and 12AX7 tubes
  • Vishay Capacitors
  • Ohmite carbon resistors
  • Completely discrete signal path
  • Simpson VU meter
  • Original release and attack times
  • Less than 0.5% THD
  • XLR inputs
  • XLR and TRS outputs
  • Voltage switch selector (115V or 230V)
  • Hand made in Chile
  • 4U, 200mm deepth
  • 2-year warranty
  • 30-day money back guarantee

Stam Audio hat schon des Öfteren bewiesen, dass der Klang ihrer Produkte sehr originalgetreu ist. Man kann also davon ausgehen, dass auch der Stam Audio SA-670 hervorragend klingen wird. Wer jetzt schon davon überzeugt ist, kann im Übrigen gleich zur Bestellung über die Hersteller-Website weiterklicken, aktuell lässt sich durch eine Anzahlung von 500,- US-Dollar richtig Geld sparen, dann bekommt man den SA-670 bereits für 2.699,- US-Dollar.

Wer sich dazu berufen fühlt, sich einen Fairchild 670 selbst nachzubauen, sollte sich unseren Workshop dazu nicht entgehen lassen. Unser Autor Bernd Pfeffer hat nämlich genau das getan:

fairchild 670

Fairchild 670 Nachbau

 

Preis

  • 2.999,- US-Dollar
Forum
  1. Profilbild
    MidiDino  AHU

    Ein tolles Angebot, doch ein hörbares musikalisches Beispiel gibt es bislang nicht. Die digitale Nachempfindung von IK-M (Modell 670) ist der bislang beste Kompressor, den ich kenne, auch und gerade für die Summe. Die Software ist sogar für zeitgenössischen Jazz und für zeitgenössische Klassik einsetzbar. Berücksichtige ich meine Produktionsweise und den klammen Geldbeutel, kommt das Hardware-Angebot allerdings nicht in Betracht -;)

  2. Profilbild
    #n3rd4l3r7  

    Auch wenn für mich preislich ‚Out Of Range‘, wenn Joshua so arbeitet wie bei all seinen anderen Geräten die ich von ihm habe (SA-76, SA4000, SA-2A) dann wird das bestimmt ein super Teil. Bedenken sollte man, dass Joshua alles per Handarbeit macht und das auf sehr sehr hohem Niveau.

  3. Profilbild
    psv-ddv  AHU

    Interessantes Gerät. Klangbeispiele wären hier wirklich angesagt, gerne auch im Vergleich zu Plugin Simulationen des Fairchild.
    Im Gegensatz zu anderen 670 Hardwareclones ist der Stam ja wirklich noch als bezahlbar zu bezeichnen. Vielleicht ja sogar eine Alternative zum Manley Vari-Mu. Also bitte, ein Test mit Klangbeispielen muss her!

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.