Madlab Noise-X, DIY Drone Synthesizer

7. April 2019

Synthesizer mit dem X-Faktor

Synthesizer gibt es wie Sand am Meer. Von Behringer, Roland, KORG, Yamaha und vielen mehr. Meistens haben diese aber ein eher schlichtes Design, da große Firmen weniger Risiko gehen wollen. Ausreißer gibt oft bei den kleinen Frickelbuden. Der Noise-X vom britischen Entwickler Madlab kann man zu den Synthesizer zählen, die ein sehr verrücktes Design besitzen. Eines vor vorweg: dieser Synth ist nicht normal sondern wurde designt um verrückte Sound Effekte zu basteln.

Madlab Noise-X Synthesizer

Noise-X ist ein DIY-Synthesizer mit einem X-förmigen Layout, der 4 digital gesteuerte Oszillatoren (DCO), die in einen Mixer gehen, besitzt. Diese haben Sinus, Rechteck, Dreieck, steigender Sägezahn, fallender Sägezahn und Rauschen. Zur Gestaltung der Sounds gibt es Frequenzmodulation (FM) und Ringmodulation (RM). Noise-X kommt ohne Filter und Hüllkurve aus, besitzt aber LFOs für die Tonhöhe und Verstärker.

Weiter gibt zwei eingebaute Effekte (Delay mit Feedback und Flanger) wie auch einen internen Speicher für Patches. Ist man im DIY-Genre etwas begabt, kann man den Noise-X mit einem Expansion-Interface über MIDI ansteuern. Strom bekommt der Synth über einen 2,1 mm DC-Power-Anschluss oder via Batterien. Das Audiosignal ist mono und wird über eine 3,5 mm Klinkenbuchse ausgegeben.

Noise-X ist ab sofort verfügbar für 55 USD (zuzügl. Versand) und wird als Kit (PCB + Komponenten) ausgeliefert. Ob er jetzt brandaktuell oder schon etwas älter ist, kann ich nicht sagen. Nichtdestrotz ein kleiner verrückter Synthesizer, dem etwas Aufmerksamkeit gut tut.

Forum
  1. Profilbild
    lightman  AHU

    Das Ding hätte ich gern, aber die Löterei ist nicht so meins. Schade, klingt ansonsten schön fies, könnte ich gut einsetzen.

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.