ANZEIGE
ANZEIGE

Union Audio Orbit.6 Rotary Mixer

Der teuerste DJ-Mixer der Welt

28. Oktober 2022
Union Audio Orbit.6

Union Audio Orbit.6

Union Audio Orbit.6 – der teuerste DJ-Mixer der Welt. Und es liegt mir auf der Zunge zu sagen: Und da kommt noch Steuer on top. Es liegt mir allerdings auch auf der Zunge zu sagen: Der sieht doch den Modellen von Master Sounds sehr sehr ähnlich.

Fangen wir vorne an. Gestern kam, sehr unerwartet, die Info in die Welt, dass es bald einen neuen Rotary Mixer geben wird. Orbit.6 wird er heißen und wie erwähnt hat er starke Ähnlichkeit mit den Modellen von MasterSounds. Aufbau, Optik bis hin zu kleinen Details wie den Schaltern für die Cue-Auswahl. Vielleicht fiel mir dies besonders auf, da ich diese in Design und Haptik einfach richtig geil fand an den MasterSounds Modellen. Das Metering erinnert mich, klein und rund mit leicht grauen Punkten im abgeschalteten Zustand, stark an ein PLAYdifferently Model 1 und ich hätte erwartet, dass hier orange, rot und weiß das Metering dominieren.

ANZEIGE

Definitiv jedoch erinnert der Orbit.6 stark an den Allen & Heath XONE:V6, der im selben Format und nahezu gleichen Funktionen vor vielen Jahren auf dem Markt erhältlich war.

So, nun haben wir bereits drei große Winks mit dem Zaunpfahl fallen gelassen und informierte Leser:innen bei uns, die in der Materie von DJ-Equipment stecken, mögen im besten Fall meinen: PLAYdifferently Model 1, Allen & Heath XONE und MasterSounds…steckt da nicht dasselbe Gesicht hinter? Nun gut, in der ersten Reihe sind es Richie Hawtin und Ryan Shaw, in der zweiten Reihe jedoch steht nur noch eine Person: Andy-Rigby Jones (in Zukunft ARJ) – the Grandfather of XONE. Der frühere Allen & Heath Entwickler (19 Jahre lang XONE Design-Manager), der u. a. für den XONE:92 verantwortlich war, hat zusammen mit Richie Hawtin das Model 1 entwickelt und baut für MasterSounds die Mixer.

Was er aber auch tut, ist, dass er seit 2014 eine Company namens Union Audio Limited besitzt, die bisher jedoch nie wirklich in Erscheinung getreten ist. Das ändert sich nun, denn der Orbit 6 trägt genau diesen Namen.

Schauen wir nun einmal auf diesen. Rundumschlag: 6 Kanäle, jeder davon ausgestattet mit einem Trim-Regler, Auswahl-Schalter ob Phono- oder Line-Input, Cue-Taste, Aux-Send-Regler mit Pre/Post-Schalter und ein Highpass-Filter über dem Level-Regler. Das ist alles, was im Kanalzug zu finden ist. Entsprechend ist das 19-Zoll Gerät auch nicht besonders hoch. Auf der rechten Seite befindet sich ein VU-Meter, Master- und Booth-Level-Regler und ein vertikal angeordneter Master-Isolator. Zudem Level-Regler und Add-Mix-Regler für den Kopfhörerausgang (6,3 mm Klinke) und ein 2-Band-EQ für den Monitor-Ausgang.

Kostenpunkt: 5490,- britische Pfund, also aktuell umgerechnet rund 6370,- Euro. Vor Zoll/Steuer etc. Wow. Der Preis sitzt, da muss viel kommen.

ANZEIGE

Gewohnt trocken informiert der Hersteller über das Produkt. Zielsetzung: Audiophile DJs und Vinyl Lover. Wer ARJ kennt, weiß, dass hier ernst gemacht wird und höchste versprochene Qualität auch höchste gelieferte Qualität bedeutet. Das beginnt direkt in den Kanalzügen, die allesamt separat mit einem Röhren-Preamp ausgestattet sind mit vollständiger diskreter Signalführung vom Input zum Master-Mix.

„A discrete circuit is one built from individual components, as opposed to an integrated circuit (IC) where all the components are etched onto a single wafer of silicon.” Andy-Rigby Jones

Der Mixer verfügt über vier Phono-Inputs und 8 Line-Inputs, zudem einen Send-/Return-Weg für externe Effektgeräte. Rückseitig befindet sich ein Mikforoneingang für Kanal 6, der auf der Rückseite über einen Trim verfügt, ebenso über einen 2-Band EQ.

