ANZEIGE
ANZEIGE
Kommentare

Test: AKAI MPK61

Profilbild
Lobster am 17.12.2009 10:45 Uhr
Hallo Herr Thoma, vielen Dank für die zusätzlichen Infos. Es bestehen dann doch wohl einige Unterschiede zum MPK49 (SysEx, Velocity-Kurven, USB-Anbindung etc.) und Akai hat nachgebessert. Wäre schön, wenn Akai diese Sachen beim MPK49 nachreichen würde ... Die Tasten sind beim MPK49 übrigens auch knappe 13,2 cm lang. Beste Grüße!

Test: AKAI MPK61

Profilbild
Lobster am 16.12.2009 16:10 Uhr
Habe den Tyros nie gespielt. Kann deswegen auch nichts zu einem Vergleich sagen. Ich spiele zur Zeit primär auf einem Nord Wave und einem MP9500. Davor habe ich auch viel auf einem G2X sowie einem D50 gespielt. Deren Tastaturen sind allesamt weit besser ...

Test: AKAI MPK61

Profilbild
Lobster am 16.12.2009 14:46 Uhr
Hallo ElBlindo, nur kurz zur Richtigstellung: Man kann das MPK49 schon dynamisch spielen. Aber wie der Autor ebenfalls bemerkt hat, ist ein gewisser Druck nötig, um die Tasten zu bewegen. Dieser Druck ist höher als bei vergleichbaren Tastaturen und behindert meines Erachtens das Umsetzen von Dynamik. Das Ergebnis ist, dass…

Test: AKAI MPK61

Profilbild
Lobster am 16.12.2009 12:01 Uhr
Hallo, und vielen Dank für den informativen Artikel. Ich selbst besitze seit einem Jahr ein MPK49 und bin nicht besonders zufrieden. Es gibt ein paar Punkte, die mich nicht sonderlich überzeugen. Da wäre z. B. die Tastatur, die zwar gut verarbeitet ist, allerdings kaum ein dynamisch nuanciertes Spiel ermöglicht. Dazu…
ANZEIGE