Was kosten gebrauchte Synthesizer und Vintage-Gear – Syntacheles

28. Februar 2019

SYNTACHELES jetzt mit Dealer-Preisen und historischen Preislisten

Seit 2004 wird diese Liste nun gehegt und gepflegt, doch nun gehen wir mit diesem Service einen Schritt weiter. Zunächst aber kurz eine Begriffserklärung.

Was genau ist die SynTacheles Liste?

Entstanden ist die Liste aus dem eigenen Bedürfnis heraus, einen Anhaltspunkt zum Wert von gebrauchten Synthesizern und Studio-Equipment zu haben.

Selbstverständlich gab es Music-Gear-Gebrauchtmarkt-Preislisten auch schon lange vor der Syntacheles-Liste. Diese Listen ermittelten aber Durchnittspreise aus den Angeboten von Kleinanzeigen. Kleinanzeigenpreise sind allerdings reine Asking-Preise. Der wirklich erzielte Preis des Verkäufers bleibt im Verborgenen.

Mt der Erfindung von eBay war es aber plötzlich möglich, die tatsächlich erzielten Preise zu ermitteln, statistisch zu erfassen und auszuwerten.

Lust auf einen legendäre „Drumulator“? Aber was darf der kosten?

Spalte: Privat-Verkauf

Auch heute noch fließen in die Syntacheles-Liste in die Spalte „Privat-Verkauf“ nur Preise von tatsächlich abgeschlossenen Versteigerungen. Und auch nur dann, wenn mehr als 3 Gebote vorlagen und das Angebot nicht unmittelbar wieder auf eBay auftauchte (was meist ein Zeichen dafür ist, dass der Verkäufer sein eigenes Produkt mit einem zweiten Account ersteigert hat).

Tatsächlich ist aber in den letzten Jahren die Menge der Angebote mit echten Versteigerungen rapide zurückgegangen. Immer mehr private Anbieter stellen stattdessen ihre Produkte zu „Festpreisen“ ein, um höhere Verkaufspreise zu erzielen. Oft mit dem Zusatz „Sofortkauf… oder Preisvorschlag senden“.

Diese Sofortkauf-Preise von privaten Anbietern liegen in der Regel über den erzielten Preisen von Ersteigerungen, stehen mitunter aber auch Wochen und Monate wie Blei auf den einschlägigen Plattformen.

Aus diesem Grund ist jeder Artikel in der SynTacheles-Liste auch mit einem Datum gekennzeichnet, wann er das letzte mal aktualisiert wurde. In der Regel ist das gleichzeitig auch das Datum der letzten uns bekannten Versteigerung.

Vintage-Dealer haben meist restaurierte Vintage-Angebote mit Garantie im Programm.

Spalte: Vintage-Dealer

Um einen weiteren Anhaltspunkt für den Wert von Vintage-Gear zu liefern, haben wir nun die Spalte „Vintage-Dealer“ eingeführt. Diese wird nun sukzessive ergänzt.

Wie ihr euch gut vorstellen könnt, weichen diese Preise erheblich von den erzielten Privatverkäufen ab. Interessanterweise aber nicht immer! Es gibt tatsächlich das eine oder andere Vintage-Produkt, das beim Händler günstiger ist als beim Privatmann – aber das sind Ausnahmen.

Um auch hier nicht uferlose Fantasiepreise zu veröffentlichen, fließen in die Spalte „Vintage-Dealer“ nur Preise von europäischen Händlern ein. Diese Preise enthalten außerdem bereits die Versandkosten, die die Händler angegeben haben. Des Weiteren setzen wir bei mehreren existierenden Händler-Angeboten nur den günstigsten Preis ein.

Da wir auch diese Preise nicht täglich updaten können, ist sicher das Aktualisierungsdatum auch hier ein wichtiges Indiz für die Bewertung des Aussage.

Warum ignorieren wir Angebote aus USA oder Japan?

