width=

Trauerfall: Nachruf für unseren Freund und Redakteur Thorsten Walter

24. Mai 2019

AMAZONA.de-Redakteur der ersten Stunde verstorben

Thorsten Walter 4.9.1975 – 26.1.2019

Völlig unerwartet hat uns durch eine Traueranzeige die Nachricht ereilt, dass unser Freund und langjähriger Redakteur Thorsten Walter im Alter von 43 Jahren verstorben ist.

Die Nachricht hat uns zutiefst geschockt, hatten wir doch noch Anfang dieses Jahres miteinander Pläne für neue Artikel und die Überarbeitung von bestehendem Material ausgeheckt .

Tatsächlich fand die Beerdigung im Kreis seiner Familie bereits am 18. Februar statt, nur leider hatten wir keine Kenntnis davon. Selbst als Wochen später seine Rufnummern und seine Studio-Website abgestellt wurden, hatten wir niemals gedacht, dass Thorsten verstorben sei.

Erst vor zwei Wochen sind wir schließlich bei einer Internet-Recherche über eine Traueranzeige „gestolpert“, die unsere schlimmsten Befürchtungen Gewissheit werden ließ. Leider gelang es uns nicht, Kontakt mit seiner Familie aufzunehmen, möchten ihnen aber auf diesem Weg unser aller Mitgefühl und Beileid ausdrücken.

Nach Informationen aus seinem engsten Freundeskreis ist Thorsten bei einem Auslandsaufenthalt überraschend erkrankt und kurz darauf gestorben. Man kann sich nur schwer vorstellen, welch ein Schock das für seine Familie gewesen sein muss. Entsprechend betroffen und in tiefer Trauer habe auch ich das Unfassbare erst einmal verarbeiten müssen, bevor ich im Stande war, diese Zeilen schreiben zu können.

Ein kurzer Rückblick

Ich hatte Thorsten 2001 kennengelernt, als er mir als Leser der ersten Stunde anbot, für AMAZONA.de schreiben zu wollen. Thorsten war ein begeistertet Musiker, der mit dem Trance-Sound der 90er groß geworden war. Sein allererster Artikel für AMAZONA.de war schließlich auch ein Testbericht des „Quasimidi Technox„, der am 14.4.2001 online ging.

Seine größere Liebe galt aber der Studiotechnik. Und so übernahm er schon wenige Monate nach seinem Einstand die Aufgabe, eine eigene Studio-Redaktion auf AMAZONA.de zu etablieren. Fast 300 Reportagen, Testberichte und Interviews folgten schließlich in den darauffolgenden 12 Jahren, bis er schließlich Anfang 2013 beschloss, AMAZONA.de zu verlassen, um seine berufliche Karriere voranzutreiben.

Zum einen hatte Thorsten ein eigenes, professionelles Tonstudio gegründet, zum anderen arbeitete er auch als Entwickler für verschiedene Marken und spezialisierte sich auf die Konstruktion von USB-Controllern.

In all den Jahren war Thorsten immer ein sehr engagierter und unermüdlicher Teamworker, ohne den AMAZONA.de niemals das geworden wäre, was es heute ist. Er hat großen Anteil daran, dass aus dem einstigen Synthesizer-Mini-Fanzine mit einem Artikel pro Monat eine attraktive und bewegte Musikerplattform wurde. Er hat von Anfang daran geglaubt, dass AMAZONA.de weit mehr werden könnte als nur ein Nischenprodukt – und das hat er nicht nur in seinen Artikeln umgesetzt, sondern auch auf unzähligen Events und Messen, bei denen er ein Botschafter für unsere gemeinsame Sache war.

Und so hat er auch nach 2013 immer noch sporadisch an Artikeln mitgearbeitet, war uns allen stets ein willkommener Kritiker und Ratgeber. Sein letzter Artikel für AMAZONA.de war eine Überarbeitung eines Artikels aus dem Archiv und erschien am 16.07. 2018, nur wenige Monate vor seinem tragischen und viel zu frühem Ableben.

Wenn ich heute an Thorsten denke, lebt er in meiner Erinnerung weiter, als gut gelaunter, besonnener Freund, den eigentlich nichts aus der Ruhe bringen konnte.

In tiefer Trauer und im Namen der gesamten AMAZONA.de-Redaktion und aller Leser, die seine Beiträge immer zu schätzen wussten.

Peter (heute mal ohne Tyrell)

Nachtrag:
Da selbst wir leider keine guten Fotos von Thorsten besitzen, haben wir hier ein YouTube-Video verlinkt, bei dem Thorsten 2012 in einem Musotalk-Video zum Thema „Raumakustik“ Rede und Antwort stand.

Forum
  1. Profilbild
    a.jungkunst  AHU

    Da sitze ich jetzt sprachlos vor diesem Artikel. Ohne Thorsten und seine geduldige Hilfe hätte ich niemals auch nur einen Artikel hier schreiben können. Und er war immer, egal wann und wie ich Kontakt mit ihm hatte, bester Stimmung. Er wird mir nach wie vor bei manchen Dingen in den Sinn kommen.

  2. Profilbild
    Markus Schroeder  RED

    Wow, mit nur 43 Jahre das trifft hart! Thorsten war ein wirklich toller Typ und ich bin wirklich froh ihn auch mal persönlich kennengelernt zu haben, neben der elektronischen Kommunikation. Mein zutiefst empfundenes Beileid für die HInterbliebenen.