Union Audio Orbit.6 Rotary Mixer

Die Rückseite des Union Audio Orbit.6 Rotary Mixer

Klanglich verspricht ARJ ein einzigartiges Hörerlebnis mit klaren Höhen, warmen Mitten und einem kraftvollen Low-End.
Gespannt bin auf die im eigenen Hause entwickelten Rotary-Fader, die speziell gedämpft sein sollen. Sie sollen besonders leichtläufig, zugleich jedoch perfekt gewichtet sein für die höchste Präzision beim Mixen mit einem dem Gefühl eines gleichbleibenden Drehwiderstandes. Zudem ist jeder der 33 Drehregler leicht von der Rückseite beleuchtet, damit diese in dunklen Umgebungen dennoch gut sichtbar sind. Das gehört zu den Dingen, die ich persönlich bei einem DJ-Mixer noch nicht gesehen habe bis dato.

Union Audio Orbit.6 Rotary Mixer

Ja, beleuchtet!

Soweit die ersten Informationen. Wir sind sehr gespannt, wann wir ein Modell zum Testen in die Finger bekommen.

ANZEIGE
ANZEIGE
Forum
  1. Profilbild
    lunatic AHU

    Ich tue mich immer etwas schwer mit solchen Dingern. Ist irgendwie wie das Abmischen eines Psy-Trance-Bangers auf einer Neve 88RS…..
    Schwierig. Tut doch auch n‘ Xone-Mixer oder?

    • Profilbild
      Bolle / Johann Boll RED

      Schön gesagt. Aber manchmal werden DJs auch alt…wollen den DJ-Touch behalten aber die bessere Soundqualität mit HiFi-Anspruch. Ich kann es verstehen, ich hab hier auch derweil einen Rotary stehen und ein besseres System auf dem Tonarm als ein klassisches DJ-System. Man wird alt…die Ohren schlechter, der Anspruch höher :)

      • Profilbild
        lunatic AHU

        Dann warst Du entweder schlau und hast von Anfang an auf Deine Ohren aufgepasst oder nie wirklich Techno gelebt…;)
        Ich kann zumindest behaupten keine signifikanten Unterschiede bei Dj-Mixern der oberen Preisklasse zu hören. Für das Hörerlebnis reicht mir ein Mixer für 1500€. Aber wie gesagt, vielleicht nehme ich den Feenstaub auch nur nicht mehr wahr.

        • Profilbild
          lunatic AHU

          Die hintergrundbeleuchteten Drehregler sind aber definitiv wunderbar. Das muss ich zugeben

          • Profilbild
            Bolle / Johann Boll RED

            Ich find die auch ganz spannend…und sehr praktisch könnten sie auch sein. Wie oft spielt man im Club fast blind, weil alles voller Nebel aber ohne Licht ist…da könnte soetwas schon retten. Ich frage mich, wieso bisher niemand darauf gekommen ist…

        • Profilbild
          Bolle / Johann Boll RED

          Gehörschutz. Schon seit vielen Jahren und niemals ohne. Kann ich nur empfehlen.

          In der oberen Preisklasse…nun, häufig hört man Unterschiede, kann aber gar nicht identifizieren ob es ein Unterschied in der Qualität ist oder nur ein Unterschied in der Färbung. Aber ja…ab einem gewissen Punkt beginnt HokusPokus der auf den meinen Anlagen gar nicht hörbar ist.
          Nutzt auch nix, wenn man sich so einen Mixer kauft und den abgerockten 1210erMK2 mit einem 5 Jahren alten Concorde Pro System davor zottelt 😁

  2. Profilbild
    Anjin Sun

    Es gibt genug Umfragen die belegen das eine überwiegende Mehrheit der Deutschen Gendern ablehnt, bitte verschont uns dem folgend mit z.b. Leser:innen !! Habe exakt an dieser Stelle das Lesen aufgehört.

    • Profilbild
      Bolle / Johann Boll RED

      (von der Redaktion gekürzt wegen persönlicher Angriffe)

      Und zu deiner Bitte: Nö. Wir sprechen alle Geschlechter an. Ob männlich, weiblich oder divers – wir freuen uns über alle Menschen, die unsere Artikel lesen. Und wer damit ein Problem hat, nun, frei nach Jan Delay „Ich möchte nicht, dass ihr meine Lieder singt“.

      Viele Grüße, der Autor.

      • Profilbild
        Anjin Sun

        Schön für dich !! So wie du mich über Grammatik belehrst, so willst du die Masse zum gendern belehren. Ich will von so Schlaubis wie dir nicht belehrt werden !! Sondern neutrale Rezessionen lesen.
        Viele Grüße vom Leser.
        P.S. Wer ist Jan Delay?!

