U-HE Hive bekommt Versionsnummer 2

22. Januar 2019

Runderneurung

Eigentlich ist das jüngste Hive-Update noch gar nicht lange her, doch nun wird auf der Facebook-Seite von Urs Heckmann schon der U-HE Hive 2 angekündigt.

Die ursprüngliche Version von Hive hatten wir schon 2015 auf AMAZONA.de getestet, den Artikel findet ihr unter diesem Link. Das zwischenzeitlich erschienene Update 1.2 schien bereits der eigentliche große Wurf gewesen zu sein, da es editierbare Wavetables beinhaltete. Doch nun soll in der Version 2 noch etwas draufgesetzt werden.
Nur wenige Schlagworte lassen den Umfang des Upgrades erahnen. Das User-Interface wird komplett überarbeitet, was man im Teaserbild bereits andeutungsweise sehen kann, auch dass es sich ausdrücklich noch nicht um die endgültige Fassung handelt.
Der VA-Synthesizer soll außerdem neue Modulationsquellen erhalten und den Native Kontrol Standard (NKS) von Native Instruments unterstützen. Und dann gibt es da noch „more“, doch was dieses Mehr ist, verrät U-HE erst während der nächsten Monate.

Es wird von U-HE ausdrücklich darauf hingewiesen, dass Hive 2 abwärtskompatibel ist, so dass man seine gespeicherten Sounds und Produktionen mit der neuen Version weiter nutzen kann.

U-HE Hive 2 soll im Laufe des zweiten Quartals erscheinen. Immerhin gibt es schon Informationen zur Preisgestaltung. Das Upgrade wird nur 20,- Euro kosten. User, die Hive nach dem 20. Januar erworben haben bzw. erwerben werden, bekommen die Version 2 kostenlos. Weitere Information folgen, sobald sie verfügbar sind.

Forum

Es sind momentan noch keine Kommentare für diesen Artikel vorhanden.

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.