AMAZONA.de

Workshop: Guitar Skills: Advanced Blues,Teil 1


Advanced Blues, mehr als nur Pentatonik

Gitarre

Viele Musiker machen gerne den Fehler, die Improvisation über das 12-taktige Dur-Blues-Schema ausschließlich über die Mollpentatonik abzuwickeln. Das klingt auf Dauer sehr eintönig und lässt den Zuhörer oder die evtl. besser ausgebildeten Mitmusiker schnell ermüden, da diese eventuell durchschaut haben, dass hier in keinster Weise auf die zugrunde liegenden Akkorde eingegangen bzw. deren eigener Klang nicht unterstützt wird. Hier setzt nun unser Amazona Workshop Advanced Blues an und soll euch helfen, deutlich mehr aus dem zwölftaktigen Durblues herauszuholen!

Der Durblues (abgesehen vom Blues in Moll) kann harmonisch betrachtet unter Umständen durchaus komplexe Formen annehmen (komplexer als beispielsweise manche Popmusik) und eröffnet weiterhin die Möglichkeit, zahlreiche optionale Akkorde und entsprechende Improvisationsmöglichkeiten (verminderte Akkorde, alterierte Akkorde, I – VI – II – V Turnaround, Halbtonrückung, Akkordsubstitutionen, IIm-V7 Einschübe etc.) zu integrieren. Um keine unnötige Verwirrung aufkommen zu lassen, wollen wir uns aber zunächst auf die drei standardmäßigen Hauptakkorde beschränken.

In den weiterführenden Episoden (Teil 2, 3 etc.) dieser Amazona Workshopreihe werden wir dann noch tiefer in die Improvisationsmöglichkeiten über den Durblues eindringen, wobei wir uns zunächst um die Skalen (mixolydisch, 8-Tone dominant B-Bop-Scale etc.) kümmern und später durch den kurzzeitigen aber frechen Einsatz der Halbton-Ganzton-Skala (HTGT), Mixolydisch # 11 bzw. der alterierten Skala dann noch ein wenig „hipper“ klingen werden, das ist aber schon bereits die Kür und bereits keine Pflicht mehr. Aber keine Panik, wir beginnen ganz entspannt. Auch ohne umfassendes Theorieverständnis kann man verstehen und hören, um was es geht. Dabei helfen die Klangbeispiele. Let’s get started!

1 2 3 4 5 >

Klangbeispiele

  1. Profilbild
  2. Profilbild
    Perplex

    Hallo Johannes,
    das sind schöne alternative Ansätze.
    Was spricht denn gegen die E-moll Pentatonik über die G-dur Tonika mit Lick Endings auf B (H)? Quasi als G6/9 ?
    Gruß Jo

  3. Profilbild
  4. Profilbild
    cccccc

    Hallo Johannes,
    Seite 3 Noten+Tabs sehen bei mir merkwürdig aus?
    Oder ist das eine didaktische „Finte“….

    • Profilbild
      Johannes Krayer RED

      Hallo ccccc,
      gut beobachtet, da hast Du Recht, es sind mir im Notensystem Fehler unterlaufen, Shit happens. Das mp3 ist die Referenz, die auch bis auf zwei Noten mit der Tabulatur übereinstimmt. Also auf Seite 3 lieber die Noten ignorieren und nach Tabulatur spielen. Danke für den Hinweis!
      Gruß,
      Johannes

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.

Über den Autor

Bewertung

Workshop: Guitar Skills: Advanced Blues,Teil 1

Bewertung: 0 Sterne Bewertung des Autors
Leserbewertung: 5
Jetzt anmelden und dieses Produkt bewerten.
Superbooth 2017 - alle News und Highlights

AMAZONA.de Charts

Aktion