  3. Profilbild
    k.rausch  RED

    Ich bin geschockt. So ein lieber Mensch und hilfsbereiter Kollege, welch ein Verlust für seine Lieben. RIP Thorsten :(

  4. Profilbild
    der jim  RED

    Sehr traurige Nachricht. Ich hatte mit Thorsten zwar nur selten während meiner Anfangszeit hier Kontakt, aber habe ihn als stets freundlichen Kollegen in Erinnerung. Mein Mitgefühl gilt seinen Angehörigen.

  5. Profilbild
    Filterspiel  AHU

    Mein Beileid den Angehörigen und mein Mitgefühl allen, die sein Leben bereicherten.

    Auf die Frage, ob er wisse, was nach dem Tod passiere, antwortete Keanu Reeves einmal: ich weiß, dass die, die uns liebten, uns vermissen werden.

  6. Profilbild
    steme  

    Oh Mann. Was fuer ein Hammer! Ich hatte die Ehre und Freude mit Thorsten vor vielen Jahren gemeinsam bei der Firma Behringer in Willich zu arbeiten. Er absolvierte dort ein Praktikum und brachte mich auf Amazona.de
    Er emunterte mich, Testberichte fuer dieses wunderbare Online-Magazin zu schreiben und half mir dabei sehr. Das war 2002/2003.
    Ich konnte ihn dann spaeter auch nochmal in seinem Haus /Studio in Weiterstadt bei Darmstadt besuchen. Mein letzter kontakt mit ihm war im Herbst 2010 ueber private e-mails.
    Thorsten war so ein richtig netter Kerl. Ich mochte ihn sehr. Er war immer sehr freundlich und hilfsbereit. Wenn es ums Thema Analogsynthesizer ging, haben seine Augen immer sofort aufgeleuchtet und er war sehr begeisterungsfaehig. Ein toller Fachmann, der sich rundum gut auskannte.
    Das ist ein grosser Verlust fuer unsere community und er wird uns allen sicher sehr fehlen. Meine Gedanken und Gebete gehen an die Familie und alle anderen die Ihm nahestanden. RIP, Thorsten.

    PS: Herr Grandl: Vielen Dank, dass Sie diesen Nachruf fuer uns geschrieben haben. Ich weiss, das war nicht einfach, aber wichtig. Und Sie haben das gut gemacht!

  7. Profilbild
    swissdoc  RED

    Auch ich bin tief bewegt von dieser Nachricht. Ich hatte das Vergnügen mit Thorsten und Stefan Stenzel den Beta-Test vom Terratec Komplexer zu bestreiten. Das war zur Zeit als die alte Waldorf Konkurs angemeldet hatte und die Firma Stadler Electronic GbR bestand. Obwohl ich in der Zeit noch oft in Darmstadt war, habe ich Thorsten nie persönlich kennengelernt. Als ich ihn vor ein paar Tagen kontaktieren wollte, ist mir die Traueranzeige beim Googlen auf den Schirm geflattert. Wie konnte ich ahnen, dass es sich um genau diesen Thorsten Walter handelte. Mein herzliches Beileid an alle Angehörigen und Freunde.

  8. Profilbild
    g.kusche  RED

    Ich bin sehr traurig über diese Nachricht. Thorsten hatte mich 2005 zu Amazona.de als Tester geholt. Wir haben oft telefoniert und gefachsimpelt. Zur Musikmesse habe ich sogar einmal in seinem Gästezimmer übernachten dürfen und wir haben uns öfter in den Jahren in Frankfurt getroffen. Auch jobtechnisch hatten wir viel gemeinsam, Studioplanungen in der ARD, Projektmanagement…
    Er war ein sehr besonnener, humorvoller und intelligenter Mensch.
    Mein aufrichtiges Beileid gilt seiner Familie.

  9. Profilbild
    AMAZONA Archiv

    Ach man, das macht mich sehr traurig. Thorsten war, neben Peter, der erste mit dem ich hier bei Amazona Kontakt hatte. Das war 2005. Sehr hilfbereit und immer ausgesprochen freundlich. Ruhe in Frieden mein Freund und mein aufrichtiges Beileid seiner Familie.

  10. Profilbild
    Gul Dukat  

    Oh Gott. Das ist bitter !! Thorsten durfte ich auch persönlich kennenlernen und kann nur unterstreichen, dass er ein toller, hilfsbereiter und stets umgänglicher Mensch war.
    Mit 43 Jahren viel zu früh aus dem Leben geschieden.
    Mein Beileid an seine Familie.
    Rest in Peace, Thorsten!

  11. Profilbild
    Stephan Merk  RED

    Auch ich möchte mich den Beileidsbekundungen anschließen. Viel zu früh und tragisch, da kann ich den Hinterbliebenen nur viel Kraft und Zuversicht wünschen. Gekannt habe ich ihn leider nicht, aber bestimmt den einen oder anderen Beitrag gelesen.

  12. Profilbild
    MidiDino  AHU

    Auch ich bin über sein frühes Ableben überrascht. Ich kannte ihn nicht einmal. Aber in Erinnerung geblieben ist mir besonders sein Artikel über das Lexicon 960 L. RIP.

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.