Workshop: Soundcontrol mit der Nintendo Wiimote

2. Januar 2011

Nintendo Wii

Nintendo Wiimote als MIDI-Controller

Ganz in Weiß

Ganz in Weiß

 

Menschen, die noch nie körperlichen Kontakt mit der Nintendo Wii hatten, dürften in unseren Breitengraden mittlerweile recht selten geworden sein. Wer hat denn noch nicht das Vergnügen gehabt, virtuell zu boxen oder Bowling zu spielen und sich dabei auch noch tatsächlich zu bewegen, Wii sei Dank. Dass man die Wiimote, die kabellose Fernbedienung der Wii, auch zu anderen Dingen zweckentfremden kann, dürfte vielen auch schon bekannt sein. In diesem Workshop soll es vor allem um die musikalische Anwendung der Wiimote gehen.

Funktionsweise

Um die Wiimote gewinnbringend nutzen zu können, sollte man sich ein wenig mit der Funktionsweise auseinandersetzten. Das Herzstück der Wiimote ist ein Bewegungssensor, der Bewegungen in drei Rotationsachsen erfassen kann. Zusätzlich wird auch die Beschleunigung der Bewegung erfasst.

In der Wii-Konsole werden alle Einzeldaten zu einem komplexen Bewegungsmuster verknüpft und mit vorher ermittelten und gespeicherten Bewegungsmustern verglichen. So kann in einem Tennisspiel auf der Wii beispielsweise errechnet werden, ob die Bewegung des Spielers zu der jeweiligen Situation passt und zum Erfolg führt oder nicht. Bei der Nutzung als MIDI-Controller werden dagegen gezielt einzelne Werte ausgewählt und zum Steuern musikalischer Parameter herangezogen. Die Wiimote besitzt zusätzlich ein Steuerkreuz und sieben weitere frei belegbare Tasten.

Die Bewegungsachsen der Wiimote

Die Bewegungsachsen der Wiimote

Als zweites Element besitzt die Wiimote eine Infrarotkamera. Über eine zusätzlich zu erwerbende Sensorleiste oder behelfsweise auch mit zwei Kerzen kann die Wiimote so ihre räumliche Position ermitteln. Dadurch kann sie beispielsweise als Zeigerinstrument oder als virtuelle Schusswaffe in einem Computerspiel benutzt werden. In diesem Workshop wird es allein um die Nutzung des Bewegungssensors gehen, denn er besitzt einen großen Vorteil – er ist mehr oder weniger orts-unabhängig. Während die Infrarotkamera genau auf die Sensorleiste gerichtet werden muss, kann der Bewegungssensor in jeder Lebenslage ohne Einschränkung genutzt werden, also auch problemlos auf der Bühne.

Die von der Wiimote ermittelten Daten werden per Bluetooth an die Wii-Konsole oder das jeweilige Empfängergerät gesendet. Macbooks sind unter anderem serienmäßig mit einer Bluetooth-Schnittstelle ausgestattet. Rechenmaschinen ohne diese Schnittstelle können günstig nachgerüstet werden.

Klangbeispiele
Forum
  1. Profilbild
    djkey

    Hallo Liebe freunde des Amazona.de :-)

    Erst mal allen ein Frohes Neues Jahr und viel glück und gesundheit *gg

    Ich habe son bissel durch gestöbert was die Wii mote angeht ihr habt leider das ganze nur fürn Mach getestet wird es auch ein Test geben für PC User?!?!?

    Lieben Gruß DK

  2. Profilbild
    Joghurt  AHU

    Also, ich würde mich auch über eine Windows-Version freuen. Wenn ich rumschaue gibt es jede Menge Tutorials für den Mac. Aber in Sachen Windows scheint es nicht wirklich was schlaues zu geben.

    Also, wer fühlt sich berufen?

  3. Profilbild
    r.biernat  RED

    Es scheint für den PC in der Tat etwas umständlicher zu sein.
    Unter folgendem Link ( http://www.....tomidi.htm ) wird die Prozedur für die Ansteuerung einer Video-Software erklärt. Für Audio-Programme sollte es ganz genauso funktionieren, nur innerhalb der verschiedenen DAW´s ist die Zuweisung der Controllernummern meist etwas verschieden.
    Ich habe gerade noch ein weiteres kostenloses Tool zur Midi-Übersetzung gefunden, vielleicht ist es wert getestet zu werden. http://www.....de/miidii/

    • Profilbild
      Joghurt  AHU

      Habe das Programm miidii ausprobiert, noch läuft es nicht. Aber ich bin dran… Danke für den Link, den kannte ich noch nicht.

      • Profilbild
        Joghurt  AHU

        Jetzt läuft es fast. Ein Problem war, dass ich mir die Wiimote von BigBen gekauft habe. Mit der Wii scheint es kompatibel zu sein, mit miidii aber nicht. Jetzt habe ich die original Wiimote von Nintendo, und es läuft schon besser. Die einzelnen Knöpfe (und davon hat das Ding immerhin 10) kann ich schon in Ableton zuordnen. Leider klappt die xy-Steuerung noch nicht (und darum ginge es ja eigentlich). Hat sonst noch jemand miidii ausprobiert? Ich versuche es weiter, aber vielleicht kann ja sonst jemand weiterhelfen?

        • Profilbild
          BigD

          Hat es mittlerweile irgendwie funktioniert? Habe das gleiche Problem auf Windows7 64 Bit. Buttons senden CCs, X/Y-Achsen aber leider nicht…

  4. Profilbild
    dibo

    Herzlichen Dank für diesen guten Artikel.
    Ich habe jetzt doch einige Tage verbracht, um die Wii auf dem Pc zum Laufen zu kriegen. Leider geht das nicht so elegant wie beim Mac. Ich habe dazu GlovePie und MidiOx mit dem virtuellen Midi Kabel Midi Yoke benutzt. Die Software miidii von Andy Brandmaier wollte bei mir nicht laufen, habe beim Starten der Software immer eine Windows XP Fehlermeldung bekommen.
    Ich konnte die Buttons der Wii ( Note on / off ) recht schnell zuweisen, aber mit den Bewegungsdaten der drei Achsen hapert es noch. Die Schwierigkeit ist, dass GlovePie skriptbasiert arbeitet ( ist aber auch seine Stärke ). Ich habe bis jetzt noch kein sinnvolles Skript gefunden, welches meiner Vorstellung nahekommt ( gibt nicht so viele Midi Skripte ). Ich würde natürlich die Bewegungsdaten gerne für Fader, Regler oder Pitch, Modulationwheel nutzen. Skripte in Glovepie selbst zu schreiben ist nicht unmöglich, aber man muß sich dort einarbeiten. Falls hier schon jemand weiter ist, würde ich mich über ein Feedback freuen.
    Ansonsten lese ich mich gerade in die Dokumentation ein, um ein Skript zu schreiben. Ob das aber das Problem der Bewegungsdaten ist, weiß ich noch nicht genau.

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.