        • Profilbild
          Bolle / Johann Boll RED

          Ich vermute, dass es vergeudete Zeit wäre dir den Unterschied von „nach einer Einstellung handeln“ und „andere versuchen dazu zu überzeugen“ zu erklären, oder?

          Lassen wir das, anderes Thema. Der Schlaubi schreibt leider aber die Artikel. Und er gendert. Take it or leave it. Wenn du gute Rezensionen lesen magst, bist du hier richtig. Die darfst du sehr gern kostenfrei konusmieren, aber halt nach unseren Regeln. Wenn es dir nicht passt, bist du sicher wo anders herzlich willkommen.

          Wenn du hingegen, wie du schreibst, Rezessionen lesen magst, solltest du nochmal ein Studienfach mit Thema Ökonomie belegen, das Handelsblatt vor deine Augen klemmen oder Warren Gamaliel Harding nach 1923 fragen. Der ist aber leider bereits verstorben.

          Jan Delay ist der Kerl, dessen Stimme so klingt, wie sich deine Posts lesen!

          Case closed. Wenn du ein bereicherndes Mitglied dieser Community sein magst bist du herzlich willkommen. Wenn du trollen magst, sehr gern, aber nicht bei uns.

          • Profilbild
            digital-synthologie AHU

            Wäre schön, wenn man bei Amazona von Ideologien verschont bliebe und wenn es hier um Musik und Instrumente gehen würde.
            Aber wahrscheinlich kannst du das einfach nicht raushalten.

            • Profilbild
              AMAZONA Archiv

              Hast du deine Antwort falsch platziert?

          • Profilbild
            AMAZONA Archiv

            Es riecht hier so verbrannt.
            *hihi*

            • Profilbild
              Anjin Sun

              Stimmt … nach Genderdiarrhö !!

          • Profilbild
            Anjin Sun

            @Autor
            Danke dir, das du mich als Legastheniker disst, weil es nicht deiner Gramatikalen Vorstellung entspricht! Das ist sowas von tolerant und woke, das ich jeden Artikel von dir meiden werde !!

            • Profilbild
              Bolle / Johann Boll RED

              Es freut mich, dass du dich gegen die Ausgrenzung von Personengruppen aussprichst. Du hast meinen vollen Support. Irgendwie kollidiert es leider mit deiner ersten, sehr deutlichen Aussage, was du von der Ansprache aller Geschlechter hältst, da ist dann nämlich von deiner Forderung nach Toleranz irgendwie nicht viel zu Lesen. Wenn du wirklich so dermaßen intolerant bist, dass du Artikel, die alle Geschlechter ansprechen, nicht liest, dann solltest du an der Stelle Toleranz mal besser kleine Brötchen backen.

              Vom zweiten Posts, in dem du dir die Frechheit herausnimmst mich persönlich beleidigend zu titulieren, ganz zu Schweigen. Das fällt dann auch nicht unter Legasthenie, sondern unter „unverschämt“.

              Vielleicht einmal ein kleiner Gedankenanstoß und du machst einfach mal etwas draus. Vielleicht aber auch nicht. Dann gibt es genügend andere Artikel, die du lesen kannst.

              Viel Erfolg – over and out.

              • Profilbild
                Bolle / Johann Boll RED

                p.s. Ich glaube ich habe da oben einen ganz ok´ayen Artikel geschrieben zu einem spannenden Produkt. Gibt sicher die ein oder andere Neuigkeit und wissenswerte Info für alle in dieser News.
                Und das Beste ist: Der Artikel steckt nicht hinter einer Paywall. Das tut kein einziger Artikel hier. Hier arbeiten viele Menschen mit viel Herzblut und nicht so viel Bezahlung dafür, dass hier viele viele Artikel kostenlos für alle zur Verfügung stellen. Ist das nicht geil? Und dann gibt es Menschen, die das lesen…und diskutieren…von „zu teuer“ bis hin zu „geil“, von „totaler Mist“ bis hin zu „das ist genau das, was ich gesucht habe“. Alles geil, alles relevant, alles förderlich.

                Und das finde ich wiederum geil. Da bin ich dabei. Das ist spannend. Das zeigt neue Ansichten auf, bringt einen vielleicht auch mal zum Überlegen, ob man nicht technische Spielereien noch anders nutzen kann. Und wir können uns auch gern sachlich und thematisch ordentlich fetzen.

