NAMM 2021: Wavefonix Poly-8 VCO & Poly-8 Eurorack-Modulserie

6. Januar 2021

8-facher CEM3340 Oszillator

Wavefonix kündigt das achtstimmige Modul Poly-8 VCO an und stellt schon weitere Module der Poly-8 Serie vor.

wavefonix poly-8 vco eurorack module

8 mal CEM3340

Das Thema Polyphonie wird im Modularsektor immer wieder mal aufgegriffen, wie zum Beispiel bei den vierfachen Poly-Modulen von Doepfer. Wavefonix visiert gleich die doppelte Stimmenanzahl an.
Der Poly-8 VCO arbeitet mit acht Chips des Typs CEM3340 (Rev. G), der in vielen alten und auch neueren Analogsynthesizern zum Einsatz kommt. Er erzeugt Saw, Pulse (PWM) und Triangle, die jeweils eigene Ausgänge besitzen und verfügt über Eingänge für Sync und FM, wobei letzterer sich zwischen linear und exponentiell umstellen lässt.
Das gezeigte Modul ist noch ein Prototyp, der derzeit getestet wird. Trotzdem will man schon „in wenigen Wochen“ Bestellungen annehmen.
Jede Stimme kann separat angesteuert werden. Ob es auch eine polyphone Ansteuerung über einen Platinenbus gibt, ist noch nicht bekannt, aber wäre wünschenswert. Über einen extra VCO Controller/Expander lassen sich zwei Poly-8 VCO-Module koppelt, so dass zwei VCOs pro Stimme zur Verfügung stehen.

wavefonix poly-8

Wavefonix will ein ganzes System von Poly-8-Modulen anbieten, wobei noch nicht sehr viele Informationen dazu bekannt sind. Immerhin sind schon mehrere Panelentwürfe auf Modulargrid zu sehen. Es gibt ein MIDI-to-CV-Modul, das auch Velocity pro Stimme sowie globales Pitchbend, Aftertouch und Expression umsetzt und auch ein Clock-Signal ausgibt. Mit VCEG kann eine gemeinsam Hüllkurve für die acht Stimmen ausgegeben werden, wobei die vier Phasen spannungssteuerbar sind. Außerdem gibt es ein achtfaches Glide.

wavefonix poly-8 2

Man muss abwarten, welche Module noch kommen werden, schließlich braucht man noch ein paar Komponenten, allen voran ein Poly-8 VCF, sofern man nicht paraphon arbeiten möchte. Ein Quad-VCA auf Basis des CEM-Klonchips AS3360 ist bereits erhältlich.

Spezifikationen, Preise und genauer Verfügbarkeit zum Wavefonix Poly-8 VCO und den anderen Poly-8-Modulen sollen in Kürze bekanntgegeben werden.

 Beats  DJ  Gitarre & Bass  Keys  Stage  Studio  Vintage
Forum
  1. Profilbild
    3chordwonder

    Frohes und insbesondere ein gesundes neues Jahr an alle.

    Da bin ich aber maximal getriggert. Insbesondere das 8-fach MIDI2CV stimuliert mich; ein Anreiz mit meinem 3cw- Xa Clone weiter zu machen. Habe bisher nur die Voiceboard PCBs hier… zu mehr konnte ich mich noch nicht aufraffen, man(n)
    kommt einfach zu nix

    • Profilbild
      whitebaracuda  

      Hallo 3chordwonder
      Nur aus reiner Neugier: Sind die Voiceboards denn schon bestückt?

      Meine 10 SEM Clone Boards sind mittlerweile beinahe fertig.
      Nun braucht es noch die Frontpanel und den Panning Mixer.
      Dann wird das 8-fach polyfone Midi Interface fällig…

      Viele Grüsse, und auch dir alles gute im neuen Jahr!

      ‚cuda

      • Profilbild
        3chordwonder

        hallo ,cuda

        ich habe bisher nur mit dem ersten Board angefangen (habe allerdings auch erstmal nur für ein Board die kompletten Bauteile).

        Bis ca. September (natürlich mit Unterbrechungen) habe ich versucht mein 8-Fach poly MIDI2CV zum laufen zu bekommen und war am Ende mittelschwer gefrustet, da ich das Ding so garnicht zum laufen bekam. War also ein Schuss in´n Ofen und hatte daher massivst die Lust verloren….

