Twisted Electrons Deton8 für Mini-Grooves

13. März 2019

8-Bit Sampler / Drumsynth

Twisted Electrons Deton8 ist ein hybrider Sampler und Drumsynthesizer, der mit 8 Bit Samples und Wavetable-Synthese arbeitet.

Deton8 gehört zur Serie der „großen“ Geräte von Twisted Electrons, wie die jüngst vorgestellten Acid8 MKIII und hapiNES L.
Der Sampler/Drumsynth Deton8 besitzt acht Voices: Kick, Snare, Metal (HiHats), Clap, Can (Blech-Sounds), Tom, Nut (Holz-Sounds) und Synth, ein kleiner, vom NES abgeleiteter Triangle/Square Wavetable-Synthesizer. Die Instrumente Kick, Snare, Metal und Synth lassen sich über die Regler variieren. Eine Angabe zur Speichergröße gibt es leider nicht. Via USB können Kits geladen werden. Ob und wie man eigene Kits erstellen kann, geht aus der Ankündigung noch nicht hervor. Auf der Website von Twisted Electrons stehen dann zunächst einmal folgende Kits bereit:

• DETON8 default (big beats, break)
• AMY SISTER (jungle break)
• HIP08 (for all your 808 hiphop needs)
• TEK09 (Rave on)
• MINTY POPS (Classic beats)
• INDUSTRIAL (exclusive kit by renowned Industrial producer NEKRADAMAGE)

Der Sequencer umfasst 16 Pattern mit jeweils bis zu 16 Steps. Die Pattern lassen sich über Chain in einer Reihe zusammenfassen. Dabei können die Samples pro Track wahlweise vorwärts oder rückwärts abgespielt werden.
Deton8 besitzt eine Reihe von Real-Time-FX. Es gibt sieben Stutter-Modes: beat repeat, forward granular, reverse granular, pendulum granular (scratch), random granular (noise generation), spin up, spin down. Dazu gibt es ein Delay mit veränderbarer Delay-Zeit und Pitch (auf- und abwärts) und einen Ringmodulator mit veränderbarer Frequenz.

An Anschlüssen gibt es neben USB-MIDI auch MIDI als 3,5 mm Buchse, Sync In und Sync Out sowie einen Audioausgang.

Twisted Electrons Deton8 kann vorbestellt werden, die Erstauslieferung soll ab April erfolgen.

Weitere Funktionen des Twisted Electrons Deton8

• Global pitch shift
• Copy/Paste patterns
• Real time pattern recording with optional metronome
• Tap tempo
• Swing
• Mute/Solo a track
• Drive any voice into distortion
• Pump aka sidechain compression emulation (any track can “duck” the others for the pumping/breathing effect)
• Pattern clean and randomize for accidental magical beats

Preis

  • 255,- Euro (excl. VAT)
Forum
  1. Profilbild
    kiro7  

    Ich finde es wirklich bemerkenswert was der Alex in kurzen Abständen an neuem Gear raushaut!
    ich kann auch sagen dass trotzdem der Support und die Pflege von „älteren“ Produkten nicht darunter leidet. Vielleicht klappts beim nächsten Urlaub mal bei ihm vorbeizuschauen, vielleicht gibts auch „Werksverkauf“ :-)

  2. Profilbild
    Marco Korda  

    Ganz putzig, der Kleine. Die Frage ist, ob die im Video zu hörenden Samples tatsächlich das Wiederspiegeln, was die Kiste so anbietet. Man darf gespannt sein. Der Preis ist…. äh…. naja, kommt eben darauf an…
    Vielleicht erleben wir mal einen Test auf Amazona.de

  3. Profilbild
    lightman  AHU

    Interessante kleine Kiste. Wäre super, wenn man eigene Samples verwenden könnte, da werde ich mal dranbleiben.

  4. Profilbild
    Emmbot  AHU

    Das mit dem tausch der Kits ist schon n geiles Feature. Geht einem das Kit Samples auf n Sack neues drauf zack zack.

    Sidechain compression emulation klingt spannend, gerade bei der Umsetzung. Werden die anderen Tracks nur leister oder geht da mehr. Das wäre auch was für andere Groovboxen.

    N Synth an ne Drumkiste finde ich seit minijam studio tek.drum gut.

  5. Profilbild
    dr w  

    schoen!
    ich glaub hapiNES L und deton8 sind ein kleines feines team. auch reisegepaeck tauglich und laufen mobil per usb powerbank.
    <3

  6. Profilbild
    Green Dino  AHU

    Anscheinend kann man keine eigenen Samples über USB in die Kiste laden. Man soll allerdings seine Kits an Twisted Electrons schicken können und dann werden – glaub monatlich – Sample Kits auf der Website zum Download zur Verfügung gestellt.

      • Profilbild
        dr w  

        geht leider nicht da die samples im OS embedded sein muessen.
        es kommen auf jeden fall jede menge anderer soundsets noch.
        vielleicht laesst sich ja auch nen weg finden mit zusaetzlicher software oder so….
        muessen wir alex von twisted electrons halt liiiiiiieb bitten!

  7. Profilbild
    dr w  

    soooooo: update:
    der import von eigenen samples wird per speziellem editor doch moeglich sein.
    :)

    • Profilbild
      Green Dino  AHU

      Gute Entscheidung! Wär sonst n bisschen einseitig gewesen und so wird die Kiste auch als Zusatzdrummie interessant.
      Weiß man schon was über die Midi Implementation?

        • Profilbild
          Green Dino  AHU

          Das wär cool!
          Ob und welche Parameter über Midi CC angesteuert werden können würde ich gerne wissen.
          Dann wäre die Kiste eventuell als Kollege für den Octa interessant.

          • Profilbild
            dr w  

            auch hier noch mal per copy/paste:

            alle knoeppe koennen ueber midi cc gesteuert werden (ausser mainvolume).
            via midi connection oder usb
            twisted electrons updated diesbezueglich website und manual.

            aber alex ermahnt nochmal ausdruecklich:
            es ist ne 8 bit maschine mit 128 k speicher.
            deton8 soll nicht die mpc live ersetzen!

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.