Workshop: Sounddesign BOSS GT-Pro – 1

Zusätzlich runden wir nun durch Zugabe von etwas Reverb die ganze Sache auch räumlich ab. Ein kurzer Druck auf die Reverb-Taste in der Effektsektion des GT-PRO offeriert ein riesiges Arsenal an Halleffekten. Über div. Hallen bis hin zu Federhalleffekten ist alles vorhanden – und dazu noch in einer atemberaubend guten Qualität!
In unserem nächsten Soundbeispiel benutze ich den Bright Room-Halleffekt. Weniger ist oft mehr, und so auch hier – die Reverbzeit (Nachhalldauer) beträgt lediglich 2,0 Sekunden und „schmiert“ somit den Gesamtsound nicht zu sehr zu. Um den Sound des Halls besser zu orten, spiele ich das vorher benutzte Riff nun etwas anders, um den Reverb auch hörbar zu machen.

2_02.jpg

Bleiben wir nun bei unserem zuletzt editierten Preset incl. der Effekte und schauen nun einmal, was die Änderung der Boxen-Typen bewirken kann. Auch hier genügt ein kurzer Druck, diesmal auf den Speaker-Taster in der PreAmp – Sektion des BOSS, und schon stehen eine Unmenge an modulierten Boxentypen zur Verfügung. Um eine drastische Klangveränderung herbeizuführen, hört ihr nun im Soundbeispiel 5 unseren Marshall-Stack mit einer 1×8“-Box!

Obwohl der Grundsound bedingt durch die Modulation einer winzigen 8“-Box natürlich an Bässen abnimmt, bleibt der Sound immer noch sehr klar und differenziert. Wie man also hört, lassen sich mit dem GT-PRO auch „trashige“ Sounds produzieren, die dennoch den nötigen Punch nicht vermissen lassen.
Und weiter geht die Fahrt durch die Boxenlandschaft – im Klangbeispiel Nr. 6 nun unser guter alter Marshall mit einer 4×10“ Box.

Alle Boxentypen besitzen ihren eigenen Charakter und es fällt schwer, sich für ein Modell entscheiden zu müssen. Hinzu kommt, dass der GT-PRO zusätzlich über virtuelle Mikrofone verfügt, die genauestens in ihrer Positionierung vor der entsprechenden Box platziert werden können. Doch ich kann den technikscheuen Guitarrero beruhigen: die Presets sind sehr geschmackvoll und typisch ausgewählt, so dass man mit den Voreinstellungen sehr gut leben kann!

Im nächsten Teil des Workshops widmen wir uns dann voll und ganz dem Kreieren eines sauberen, druckvollen Rhythmus-Sounds, um zu demonstrieren, dass dem BOSS GT-PRO auch bei unverzerrten Sounds keinesfalls die Puste ausgeht.

3_Bedienpanel.png

Klangbeispiele
Forum

Es sind momentan noch keine Kommentare für diesen Artikel vorhanden.

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.