Diese Angebote sind definitiv hoch interessant, aber in der vorliegenden Form enthalten sie für unsere Liste zu viele Variablen (z. B. Einfuhrumsatzsteuer). Hinzu kommen stark schwankende Versandkosten zwischen 100 und 200 Euro und mehr, wenn es schnell gehen soll.

Unsere Vintage-Dealer Liste (mit europäischen Angeboten und enthaltenen Versandkosten) sind daher unserer Meinung nach ein guter Indikator, um den Dealer-Wert seltener Vintage-Produkte ungefähr ermitteln zu können.

SynTacheles: Historische Preislisten

Ab sofort finden Sie unter den einzelnen Buchstaben der Syntacheles-Liste historischen Original-Preislisten vom Synthesizerstudio Bonn. Ich möchte mich an dieser Stelle deshalb herzlich bei Dirk Matten bedanken, der die Veröffentlichung dieser Preislisten autorisiert hat.

Syntacheles bietet ab sofort auch Historische Preislisten des Synthesizerstudio Bonn.

Diese Preislisten spielen zwar bei der Ermittlung aktueller Werte keine große Rolle, werden aber Vintage-Freunde bei Vintage-Liebhabern immer wieder ein „Schmunzeln“ hervorrufen. Außerdem ist an Hand dieser Listen immer sehr gut erkennbar, wann die entsprechenden Produkte am Markt waren  und wie sich noch zu Lebzeiten deren Verkaufspreis entwickelt hat.

Di ersten zwei Jahrgänge sind bereits online, weitere waren auch und nach folgen.

Grundlegende Gedanken zum Gebrauchtmarkt-Kauf

Nachfrage und Angebot haben schon immer den Preis geregelt. Ein dritter Faktor ist die GEDULD.

Wen heute das GAS packt und er (oder sie) aus diesem Grund sofort sein Bedürfnis stillen möchte, muss fast zwangsläufig zu höheren Sofortkauf-Preisen oder gar zu Vintage-Dealer-Angeboten greifen. Wer hingegen die nötige Geduld mitbringt und Zeit zum Warten hat, der wird regelmäßig auf Versteigerungen treffen, bei denen reale Marktpreise erzielt werden.

Vintage Synthesizer sind reparaturanfällig. Hier ein OSCar auf dem OP unseres Doc Analog.

Umgekehrt gilt dasselbe: Wer Geduld mitbringt und einen einigermaßen marktgerechten Preis über Sofortkauf anbietet, wird in der Regel einen höheren Preis erzielen als derjenige, der schnell sein Produkt zu Geld machen möchte und daher eine Versteigerung startet.

Meine persönliche Erfahrung ist aber, dass in den meisten Fällen die Preise bei gut bebilderten und getexteten Anzeigen ebenfalls marktgerechte Preise erzielen.

Betrügereien mit Billigangeboten

Die Mega-Schnäppchen gibt es in unserem Bereich nicht mehr – Punkt!

Wer glaubt, einen Jupiter-8 für 2.500,- Euro  über eBay kaufen zu können, dem ist nicht mehr zu helfen. Extrem günstige Preise sind ein Indiz für unseriöse Angebote, kurze Laufzeiten ein anderes. Hinzu kommen nach der Kontaktaufnahme seltsame Standorte im Ausland, erbeten Geldtransfers auf undurchsichtige Konten und IMMER die Verneinung, wenn man anbietet, das Produkt persönlich abzuholen. Leisten sie auch auf keinen Fall eine Anzahlung und bluffen sie ruhig, wenn sie sich unsicher sind. „Was für ein Zufall, mein Onkel wohnt genau um die Ecke und könnte morgen vorbeikommen. Er hat das Geld auch gleich dabei.“ Der Kontakt wird daraufhin von einer kriminellen Gegenseite umgehend abgebrochen werden – versprochen ;-)

Übrigens: Unzählig positive Bewertungen sind KEIN Indiz für einen seriösen Verkäufer. Immer wieder gelingt es den Betrügern, eBay-Konten zu hacken und für ihre eigenen Zwecke zu missbrauchen.

