Workshop: Nord Drum 3 im Live-Einsatz, Drum-Synthesizer

19. März 2017

Was ist "live" mit der Nord Drum 3 möglich?

Willkommen zum Workshop „Nord Drum 3 im Live-Einsatz“, in dem ich euch zeigen werde, wie man den schwedischen Drum-Synthesizer live effektiv nutzen kann. In meinem ersten Workshop ging es um die Integration eines Drumpads ins Live-Spiel. Genutzt hatte ich das SPD-S von Roland.

Clavia Nord Drum 3P

Zunächst ähnelt die Nord Drum 3 einem gewöhnlichen auf Samplebasis arbeitenden Multipad, aber im Inneren verbirgt sich echte Klangsynthese. Ein waschechter Synthesizer für Drummer, gemacht, um mit Sticks gespielt zu werden. Hier stelle ich eine mögliche Vorgehensweise dar, mit der Nord Drum 3 im Alleingang Musik zu machen.

Nachdem die dritte Nord Drum Generation im Amazona Test schon bestens abgeschnitten hat, folgt hier eine Anregung zum kreativen Gebrauch des roten Schweden in Workshop-Form. Aus meiner Sicht, der Sicht eines Schlagzeugers, interessiert mich stark, was ich der Nord Drum 3 im Alleingang entlocken kann.

Die Frage, die sich mir stellt ist: Kann ich alleine mit Drumset und Nord Drum komponieren und auf interessante Songideen kommen? Drummer sind ja, sofern sie außer dem Schlagzeug kein Harmonieinstrument spielen können, nur begrenzt in der Lage, Musik live zu komponieren. Mit Hilfe von Computer und entsprechender Software geht das zwar schon, aber auch hier muss sich jeder über Jahre hin reinarbeiten. Samplerpads bieten kreative Möglichkeiten, aber ein Synthesizer, der sich mit Drumsticks spielen lässt, ist doch mal was ganz anderes.

Lassen wir der Kreativität also freien Lauf und schauen, was wir der Nord Drum 3 so entlocken können.

Forum
  1. Profilbild
    Synthfreak  AHU

    Danke, ich habe ja sonst mit Drums eher weniger am Hut, aber bei einem Drumsythesizer interessiert es mich ja dann schon. Könntest du vielleicht zusätzlich zu dem Video noch ein paar ergänzende Audiobeispiele zufügen?

  2. Profilbild
    kai_b

    Habe den Nord Drum 3P letztes Jahr auf der Superbooth getestet und muss sagen: sehr interessante, eigenständige Sounds! Lediglich der Preis lässt mich noch zurückschrecken. Aber Danke schon mal für die Workshops, können mir noch nützlich sein!

  3. Profilbild
    hijack  

    Was ich an dieser Gerätekategorie nicht verstehe ist, warum diese Geräte (ist bei anderen Herstellern auch so) keine Einzel-Audio-Ausgänge haben. Klar, Live sind die meist nicht nötig. Wobei auch Live könnten doch noch das ein oder andere Effektgerät hinter spezifischen Sounds interessant sein ?
    Doch heute haben wir doch oft Mischformen zwischen Live-Setup und Studio und im Studio finde ich dieser Punkt sehr negativ. Man könnte sonst nämlich gleich das gespielte in Einzelsignalen recorden. Echt schade, finde ich. Aber wahrscheinlich bin ich da ein Spezialfall.

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.