Workshop: Playing Arpeggiolines – 8

O.K., in Klangbeispiel 4 setze ich auch dieses Moll-Arpeggio in die oben bereits gespielte Sequenz. Das Tempo ist nach wie vor 120 bpm bei gespielten Sechzehntelnoten.

Abbildung 4: D-Moll String-Skipping-Arpeggio Sequenz

e -|—-13(4)–(P)–10(1)———————————————10(1)-

h -|X————————————————————————–

g -|———————-14(4)–(P)–10(1)——10(1)–(H)–14(4)——–

D -|—————————————-12(2)—————————–

A -|—————————————————————————-

E -| —————————————————————————

 

e -|———————–13(4)–(P)–10(1)———————————–

h -|X—————————————————————————-

g -|–14(4)–(P)–10(1)———————-14(4)–(P)–10(1)——-10(1)-

D -|————————————————————-12(2)———–

A -|——————————————————————————

E -| —————————————————————————–

Auch kleine Alterationen im Aufbau des Arpeggios erweitert den Klangcharakter dezent aber wirkungsvoll. Im fünften nun folgenden Klangbeispiel alteriere ich zu dem Moll-Arpeggio nun abwechselnd zusätzlich eine 11 (Quarte) hinzu – dies erreichen wir durch das Hinzufügen des G im 15ten Bund der hohen E –Saite.

Abbildung 5: Moll-Arpeggio + 11

e -|—-13(4)–(P)–10(1)——————————————–10(1)-

h -|X————————————————————————–

g -|———————-14(4)–(P)–10(1)——10(1)–(H)–14(4)——–

D -|—————————————-12(2)—————————–

A -|—————————————————————————-

E -| —————————————————————————

 

e -|—-15(4)–(P)–10(1)——————————————–10(1)–

h -|X————————————————————————–

g -|———————-14(4)–(P)–10(1)——10(1)–(H)–14(4)——–

D -|—————————————-12(2)—————————–

A -|—————————————————————————-

E -| —————————————————————————

Klangbeispiele
Forum

Es sind momentan noch keine Kommentare für diesen Artikel vorhanden.

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.