AMAZONA.de

Zeitmaschine: Marshall Artist 4203


Marshall goes Transistor

Marshall Artist 4203 Titel

Jeder kennt und liebt die allseits bekannten Marshall Plexis, JTM, JMP, JCM 800, JCM 900 Modelle und natürlich auch die neueren Serien DSL 2000, VM etc., da sie den Sound des Rock ’n‘ Roll entscheidend geprägt haben und dies auch bis heute tun. Über einige Jahrzehnte wurde ein Großteil der Plattenproduktionen im Rockbereich mit Marshall Verstärkern eingespielt, deswegen ist uns der charakteristische Sound im Ohr und im Herzen präsent.

Ende der 1980er brachte der legendäre britische Verstärkerhersteller verblüffenderweise auch Modelle mit einer Röhrenendstufe, mit einer Transistorvorstufe gepaart auf den Markt. Gerade als die meisten Hersteller Röhrenvorstufen mit Transistorendstufen paarten, tat Marshall dies erstaunlicherweise (jedoch nur kurzzeitig) gerade anders herum.

Der Marshall Artist 4203 hat nach wie vor viele Freunde. Er gilt unter vielen seiner Fans als absoluter Geheimtipp, da er den Charakter des JCM 800 Sounds trifft, darüber hinaus aber deutlich mehr Verzerrung bereitstellt. Nicht wenige Gitarristen ziehen den Artist sogar den Modellen JCM 800 bzw. JCM 900 vor.

Dieses Verstärkermodell ist auch als Topteil zu bekommen. Der Head trägt die Bezeichnung Artist 3203, ist jedoch deutlich breiter als der kompakte Combo. Dieser kommt gerne auf einer 2 x 12″ oder 4 x 12″ Lautsprecherbox zum Einsatz, da diese die gleiche Breite aufweisen.

Marshall Artist 4203 Front

— Der Marshall Artist 4203 Combo: klein und gemein! —

Facts & Features

Der Marshall Artist 4203 ist ein Combo mit einem 12″ Lautsprecher, zwei Kanälen und integriertem Hall. Sein Gewicht ist trotz der Röhrenendstufe, die einen relativ großen Ausgangstrafo erfordert, mit nur 16,5 kg relativ moderat. Das Gehäuse ist wie bei Marshall generell natürlich sehr stabil und roadtauglich verarbeitet.

Der dazugehörige Fußschalter vollzieht sowohl die Kanalumschaltung als auch das Ein- bzw. Ausschalten des integrierten Federhalls. Die Umschaltung erfolgt über eine 6,3 mm Klinkenbuchse am Frontpanel. Erfreulicherweise finden wir auch einen Einschleifweg auf der Rückseite des Chassis. Wenn man schon zwei Kanäle zur Verfügung hat und die gewohnt gute „Zerre“ des Boost-Kanals nutzen will, ist dies absolut sinnvoll.

Die Vorstufe arbeitet komplett auf Transistorbasis. Die Endstufenleistung ist mit 30 Watt RMS angegeben, was den Artist 4203 perfekt für Klub-Gigs macht.

Wie Leo Fenders Music Man Amps aus dieser Zeit, ist der Marshall Artist 4203 Combo (sowie das 3203 Topteil) ein Hybrid-Verstärker mit einer Endstufe, die aus zwei EL34 Endstufenröhren und einem ECC83/12AX7-Phasen-Inverter besteht. Der Artist 4203 generiert eine Endstufenleistung von 30 Watt. Die EL34 laufen hier so „cool“, dass sie quasi keinen Verschleiß haben.

1 2 3 4 5 >

Klangbeispiele

  1. Profilbild
    amazonaman AHU

    Bis zum heutigen Tag, auch wenn der Bericht noch so nett geschrieben ist, aber Transistor und Rasierapparat geben sich einfach die Hand. Ein guter Grund, gerade hier einen Bogen um die Artisten Serie zu machen. Aber es gibt immer irgendwelche Leute die ihn nun doch haben, den Sound den ich eher vom morgendlichen Bild im Spiegel habe während dessen ich mich rasiere. Diese scharfen rechteckige Wellen lassen nichts unzersägt. Für mich persönlich hat die Röhre noch durch keine andere Technik ersetzen können.

    • Profilbild
      Johannes Krayer RED

      Hallo amazonaman,

      ich bin auch ein absoluter Befürworter der Röhre, aber der Artist macht einen guten Job. Ich denke, auch die Röhrenendstufe hat ihren Anteil daran,

      Gruß,

      Johannes

  2. Profilbild
    OscSync ••

    Der Trick mit dem eingeschrumpfschlauchten Schalter auf dem Klinkenstecker ist super! Das kommt wie gerufen für meinen Mesa Studio 22, der ebenfalls nur per Fußschalter schaltbar ist.Danke für den Tipp!

Kommentar erstellen Kommentar erstellen Leser-Story erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.

Über den Autor

Bewertung

Marshall Artist 4203

Bewertung: 0 Sterne Bewertung des Autors
Leserbewertung: 5
Jetzt anmelden und dieses Produkt bewerten.
NAMM Show 2018 bei AMAZONA.DE

Hersteller-Report Marshall

AMAZONA.de Charts

Aktion