AMAZONA.de

ZUPERZOUND

Profilbild von ZUPERZOUND

Mitglied seit: 12.01.2012

AHU Punkte: 0

Kommentare: 5

Erfahrungsberichte: 0

123456789 n/v

Meine neusten Kommentare

Bezüglich Innovation: schöne Beispiele sind hier z.B. der Lazerbass oder Razor von NI, die mit Superfettem Elektro- /Dubstepsound daherkommen. Nicht wirklich vergleichbar mit den U-he Produkten. Aber es kommt eben auch drauf an in welche Richtung man sich bewegen will.
Ich denke ein best buy ist es, weil man für einen relativ günstigen Preis ein Qualitätsprodukt bekommt, das in dieser Form derzeit noch konkurrenzlos ist. Den Bedarf an vintage stuff bestimmt i.d.R. ja immer noch der Markt, und da werden sich sicher viele Leute über ein Produkt freuen das wesentlich günstiger als reale Hardware ist, und dabei alle Vorteile eines PlugIns bietet. Insofern als "Best Buy" absolut gerechtfertigt. Ich z.B. freue mich, dass es auch Synths gibt die die Power der aktuellen CPU Generation (Core i5/i7) mal so richtig ausschöpfen, und mir in meinem compact studio tatsächlich ein bisher nicht vorhandenes Klangerlebnis bescheren. Bezüglich Innovation: ok, Diva ist wohl eher Evolution, als Revolution, aber dennoch ein Produkt das sich doch deutlich von der Masse abhebt und mit Sicherheit eine große Käufergruppe anspricht. Ein NI Razor oder Lazer Bass ist es nicht, aber das soll es ja auch nicht sein. Bezüglich des Performancehungers: zum einen läuft Diva bei mir selbst mehrstimmig ziemlich gut (zwei Jahre alter Core i7, also eigentlich keine aktuelle Generation mehr), und zum anderen hat U-he mittlerweile eine v1.01 herausgebracht, die nochmal diverse "Speedbumps" behebt. Und so wie ich U-he kenne wird das nicht das letzte Update bleiben. Generell sollte man bzgl. Diva's Leistungshunger auch bedenken: rein technisch gesehen ist es eine sehr beachtliche Leistung eine solch gute Emulation realer Hardware auf PC Basis zu erreichen. Diva basiert letztlich auf hochgradig optimierten Algorithmen die aktuelle CPU's optimal ausnutzen. Wären diese trivial, so würden wir sicherlich schon jetzt mehr davon auf dem Markt sehen. Das Thema Haptik kann ich auch nicht ganz nachvollziehen. Wer Knöpfe braucht, kann dies doch nach belieben mit Controllern abdecken. Die werden ja auch immer besser.
Ja dann kaufe dir doch die Hardware mit all ihren Vor- und Nachteilen und nöl hier nicht an einem 1A Produkt rum. Kopfschüttel. Wäre DIVA langsamer und weniger qualitativ würdest du vermutlich auf diesem Aspekt rumhacken. Hauptsache negative Kritik. Und bezüglich "neuer Sounds": jeder Synth ist in der Ergebnismenge beschränkt und entsprechenden Charakter. Aber gerade bei den U-he Synths hat man doch extrem viele Modifikationsmöglichkeiten. Zeig mir doch mal einen Softsynth der da wesentlich flexibler ist.

Aktion