AMAZONA.de

Game of Thrones auf dem Seaboard Rise


Game of Thrones auf dem Seaboard Rise

Wir wollen gar nicht viel zu diesem Video sagen, sondern nur so viel. Es geht um den Soundtrack von Game of Thrones, der auf diesem futuristischen Keyboard gespielt wird! Viel Spaß!

Es sind momentan noch keine Kommentare für diesen Artikel vorhanden.

Kommentar erstellen Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.

Über den Autor

Aktuelle Kommentare

Behringer 2018: Neue Synthesizer & Drummaschinen

Profilbild
rauschwerk
am 14.12.2017 10:43 Uhr
Braucht die Welt noch einen (pseudo?)-MS20? Weder der miniMS20 noch das 1:1 KIT des Originalherstellers haben in der Synthwelt wie eine Bombe eingeschlagen. Man hat sie positiv begrüsst, doch zum erhofften Verkaufshit (ohh.. Verkaufs-Hit <-) wurden sie offensichtlich nicht. Oder plant man einen (ähnlich)-MS20 Gerätschaft für +/- 49,99 ? <-…

Test: Yamaha MOXF6 & MOXF8, Synthesizer

Profilbild
Wellenstrom AHU
am 14.12.2017 10:30 Uhr
Gerade mal in Test und Video reingehört. Ich tu mich da auch schwer mit. Denke, dem Einsatz für 'ne Top 40 Coverband wird das Dingen wohl gewachsen sein. Ansonsten finde ich den Grundsound, wie leider recht häufig bei Yamaha Presets zu hören, eher steril, kalt, uncharismatisch. Erinnert mich an die…

Test: Yamaha MOXF6 & MOXF8, Synthesizer

Profilbild
Bono1962
am 14.12.2017 10:29 Uhr
Eure Tests und Kommentare lese ich im Übrigen sehr gerne und bin verdammt hungrig nach mehr...macht weiter so und auch euch und den Usern ein besinnliches Weihnachtsfest mit viel Muse und Input zu den kalten Wintermonaten...denn: DU KANNST MUSIK NICHT BERÜHREN; ABER SIE DICH...abgeschrieben, passend...schön

Test: Yamaha MOXF6 & MOXF8, Synthesizer

Profilbild
Soonisnow
am 14.12.2017 10:28 Uhr
Ich finde es schade, dass über die Integration v.a. in Cubase so wenig geschrieben wird. Das Gerät ist ja in meinen Augen als Nachfolger vom MOX und damit als Nachfolger der KX- Serie zu sehen. Während die KX- Serie Masterkeyboards mit Automapping darstellte, wurde mit dem MOX die Klangsynthese integriert,…

Test: Yamaha MOXF6 & MOXF8, Synthesizer

Profilbild
herw
am 14.12.2017 10:27 Uhr
Ich habe mir noch zusätzlich die Vorführung von Yamaha angesehen. Hier bestätigt sich meine Kritik. In der ersten Hälfte werden abwechselnd ein Klavier, ein Funkpiano und eine elektronische Orgel in leicht verschiedenen Soundvarianten vorgeführt. Ich finde das ist eine Mogelpackung. Letztlich überzeugt haben mich als Progressive-Rock-Fan lediglich die letzen zwei…

Test: Yamaha MOXF6 & MOXF8, Synthesizer

Profilbild
Bono1962
am 14.12.2017 10:21 Uhr
Stimme hier vielen Beiträgen zu. Diese Vielfalt kann einen fast erschlagen..Bis zu annährend 7000! Arps, da verliert man sich schnell und Stunden vergehen wie im Fluge und Liebe auch meinen Mox auch als Masterkey,fast unschlagbar. Konzept in den Menüs..naja..Anschlussvielfalt ist enorm. Tastatur von Fatar Interner Sequenzer auch nett. Im Einsatz…

Test: Yamaha MOXF6 & MOXF8, Synthesizer

Profilbild
Tyrell RED
am 14.12.2017 10:16 Uhr
Hallo herw, nein, das muss dir nciht leid tun. Ich finde es ganz besonders wichtig, dass hier auch kritische Kommentare und eigene Eindrücke gepostet werden. Gerade durch das Zusammenspiel des "subjektiven Tests" (denn auch der Autor gibt ja nur seine Meinung wieder) und den Meinungen der Leser, entsteht hoffentlich ein…

Test: Yamaha MOXF6 & MOXF8, Synthesizer

Profilbild
herw
am 14.12.2017 10:12 Uhr
mhh - Ich habe mir zunächst die angegeben Klangbeispiele angehört und dann den gesamten Test gelesen. Die Klangbeispiele (nicht die Vorführung) finde ich ganz schrecklich. Schon das erste Beispiel als Hörner zu bezeichnen (wahrscheinich von Yamaha vorgegeben) finde ich angesichts des Preises von mehr als 900€ eine Unverschämtheit. Die anderen…

Behringer 2018: Neue Synthesizer & Drummaschinen

Profilbild
andreas1303 •••
am 14.12.2017 10:06 Uhr
Ich denke, Behringer testet Reaktionen potentieller User auf die Ankündigungen. Sozusagen eine Art "billige Marktforschung", um dann besser auswählen zu können, was man wirklich umsetzt. Passt in dieser Variante gut zur Mentalität des Ideen-Klau's. Seriöses Geschäftsgebaren sieht auf jeden Fall anders aus.

Behringer 2018: Neue Synthesizer & Drummaschinen

Profilbild
Tyrell RED
am 14.12.2017 09:51 Uhr
Warum soll es da lange Gesichter geben?

Behringer 2018: Neue Synthesizer & Drummaschinen

Profilbild
Mick ••••
am 14.12.2017 09:18 Uhr
Ich freue mich schon auf die langen Gesichter, wenn auf der NAMM18 die Teile auf den Tischen liegen;-)

Test: Yamaha MOXF6 & MOXF8, Synthesizer

Profilbild
k.rausch RED
am 14.12.2017 09:12 Uhr
Über die Auto-OFF Funktion bin ich beim Montage auch gestolpert, obwohl das im Manual schon auf Seite 4 oder so steht. Hatte es nur umgekehrt verstanden, und bei Yamaha als Defekt gemeldet. Die waren lieb und habens mir erklärt, aber wahrscheinlich insgeheim über mich gelacht :)