ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE

Workshop: Waldorf Q/ Kammfilter

(ID: 3331)

Natürlich soll aber auch was passieren, wenn man am Modulationsrad dreht. Und was haben wir auch für ein Glück: LFO 1 ist noch frei. Also stellen wir flugs folgendes ein, bei hochgedrehtem Modulationsrad:
* Shift drücken und Filter 1 CutoffMod Source auf LFO1*MW stellen. Nicht vergessen, Shift erneut zu drücken.
* Filter 1 CutoffMod auf +44
* LFO 1 Shape auf Triangle
* LFO 1 Speed auf 12
* Shift drücken und LFO Sync auf On stellen. Nicht vergessen, Shift erneut zu drücken.

ANZEIGE

Und, nicht vergessen: beim Init Sound liegt LFO1*MW auf PitchMod, damit man schnell mal ein Vibrato hinkriegt. Das wollen wir natürlich hier nicht, also:
* PitchMod auf +0

Und jetzt kommt noch der letzte Schliff durch die Effekte, am besten mit einem Chorus (also noch mehr Kammfilter) und einem Delay.
* FX 1 Edit drücken
* Chorus als FX 1 Type auswählen
* Shift + FX 1 Edit drücken. Dadurch wird der Chorus auf neutrale Grundwerte initialisiert.
* In der folgenden Menüseite Depth auf 58 stellen, damit der Chorus nicht ganz so eiert.

* FX 2 Edit drücken
* Delay als FX 2 Type auswählen
* Shift + FX 2 Edit drücken, um das Delay auf seine Grundwerte einzustellen.
* FX 2 Mix auf 32
* Delay Feedback auf 50
* Delay Auto Pan auf On

So, fertig. Jetzt noch mit Shift+Store irgendwo abspeichern, am besten unter einem schönen Namen wie „FiltertDenKamm“ oder so, und natürlich gehört der Klang zur Kategorie „Pad „.

Und jetzt will ich experimentieren.
Sollst Du auch. Ein paar Ideen:
* Oscillator 3 Octave auf 8′.
– oder –
* Oscillator 3 Semitone auf +7.

– oder / und –
* Oscillator 1, 2, 3 Shape auf Pulse
* Oscillator 1 PW auf 67
* Oscillator 2 PW auf 118
* Oscillator 3 PW auf 38

ANZEIGE

– oder / und –
* Filter 1 Resonance auf 80
– oder –
* Filter 1 Type auf 12dB Notch und Modulationsrad hochdrehen

– oder / und –
* Filter 1 Env auf +24
* Filter Envelope Attack auf 0
* Filter Envelope Decay auf 85
* Filter Envelope Sustain auf 0
* Filter Envelope Release auf 85

– oder / und –
* FX 1 auf Flanger und mit Shift + FX 1 Edit initialisieren
– oder –
* FX 1 auf Phaser und mit Shift + FX 1 Edit initialisieren

und so weiter und so fort…

So, ich hoffe, dieser „Workshop“ hat Euch gefallen.

Falls Ihr Kritik, Lob, Anregungen oder Ideen habt, lasst es mich wissen unter Wolfram.Franke@gmx.de. Kommt mir aber nicht mit „Kannst Du mal den Sound von der und der Scheibe an der und der Stelle nachbauen?“ Könnte ich, will ich aber nicht. Schließlich soll dieser Workshop Euch dazu anregen, was Neues zu machen und nicht was-schon-dagewesenes. Ja, Nee, Äh, Schüss,
Euer Wolfram

ANZEIGE
ANZEIGE
Forum
  1. Avatar
    AMAZONA Archiv

    ein wirklich toller workshop, vielen dank! Konnte auf dessen basis ein paar wirklich tolle sounds erstellen.

  2. Avatar
    AMAZONA Archiv

    Hallo Wolfram
    vielen dank für dies schöne Tutorial!!

  3. Avatar
    AMAZONA Archiv

    Hallo Wolfram,

    immer wieder erfrischend anders, humorvoll und vor allem informativ Deine Tutorials. Macht wirklich Spass. Meine Hochachtung und Respekt.
    Liebe Grüße Dirk :-)

  4. Profilbild
    jak

    Hallo Wolfram,
    auch wenn der Artikel ein paar Jahre her ist, Danke Dir für den wertvollen Beitrag.
    Habe einen Q-Rack ergattert und das hilft mächtig weiter!
    Gruss
    JAK

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum, um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Politische Inhalte und Statements werden durch die Redaktion gelöscht.

Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.

X
ANZEIGE X