Bleibt mir nur noch, euch weiterhin viel Spaß beim Dealen und Musizieren zu wünschen.

Forum
  1. Profilbild
    satchy  

    SATCHY behauptet:
    Amazona.de ohne „Syntacheles“ und ohne die „Top Ten“ der Synth’s ist
    doch ein „NO GO“,.. würde ich jedenfalls behaupten.
    Das soll ein „FETTES“ und dickes „LOB“ an die gesamte Mannschaft, sowie an die Redaktion sein…!!!
    Denn diese Arbeit macht sich nicht von alleine… ist aber so Einzigartig und es wäre jammerschade, wenn wir alle darauf verzichten müssten!
    Was ich aber durchaus verstehen könnte.
    Jedenfalls würde ich behaupten, dass diese Liste und die „Top Ten“ mit der Redaktions-/Leser Bewertung in den Ländern Deutschland, Oesterreich und der Schweiz als eine Art „Bibel“ im Second-Hand Markt gilt.
    Ich möchte diese Beiträge nicht missen, es gibt einfach nichts Vergleichbares und Besseres wie AMAZONA.DE !!

    Vielen herzlichen Dank dafür

  2. Profilbild
    danielxiang

    erstmal hallo und dankeschn für das forum hier (habe mich gestern angemeldet).

    ich bin erstaunt wie weit die preisvorstellungen auf ebay, kleinanzeigen etc. mit dieser liste auseinandergehen…das macht es noch schwieriger etwas zu kaufen, weil man immer im hinterkopf hat „..eigentlich müsste das ding xxxx euro günstiger sein..“ ;-)

  3. Profilbild
    costello  RED

    Die alten Preislisten sind super! habe gleich geschmökert. Der SC 600 war ein richtig teurer Synthesizer. Vom P5 trennten ihn nur rund 3000 DM. Und bei Oberheim fallen die 7.500 DM für die DMX auf. Der OB-8 mit rund 10.000,– war dagegen ein Schnäppchen. Inzwischen haben sich diese Relationen gründlich verändert.

  4. Profilbild
    Heno

    Danke für Syntacheles! Ich schätze sehr, dass ihr Euch weiterhin diese Arbeit macht und einen Überblick über die Gebrauchtpreise bietet. Die Marktsituation ist für mich -neben meinem eigenen Empfinden, wofür ich wieviel bezahlen will und welches alte Teil mir wieviel Wert ist- immer trotzdem ein wichtiger Anhaltspunkt.
    Danke!

  5. Profilbild
    joy

    DANKE, DANKE, DANKE, DANKE, DANKE, DANKE, DANKE, DANKE, DANKE, DANKE, DANKE, DANKE, DANKE, DANKE, DANKE, DANKE, DANKE, DANKE, DANKE, DANKE, DANKE, DANKE, DANKE, DANKE, DANKE, DANKE, DANKE, DANKE, DANKE, DANKE, DANKE, DANKE, DANKE, DANKE, DANKE, DANKE, DANKE, DANKE, DANKE, DANKE.

    DANKE! =)

  6. Profilbild
    Coin  AHU

    Sehr geerdete Redaktion,
    mir ist aufgefallen dass es noch keinen Artikel zur Akai MPC 60 gibt.
    Würde mich sehr freuen wenn das nachgeholt wird. : )
    Und die Frage, ob es den MPC 60 Sound in Form eines Software Samplers
    gibt, stelle ich dann ^^
    Oder jemand schreibt mir eine PM.

  7. Profilbild
    Tyrell  RED

    Hallo Coin, da triffst du eine wunden Punkt :-) Tatsächlich steht ein komplett restaurierter MPC-60 seit Wochen in meinem Studio – und ich schiebe diesen Report immer und immer wieder hinaus. Ich gelobe nun aber baldige Erledigung!!!

