ANZEIGE
ANZEIGE

Clubmusik: Was wurde im Berghain und Panorama Bar gespielt?

Welcher Track lief im Berghain oder der Panorama Bar?

2. November 2022

Wer kennt es nicht? Da war man mal wieder im Club unterwegs und hat diesen unglaublich geilen Track gehört. Meistens ist es ein sinnloses Unterfangen, den DJ nach dem Track zu fragen, weil man bei den Lautstärken sowieso nichts versteht und bis man beim DJ-Pult angelangt ist, wird ein ganz anderer Track gespielt. Noch dazu befindet sich das feiernde Volk in verschiedensten Bewusstseinszuständen, was das Erreichen des DJ-Pults nicht vereinfacht. Wenn man es doch zur DJ-Kanzel geschafft hat, sind die DJs in den seltensten Fällen aufnahmefähig für Anfragen, weil sie am Arbeiten sind. Nur die wenigsten können euch Interpret, Label und Artist der heißen Scheibe nennen.

ANZEIGE

Wo findet man nun diesen großartigen Track, den man beispielsweise im Wohnzimmer, im Auto und beim Sport machen hören möchte? Das Problem ist nicht allzu kompliziert, wenn man Clubs besucht, wo das Beste aus den 80ern, 90ern und von heute gespielt wird. In solchen Locations kann man sich sicher sein, dass man die heißesten Hits am nächsten Tag vom Radio um die Ohren geblasen bekommt.

Viel schwerer wird es, wenn man Clubs besucht, in dem Underground gespielt wird. Musik also, die nur in kleinsten Auflagen auf Vinyl gepresst wird. Es ist sehr schwierig, einen Überblick über diese Veröffentlichungen zu haben, weil sei so selten sind. Noch schwieriger ist es, den digitalen Markt zu überblicken, weil tagtäglich eine endlose Flut an DJ-Futter auf dem Markt strömt.

Was soll man also machen, wenn der DJ mal wieder ein Track gedroppt hat, der die Sonne aufgehen lassen hat? In den Plattenladen seines Vertrauens gehen und dem Plattendealer die Acid-Schleife vorsingen und sich versuchen, an irgendwelche Sprach-Samples zu erinnern, die überhaupt keinen Sinn ergeben? Das kann sehr peinlich werden und für dieses Problem gibt es bis heute keine adäquate Lösung.

drOpped-in Website

Doch das ist nicht ganz richtig. Es gibt eine Lösung, dazu müsst ihr aber die Berliner Clubs Berghain oder Panorama Bar besucht haben. Die Website drOpped-in hat es sich zur Aufgabe gemacht, Tracks zu sammeln, die im Berghain und der Panorama Bar gespielt wurden. 13165 Tracks konnten bis jetzt identifiziert werden. Leider endet das Archiv am 09.08.2017 um 12:27:16 Uhr. An diesem Datum wurden die letzten Tracks eingestellt.

Auf drOpped-in ist zu lesen, dass ab diesem Zeitpunkt Facebook seine API geändert hat und kein Zugriff mehr auf die dort hinterlegten Daten verfügbar war. Tatsächlich sieht es auf Facebook sehr still aus. Sicher wäre es möglich gewesen, die Seite in anderer Form weiterzuführen. Immerhin ist sie für die Nachwelt dokumentiert und freut sicher alle, die zu dieser Zeit im Berghain oder Panorama Bar ihre heißesten Clubnächte verbracht haben.

Ein interessantes Archiv für alle, die über die gespielten Tracks im Berghain und der Panorama Bar bis zum Jahr 2017 informiert werden möchten. Eine Spotify Playlist findet ihr ebenfalls in den Links.

ANZEIGE
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

ANZEIGE
Forum
  1. Profilbild
    Markiman

    Ich habe fast 15 Jahre in Berlin gelebt und habe es kein einziges Mal in eines der beiden Clubs geschafft, obwohl es immer auf der ToDo-Liste stand.
    Jetzt habe ich die Möglichkeit nachzuhören an welchen Tagen ich was verpasst habe und an welchen nicht.
    Sehr cool 😎

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum, um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Politische Inhalte und Statements werden durch die Redaktion gelöscht.

Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.

X
ANZEIGE X