Die legendärsten Tonstudios der Welt

14. Januar 2019

Tonstudios die jeder kennt

Heute beschäftigen wir uns mit Tonstudios. Wenn ihr euch erinnert, hatten wir ja schon einige sehr interessante und auch ungewöhnliche Tonstudios im Magazin, auch an Orten an denen man sie nicht vermutet, zum Beispiel in einem Hausboot. (Den Link findet ihr HIER) Oder aber ein Hotel, in dem ihr bei Bedarf alles findet, was ihr braucht um euren neuesten Track aufzunehmen. (Den passenden Link gibt es HIER)

Heute soll es aber nicht um solche ungewöhnlichen Tonstudios gehen, sondern um die echten Größen im Business. Selbstverständlich passen aber nicht alle legendären Tonstudios in eine Liste, falls wir also ein legendäres Tonstudio vergessen, was eurer Meinung nach unbedingt in die Liste gehört hätte, lasst es uns wissen. Seht es vielmehr als eine Auswahl von Studios. Fangen wir also an.

Der Geburtsplatz des „Rock’n’roll“ liegt in Memphis, Tennessee in den USA, genauer gesagt im Sun Studio. Wie sich einige schon denken können hat hier der King of Rock’n’roll, Elvis seinen ersten Song eingespielt (weitere folgten). Der Besitzer der Studios, Sam Phillips, hörte Elvis zufällig und war sofort von ihm begeistert. Aber nicht nur Elvis nahm hier Tracks auf, sondern auch andere Größen wie zum Beispiel B.B. King, Johnny Cash oder Jerry Lee Lewis. Heute kann man das Studio selbstverständlich besuchen. So sieht der Bau von außen aus.

Mit dem Erfolg der kam, wurde das Studio jedoch bald zu klein. Ein neues Studio wurde gebaut, das alte Studio blieb an Ort und Stelle. Den Link zur Seite gibt es HIER.

Das zweite Studio auf unserer Liste liegt in Berlin, Deutschland. Die Lokalität hat einige spannende Zeiten durchlebt. Der Name: Die Hansa Studios. Die Studios lagen direkt an der Berliner Mauer, und erlangten in den Siebzigern weltweite Berühmtheit durch David Bowie, der hier seinen Song „Heroes“ schrieb und auch mehrere Alben aufnahm. Auch Iggy Pop war ein gern gesehener Stammgast aber auch noch weitere Größen, wie später zum Beispiel U2. Über das Studio gibt es übrigens sogar einen Film. Den Link zur Website findet ihr HIER.

Und da aller guten Dinge drei sind haben wir noch ein weiteres Studio für euch, aus London, England. Selbstverständlich sprechen wir von den Abbey Road Studios. Hier wurden nicht nur die Beatles aufgenommen sondern auch zahllose weitere Künstler, wie etwa Pink Floyd mit Dark Side Of The Moon, Amy Whinehouse, Oasis, Adele und viele weitere. Aber auch Soundtrack wurde hier schon aufgenommen, wie etwa Indiana Jones, Der Herr der Ringe oder die Harry Potter Filme.

Der Zebrastreifen auf diesem Cover einer beliebten britischen Band (;-)) ist direkt vor dem Eingang des Studios der so aussieht:

Den Link zur Seite gibt es HIER. Welche Studios findet ihr, dürfen außerdem nicht vergessen werden, da draußen sind ja noch viele weitere mehr! Das waren auf jeden Fall einige der legendärsten Tonstudios der Welt.

Forum
  1. Profilbild
    electro3000  

    Das Sun Studio ist dank Elvis Presley sicherlich erwähnenswert. Aber richtig kickt’s mich nicht. Elvis hat gute wegweisende R&R Songs da aufgenommen, wenn nicht seine Besten… aber mit Hawaii Filmen usw. ging es kreativ gesehen schnell mit ihm bergab – später glühte er nochmal und er war das Vorbild der berühmtesten Band der Welt: The Beatles, die immerhin in nur 7 Jahren inklusive dem Erscheinen des Abbey Road Albums 1970 eine sehr beeindruckende Rock & Pop Geschichte dort erschaffen haben und 14 Studioalben in nur 7 Jahren machten! Nach neusten Forbes.com Berichten bis heute 2.5 Milliarden (!) Tonträger verkauft haben … Ende offen (zum Vergleich: Elvis immerhin 1.6 Milliarden, Stones ’nur‘ 600 Mill., Abba 350.000 Mill., Madonna 700.000) – fast alles dort produziert – also ein grosses Denkmal dort hinterlassen haben, wenn man an die vielen Tricks & Klangspielereien denkt! … Wenn es auch einige nicht gerne hören, sie sind inkl. Producer George Martin was Harmonien, freche Stilwechsel + Sprünge angeht oder Ideenreichtum, unerreicht, wie selbst David Bowie & Gtr.Man Earl Slick, Nile Rodgers, Roger Waters, Bob Dylan & David Gilmour, Oasis u.v.a. mittlerweile sagen / gesagt haben – eine Zeit lang war es ja nicht ‚cool‘, sich auf die Beatles zu berufen. – Aber darum ist das Abbey Road Studio für mich das wichtigste Studio überhaupt … und es ist nie beliebter gewesen als heute!!!