                Aber niemand hier hat Bock sich erzählen zu lassen, wie wir hier unsere Artikel zu Schreiben haben, die ihr, Leser und Leserinnen, kostenfrei lesen könnt. Wie anmaßend kann man sein? Ich bin hier nicht um irgendwelchen Trolls und ihren Vorstellungen zu entsprechend, sondern um geile Artikel für geile Leute zu schreiben. Wem das nicht passt, das akzeptiere ich. Aber für Ungeilheit gibt es unter meinen Artikeln einfach keinen Platz.

              • Profilbild
                Anjin Sun

                Ich habe „nur“ darum gebeten der deutschen Rechtschreibung (Duden) zu folgen. Auf eine geschlechtliche Definition/Schreibweise, entsprechend der individuellen Vorstellung/Meinung des Autors, die offiziellen Umfragen innerhalb der deutschen Bevölkerung (Gender) keine Mehrheit findet, zu verzichten !!
                So erwarte ich diesbezüglich Neutralität in einer Rezession eines Konsumprodukts, gerade in dieser gehobenen Preisklasse! Es sei denn es ist ein persönlicher Blog.

                Mit Paywall hat dies übergreifend 0,0 zu tun.

                P.S.@ Over & Out
                Mehr Intoleranz kann man nicht …

                • Profilbild
                  Bolle / Johann Boll RED

                  Danke für deine Rückmeldung und ich verstehe deine Anmerkung. Auch wenn ich sie in Formulierung und dem Ort hier für schwierig empfinde.

                  Zum Thema mein letzter Kommentar, vielleicht ganz interessant für dich. Kein Überzeugungsversuch. Hier in der Redaktion gilt: Wer gendern möchte kann, niemand muss. Das halten wir für die beste Lösung.
                  Den Duden hattest du erwähnt. Quelle der NDR; Titel „Gendergerechte Einträge im Duden“:

                  „Mit solchen gendergerechten Einträgen wolle der Duden-Verlag die Kernbedeutungen der Wörter präzisieren, so Kathrin Kunkel-Razum, Leiterin der Duden-Redaktion. Das generische Maskulinum könne weiterhin verwendet werden. Empfohlen werde es aber nicht. „Dadurch, dass inzwischen so häufig differenzierter gesprochen oder geschrieben wird, entsteht eine deutlich größere Unsicherheit beim generischen Maskulinum, weil viele jetzt häufig nicht mehr wissen, ob nun die Form wirklich generisch gemeint ist oder nicht generisch gemeint ist, also tatsächlich nur auf Männer bezogen ist.“

                  Dazu:
                  https://www.duden.de/sprachwissen/sprachratgeber/Geschlechtergerechter-Sprachgebrauch

                  Heißt: Ich gendere divers inkludierend. Muss niemand sonst tun, muss aber akzeptiert werden von allen, die den Artikel lesen.

                  Und wenn wir hier über etwas diskuteren, dann bitte ab jetzt wieder zum Thema des Artikels passend!

              • Profilbild
                Livi

                Es gibt nur 2!
                Jedenfalls was die erfolgreiche Reproduktion angeht.
                Bei allen Anderen, liegt entweder eine psychische oder biologische Störung vor, was sie ja nicht zu schlechteren Menschen macht, ganz und gar nicht.
                Entspricht halt einfach nicht der Norm, wie der Markt für Rotarymixer.
                Habe selber einen, kenne mich da aus.

                Aber bitte nicht seinen Kommentar löschen, nur weil er „ordentlich“ Daumen hoch bekommen hat.

                • Profilbild
                  AMAZONA Archiv

                  Ich frage mich, bei wem hier eine Störung vorliegt und wessen Kommentar man löschen könnte?
                  Nenn mir doch grad mal die DIN-Norm für das menschliche Geschlecht.
                  Der ein oder andere Post in der Vergangenheit könnte das mit der psychischen Störung belegen. Aber das macht dich ja nicht zu einem schlechteren Menschen, ganz und gar nicht.
                  Außerdem heisst der Spruch, es kann nur einen geben.

                  • Profilbild
                    Livi

                    Geschlechtsidentitätsstörung🤷🏼‍♂️

                • Profilbild
                  TEEEMEY

                  @Livi
                  Wenn das Satire sein sollte dann Applaus, bin drauf reingefallen.
                  Sollte es doch ernst gemeint sein dann tust du mir ganz ganz aufrichtig leid. Bin mir zu 100% sicher dass Menschen die sowas trauriges von sich geben eigentlich einfach nur sehr unglücklich sind und einfach nicht richtig viel Liebe bekommen haben um empathisch reflektieren zu können und um sich fortwährend weiter zu entwickeln. Aber das Schöne ist, Menschen sind sterblich und somit auch ihre persönliche Ideologie und Lebensansicht. Und die Welt dreht sich weiter und entwickelt sich auch Gottseidank weiter.
                  Hoffe für dich dass du noch vor deinem letzten Lebensodem die Vielfalt dieser unser wundervollen Welt nicht nur akzeptierst sondern auch voller Dankbarkeit dein eigenen nennen wirst können. Viel Glück! gönns dir aus ganzem Herzen! (Keine Ironie)

                  Ps: schäme mich ganz ganz schlimm für die ganzen Likes die hier manche für wirklich Menschenverachtenden Unsinn bekommen.