        • Profilbild
          Coin  AHU

          hmmm, naja ich bin doch ein Niemand
          und kann mich mit nichts identifizieren.
          Darum gibts auch nichts zu sehen.
          (das ist mein wunder Punkt ^^)

          Ehrlich gesagt steht die MPC 60 ganz oben bei mir
          auf der Haben-wollen-Liste.
          Wenn ich könnte, würd ich sie Dir abkaufen.
          Weil ich ein Aphex Twin Fan bin und weiss,
          dass er damit seine Drums macht.
          Und die klingt soooo toll :/
          Gruss

  8. Profilbild
    Soundreverend  

    Moinsen, vielen Dank für die tolle Liste, ist ja ne Wahnsinnsarbeit… wie kann man das denn unterstützen? Z.B. wurde ein Virus TI Polar heute für 955€ versteigert: https://www.ebay.de/itm/Access-Virus-Ti-Polar-/132964708090 Wie schon geschrieben kann man noch nicht sagen _wer_ den ersteigert hat, aber preislich doch einiges höher als angegeben… (ich bin nicht der Verkäufer oder Käufer, nur ein Kommentar)

    • Profilbild
      Tyrell  RED

      Genau so, indem du uns einen Link schickst. Aber in der Regel fliesen bei uns so oder so die neusten Versteigerungen erst nach ca. 14 Tagen ein. Also Geduld. In diesem Fall habe ich den mal jetzt sofort dazu genommen. Allerdings springt dann der Preis nicht sofort in der Liste auf den ersteigerten preis, sondern auf einen realistischen Mittelwert. IN diesem Fall wurde z.B. ein Polar TI1 vor Weihnachten für ca. 100,-€ weniger ersteigert. Der Verkäufer hatte also diesmal Glück. Trotzdem wäre es unrealistisch, jetzt als neuen Preis die 955€ einzusetzen. Der Rechner hat aus den vergangenen Werten nun als neuen Preis 898,-€ ermittelt. Viele Grüße, Peter

  9. Profilbild
    iggy_pop  AHU

    Bei ein paar Preisen bin ich mir nicht wirklich schlüssig, wo die wohl hergekommen sind. Ein CS80 für noch nicht einmal 6.000 Euro? Da hat entweder jemand riesigen Massel gehabt, oder der Preis ist 15 Jahre alt.
    .
    Korg PS3300 für 12.000 Euro? Die letzten Exemplare dieses Gerätes, die ich zum Verkauf gesehen habe, lagen bei knapp 30.000 Euro pro Stück (das Wrack, das ehemals Klaus Schulze gehört hatte, brachte ja schon 2002 knapp 10.000 Euro).
    .

    • Profilbild
      Dirk Matten  RED

      Lieber Herr Pop,
      Peter Grandl befindet sich zurzeit auf Auslandsdienstreise in China, kann von dort aus keine Kommenare absetzen und hat mich gebeten, dir die folgende Antwort zukommen zu lassen.

      Hallo Iggy,
      vollkommen richtig. Da solche Raritäten seit Jahren nicht mehr in freier Wildbahn anzutreffen sind, überträgt das System beharrlich den zuletzt definierten Wert. IM Falle des CS-80 ist dieser tatsächlich von einer Versteigerung aus dem Jahr 2011. Ich habe PS und CS nun manuell korrigiert, dabei die Preise aber „konservativ“ angesetzt und mit einem Hinweis versehen.

      • Profilbild
        iggy_pop  AHU

        „[…] überträgt das System beharrlich den zuletzt definierten Wert.“ — „Computer sind doof.“ (Spliff)

  10. Profilbild
    Trikker

    Ein riesen „DANKE SCHÖN“ für diese geniale Liste, in der soviel Arbeit steckt. Seit Jahren dient sie mir als Richtwert für meine Suche. Ihr seid einfach die Besten.

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.