Yamaha PSR-SX700, PSR-SX900 – neue Digital Workstation Generation

1. August 2019

Workstations - mehr Sounds und Features?

yamaha sx700 sx900

Yamaha PSR-SX700, PSR-SX900 – neue Digital Workstation Generation

TEST der Yamaha PSR-SX700 und SX900:

Wer gleich zum Test der neuen Yamaha-Workstation springen möchte, klickt jetzt HIER.

Überblick zu

Yamaha PSR-SX700 und SX900

Yamaha hat heute zwei neue Keyboards der PSR-Serie vorgestellt. Das Kürzel SX im Namen deutet darauf hin, dass es sich hierbei um Nachfolger der Entertainer Modelle S-775 und S-975 handelt, aber die Japaner kündigen die beiden Modelle als „neue Digital Workstation Generation“ an. Was dahinter steckt, erfahrt ihr hier.

Der Begriff Workstation kann im Jahr 2019 ja recht viel umfassen – Sounds, Sampler, Effekte, Sequencer – das alles sollte bei dieser Produktgruppe an Bord sein. Darüber verfügen auch die beiden neuen Keyboards PSR-SX700 und SX900, doch schaut man sich die technischen Daten der beiden Produkte an, landen wir eher im Segment der Entertainer Keyboards. Dass diese, der Genos ist da nur ein Beispiel, mittlerweile nicht weit entfernt sind von den eigentlichen Workstations, möchte ich aber gleich festhalten.

yamaha psr sx700

Features von Yamaha PSR-SX700 und PSR-SX900

Hier so gleich die technischen Daten, die Yamaha auf seiner Website zum SX700-Modell veröffentlicht hat:

  • 986 Voices, including 131 Super Articulation voices and 24 Organ flutes. 41 Drum/SFX kits
  • 400 Styles, including 353 Pro Styles, 34 Session Styles, 10 DJ styles and 3 Free Play
  • Pre-installed Expansion content
  • 400MB on-board memory for expansion data
  • 1GB internal memory
  • MIDI song file capacity : 3MB per file
  • Joystick, FSB keyboard for powerful live performance
  • Intuitive and fast control with 7″ color touch screen and Assignable function
  • Mic/Guitar input for use when singing or collaborating with other performers
  • Playlist and Registration for quick and easy set up
  • Audio Recording (WAV/MP3)
  • Voice and Style expandability with the Yamaha Expansion Manager

yamaha psr-sx700

Nicht nur optisch hat Yamaha bei diesen Modellen Hand angelegt, auch technisch gibt es einige Neuerungen bzw. Erweiterungen. Wie immer ein paar Sounds mehr, darunter wieder die mit instrumentenspezifischen Klangbestandteilen ausgestatteten Klänge der SA-Voices. Gesteuert, angewählt und editiert wird, sowohl beim SX700 als auch beim SX900, über ein 7 Zoll messendes Touch Display. Neben herkömmlichen AUX Eingängen zur Einspeisung von weiteren Instrumenten oder Smartphones/Tablets, bietet beide auch Mikrofon-/Gitarren-Eingänge.

Auch die Effektsektionen der beiden neuen Entertainer Keyboards können sich wohl sehen lassen. Neben klassischen Effekten für die Sounds und Styles bieten die Keyboards eine Vocal Harmony Funktion sowie einen Vocoder. Das eigene Spiel kann wahlweise als MIDI- oder Audio-Datei (MP3/WAV) aufgezeichnet werden.

Wem die internen Sounds nicht reichen, hat die Möglichkeit über die Yamaha Expansion-Packs weitere, teils themenbezogene, Pakete zu kaufen und diese in die Keyboards zu importieren. Hierfür stehen beim SX700 400 MB zur Verfügung, das PSR-SX900 bietet sogar 1 GB.

yamaha psr-sx900

Das Display des neuen PSR-SX900Und zum Abschluss noch die Übersicht für den größeren Bruder, das PSR-SX900:

  • 1337 Voices, including 252 Super Articulation Voices, 24 Organ Flutes! Voices. 56 Drum/SFX kits
  • 525 Styles, including 463 Pro Styles, 46 Session Styles, 10 DJ Styles and 6 Freeplay Styles
  • Pre-installed Expansion content
  • Real Distortion and Real Reverb, with an intuitive effects interface
  • 1GB on-board memory for expansion data
  • 4GB internal memory
  • MIDI song file capacity : 3MB per file
  • Joystick, FSB keyboard, Sub output, and Expansive Soundfield Speakers for powerful live performance
  • Intuitive and fast control with 7″ color touch screen and Assignable function
  • Chord Looper function
  • Mic/Guitar input for use when singing or collaborating with other performers
  • Playlist and Registration for quick and easy set up
  • Vocal Harmony and Synth Vocoder functions
  • Audio Recording (WAV/MP3)
  • Voice and Style expandability with the Yamaha Expansion Manager
  • 2 USB TO DEVICE terminals
  • External display capability
  • Bluetooth Audio

Ab wann die beiden neuen Keyboards erhältlich sein werden und zu welchem Preis, ist derzeit noch nicht bekannt.

Forum

Es sind momentan noch keine Kommentare für diesen Artikel vorhanden.

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.