                  Und das ist hier leider auch nicht das erste mal der Fall (Erinnern wir uns an die Umbenennung von Gearspace)

                  (Kommentar von der Red. gekürzt wegen persönlichem Angriff)

                  • Profilbild
                    Livi

                    Die Mehrheit der Deutschen sieht das so, Sie lehnen das Gendern ab, daher die vielen Daumen hoch.
                    Anscheinend passen auch nicht alle Musiker in dein/euer Klischee.
                    Wenn eine Minderheit nun versucht, ihren Kram der Mehrheit überzustülpen, ist das ziemlich radikal. Es ist sogar undemokratisch und noch mehr.

                    Jedenfalls wird hier grade nicht gecancelt, dass nenn ich mal demokratisch, gut so. Hab ich hier auch schon anders gesehen.

        • Profilbild
          swellkoerper AHU

          @Bolle: vollste Zustimmung!
          @Anjin: der Jan hat auch andere schöne Sprachbeispiele geprägt, z.B.: „Geh bitte (sag niemand, dass Du hier warst!).“

      • Profilbild
        Tyrell RED 1

        Bolle, der Kommentar mit der Kritik an Anjins Grammatik war unter der Gürtellinie. Leider habe ich ihn zu spät entdeckt sonst hätte ich ihn gelöscht!!!

    • Profilbild
      mfk AHU

      Danke! Dann haben wir Leser:innen mehr zu lesen.
      Wäre auch okay, wenn du den Platz hier in den Kommentaren für uns etwas freier hältst.
      Gibt genug andere Orte wo Leser:innen wie du sich wohler fühlen.

    • Profilbild
      plicktzah

      Im Artikel wird an exakt einer Stelle gegendert; und zwar so, dass es den Lesefluss nicht im geringsten stört.
      Ist das die Aufregung wert?

    • Profilbild
      Baeno 1

      Wer der Meinung ist, man müsse sein Verhalten immer dem Wunsch der Mehrheit anpassen, hat aus der deutschen Geschichte nichts gelernt.
      Oder er wünscht sich die vermeintlich einfachen Zeiten zurück.
      Wie so oft sagt der Kommentar viel mehr über den Verfasser aus als über den Adressat.

    • Profilbild
      Tyrell RED 1

      Nur zur Info: Die Redaktion überlässt es den Autoren ob sie in ihren Texten gendern wollen. Es gibt hier keine Vorschriften, da uns Diversität auch bei der individuellen Gestaltung von Texten wichtig ist. Jeder kann, keiner muss.

  3. Profilbild
    Stratosphere

    Ich finde es spannend, dass eine vollständig diskrete Signalführung vom Input zum Master-Mix als audiophiles Highlight angeführt wird.
    Auf Audio ausgelegte Operationsverstärker sind aus meiner Sicht heute so gut, dass ein diskreter Aufbau mit einzelnen Transistoren keinen klanglichen Vorteil hat, solange es darum geht ein Signal möglichst unverfälscht zu verarbeiten. Es hilft aber den hohen Preis zu rechtfertigen und ist sicherlich etwas Besonderes.

    • Profilbild
      Bolle / Johann Boll RED

      Wirf mal einen Blick hierauf, hier erklärt der Erbauer, wieso ein diskreter Signalfluss gewählt wurde:
      https://unionaudio.co.uk/

      Macht soweit ja auch Sinn, ist aber natürlich auch der High-End-Anspruch, der dort durchkommt :)

  4. Profilbild
    Bolle / Johann Boll RED

    So, zurück zum Thema jetzt..
    Können wir uns jetzt mal bitte über den Preis unterhalten? 6370 Euro…plus Einfuhrabgaben.

    #SucheInvestor! Will: Das Ding da oben. Biete: Nix? :)

    • Profilbild
      mfk AHU

      Wäre ganz fancy, ist aber zu breit.
      Mehr als drei Zuspieler braucht niemand. ;-)

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion geschlossen.

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum, um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Politische Inhalte und Statements werden durch die Redaktion gelöscht.

Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.

X
ANZEIGE X