        Nun bin ich hot auf das oben gezeigte Interface und
        das hat mich beflügelt dann doch weiter zu machen.

        Habe vergangenes Wochenende immerhin einen ersten
        Entwurf einer Frontplatte mittels Frontplattendesigner
        von Schäffer „gebastelt“. Es muss ein 19-Zöller mit 5 HE
        werden, anders bekomme ich die Digitast und Potis
        nicht unter. Die Frontplatte in schwarz mit weißem
        Druck. Kostet 1 Stück 123,06€ netto. Geht ja noch…

        Denke in 3- 4 Wochen werde ich mal das erste Board
        fertig haben und bei Sequencer.de reinstellen.
        Für eine Leserstory bei Amazona wird das bisherige
        Material nicht reichen und, ausserdem fehlt mir
        schon im Ansatz das journalistische…

        Also, auf bald

        • Profilbild
          whitebaracuda  

          Hallo 3chordwonder

          Danke für deine Antwort.

          Cool, bitte melde dich wenn du dein erstes Board auf sequencer.de postest.
          Dein Projekt interessiert mich. Es besteht ja eine enge Verwandtschaft zu dem meinem.

          Darf ich fragen an was du mit dem Midiinterface letztendlich gescheitert bist?
          Du hattest ja vor es mit einem Teensy zu realisieren wenn ich mich richtig erinnere.
          Vor diesem MIDI2CV Teil habe ich, ehrlich gesagt, auch Respekt. Das Wavefonix Teil ist für mich leider nicht zu gebrauchen da ich auf dem Bedienpanel direkt umschalten können will von Poly auf Unison Mode. Auch möchte ich wählen können ob immer erst das erste Modul getriggert wird oder nicht. Das mag beim OB-X nicht von Bedeutung sein da die Voiceboards alle dieselbe Einstellung haben, aber beim 8-Voice kann es wünschenswert sein die voices nicht alle gleich einzustellen.

          Naja, einen kleinen Schritt nach dem anderen.
          Ich wünsch dir auf jeden Fall noch viel Spass und lehrreiche Momente bei deinem Projekt!

          Liebe Grüsse
          ‚cuda

          • Profilbild
            3chordwonder

            Hallo ,cuda

            Vielen Dank für die „lehrreichen Momente“. Das werden definitiv noch einige werden.

            Ich wollte das 8-fach Interface mit einem Arduino Mega machen, da der Kamerad genug PWM- Ausgänge für die DACs bereitstellt. Ich denke, die Hardwarelösung die ich da habe ist in Ordnung; die Software war /ist der Knackpunkt, merkte also Programmieren ist nicht so meins.

            Die (Dual-)DACs wollte ich über SPI fahren aber ich kann immer nur den ersten DAC ansprechen. Also nix mit Polyphonie. Die einzelnen Stimmen hätten als Round-Robin angesprochen werden sollen.

            Wo du es auch gerade schreibst… einen Unison- Mode brauch das Vieh ja auch noch…. jetze wirds unjemütlich :-(

            Wie auch immer, erstmal die Voice und dann -wie du schon schrobst- einen Schritt nach dem anderen.

            Wünsche dir ebenfalls viel Erfolg.

            Liebe Grüße

            3cw

            • Profilbild
              whitebaracuda  

              Hallo 3cw,

              Ich steh wohl grad noch etwas auf dem Schlauch. Den Zusammenhang von PWM Ausgängen am Arduino und den DACs
              sehe ich grad nicht. Mit SPI braucht es ja erst mal 3 Verbindungen zu den DACs (MISO, MOSI und die Serial Clock), plus eine Slave Select pro (doppel)DAC. Damit kommt man mit dem Uno schon recht weit, oder liege ich falsch?
              Aber, wie gesagt, ich habe mich noch nicht vertieft damit beschäftigt. Auf jeden Fall plane auch ich die Ansteuerung der DACs (MCP4921) via SPI Interface.
              Ich melde mich, wenns OK ist, wenn ich mich tiefer damit beschäftigt hab. Vielleicht können wir ja voneinander profitieren.

              Viele Grüsse
              ‚cuda

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.