AMAZONA.de

Thomas Columbo •••

Profilbild von Thomas Columbo

Mitglied seit: 30.10.2015

AHU Punkte: 373

Kommentare: 121

Erfahrungsberichte: 0

Meine neusten Kommentare

ZITAT: "Das Preis-Leistungs-Verhältnis des Behringer Deepmind 12 ist besser: Bei gutem Grundsound gibt es mehr Stimmen, die bessere Effektsektion, ein Grafikdisplay.." Sorry, da muss ich widersprechen: Pure Quantität kann doch allen Ernstes kein Kriterium sein, zumal Behringer´s "Klangmaschine" beim 2. DCO amputiert ist. Die sog. Effekte kann man zuhauf in den Behringer Mixern haben, sind die beim Deepmind besser ? Wohl kaum, denn auch da spart Behringer konsequent und nimmt die sicher aus seiner sonstigen Produktschiene. Und der Deepmind wurde nach seiner Aussage ohnehin in Freizeitarbeit seiner Ingenieure entwickelt. Und Grafikdisplay hin oder her, wenn´s so billig aussieht, dann lieber keins. Schont dann auch die Augen... ,
Ein toller Synth (mein erster), aber ich würde den Hype (und den Preis) nicht zu hoch schrauben, der Prodigy klingt super aber ist halt von den Möglichkeiten arg beschränkt, versteh nicht wie man mehr als 1000 EUR dafür bezahlt (700 EUR wären mE ok), ist doppelt soviel wie der damals neu gekostet hat, und das Ausfallrisiko ist ja aufgrund seines Alters nicht zu ignorieren, und so selten ist er nun auch nicht.
Sieht recht bunt aus...Das Display sollte etwas mittiger angeordnet sein (oder größer) Sieht etwas komisch aus. Wäre auch wichtig, dass die PC Komponenten im Lauf der Zeit leicht ausgetauscht werden können, daran hapert es ja meist an derartigen Konzepten. Aber so eine Art universelle PC Keyboardworkstation könnte ein erfolgreicher Weg in die Zukunft sein...
Ja, das ist aber auch ne Frage von Ressourcen (Platz/Kohle) und Prioritäten. Und Platz schaffen für Neues. Und momentan beschäftige ich mich mit dem Matrixbrute. Für mich als "alten" Synthesist der moderne Oberhammer....

Aktion