ANZEIGE
ANZEIGE

UVI macht Jupiter-Synthesizer zu JP Legacy / neue Vintage Vault 3 – Collection

10. Januar 2020

Roland-Klassiker als Sample-Instrument

UVI JP Legacy vereint die klassischen Jupiter-Synthesizer in einem Paket. Damit einhergehend ist ab sofort auch die neue Instrument-Collection Vintage Vault 3 erhältlich.

YouTube

ANZEIGE

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

ANZEIGE

Die UVI JP Legacy besteht aus den vier Software-Instrumenten Saturn-4, Saturn-6, Saturn-8 und Mercury-80. Damit sind natürlich die polyphonen Analogsynthesizer Roland Jupiter-4, Jupiter-6, Jupiter-8 und das Rackmodul MKS-80 gemeint. Wenn ihr auf die Namen klickt, findet ihr die einzelnen AMAZONA.de Blue-Box-Artikel zu den vier Synthesizern.

UVI JP Legacy - Saturn-8

UVI JP Legacy – Saturn-8

Wie immer bei UVI handelt es sich nicht um Software-Emulationen der alten Synthesizer, sondern um aufwendig aufgenommene Samplesets, die über die kostenlose UVI Workstation bzw. den UVI Falcon Sampler abgespielt und mit deren Funktionen nachbearbeitet werden können.
Die JP Legacy hat einen Umfang von 34,51 GB (FLAC verlustfreie Komprimierung, entspricht 63,48 GB im WAV-Format). Es gibt 827 Presets, die aus insgesamt 86.540 Samples bestehen.
Die GUIs orientieren sich grob an den Originalen und bilden neben Oscillator-Waves, Filter-Mode, Hüllkurven und LFO auch Funktionen wie zum Beispiel Ensemble und Unison sowie Preset-Buttons des Jupiter-4 nach.
Auf weiteren Pages findet man die bekannten Features der UVI Instrumente wie Step Modulator und Effekte.

UVI JP Legacy - Saturn-4

UVI JP Legacy – Saturn-4

Die UVI Workstation, über die JP Legacy genutzt werden kann, unterstützt die Schnittstellen VST, AU sowie AAX und ist auch Stand alone nutzbar.

JP Legacy ist auch Teil der Vintage Vault 3, die nun 65 Instrumente umfasst und bis zum 31.1.2020 zum Sonderpreis von 399,- Euro erhältlich ist, was gegenüber dem Einzelpreis von 199,- Euro für die JP Legacy als günstig zu bezeichnen ist.

UVI Vintage Vault 3

UVI Vintage Vault 3

Systemanforderungen für UVI JP Legacy

• Funktioniert in UVI Workstation ab Version 3.0.8 (oder neuer) und in Falcon ab Version 2.0.3 (oder neuer)
• iLok-Benutzerkonto (kostenlos, Dongle wird nicht benötigt)
• Internetverbindung zur Aktivierung der Lizenz
• Unterstützte Betriebssysteme:
– Von Mac OS 10.8 bis macOS 10.14 Mojave (64-Bit)
– Von Windows 8 bis Windows 10 (64-Bit)
• 35 GB freier Festplattenplatz
• Festplatte: 7200 RPM empfohlen oder Solid State Drive (SSD)
• 4GB RAM (8 GB+ dringend empfohlen für große UVI-Soundware)

ANZEIGE

Preis

  • JP Legacy: 199,- Euro
  • Vintage Vault 3: 399,- Euro (bis zum 31.1.2020)
ANZEIGE
Forum

Es sind momentan noch keine Kommentare für diesen Artikel vorhanden.

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum, um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Politische Inhalte und Statements werden durch die Redaktion gelöscht.

Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.

ANZEIGE