  2. Profilbild
    electro3000  

    Übrigens: Das ‚Abbey Road Studio‘ hies erst so, nachdem das Beatles Album ‚Abbey Road‘ 1970 veröffentlicht wurde – vorher hies das Studio einfach & schlicht „EMI Studios“ …! – Ich halte es mit Ringo Starr und verbleibe mit … ‚Peace & Love Folks‘ ! ;-)

  3. Profilbild
    electro3000  

    Tja und das Hansa Studio ist ‚all over‘ eigentlich viel bunter und interessanter, wenn , ja wenn eben nicht die Beatles in den Abbey Road Studios (EMI Studios) aufgenommen hätten… ich kann mir nicht vorstellen, das jenes Londoner Studio ohne die Fab Four jemals so einen Kult Status erreicht hätte.

    > In den Hansa Studios „by the Wall“ haben sich neben Iggy Pop, David Bowie, U2 vor allem auch Brian Eno, Tangerine Dream & vor allem Depeche Mode (wie könnt ihr sowas vergessen?) sehr häufig die Ehre gegeben und Alben ganz oder teilweise dort eingespielt (5 LPs) – Die einstürzenden Neubauten, Inga & Anette Humpe (2Raumwohnung, Ideal, Ich & Ich…) und viel andere bekannte Künstler haben dort gearbeitet und nehmen dort heute noch auf…!!! – Drafi Deutscher, Boney M., viele Grusel Schlagersänger, ein etwas niveauvollerer Udo Jürgens neben Siouxie & the Bangies bis Albert Hammond waren dort…. Herbert Grönemeier, Atari Teennage Riot …… !

  4. Profilbild
    electro3000  

    Was ist denn mit dem Conny Plank Studio oder Musicland Studios in München – wo Giorgio Maroder und Faltermeier aufgenommen haben. Viele mal bessere, mal schlechtere Disco Bands recorded wurden. Nicht zu vergessen = Freie Mercury & Queen !!!!! – Oder sucht ihr nur nach aktuell nutzbaren Studios?

  5. Profilbild
    cubemusic

    Peter Gabriel

    http://realworldstudios.com

    A-Ha, Akira Inoue, Alicia Keys, Alison Sudol, Amy Winehouse, Arctic Monkeys, Beyoncé, Bexey, Birdy, Björk, Black Grape, Blake, Bløf, Bonnie Rait, Cast, Cat’s Eyes, Charlie Simpson, Charlie Winston, Chris De Burgh, Crowded House, Daniel Lanois, Daniel Powter, Dappy, Deep Purple, Dirty Pretty Things, Dub Colossus, Elbow, Eliza Carthy, Freya Ridings, Giggs, Ginger Baker, Goldfrapp, Happy Mondays, Hot Chip, Ida Mae, I’m With Her, James, James Morrison, Jay-Z, Jimi Goodwin, Joseph Arthur, Joss Stone, Kaiser Chiefs, Kanye West, Kasabian, King Crimson, KT Tunstall, Kylie, Laura Marling, Loreena McKennitt, Ludovico Einaudi, Manic Street Preachers, Marillion, Marina and the Diamonds, Mary Chapin Carpenter, Massive Attack, Mel C, Midge Ure, Mumford and Sons, Muse, Natasha Bedingfield, Neil Cowley, Neil Davidge, New Order, Nick Mulvey, Noisettes, Nusrat Fateh Ali Khan, Ocean Colour Scene, Paloma Faith, Paolo Nutini, Papa Wemba, Paul Oakenfold, Paul Simon, Pixies, Placebo, Pretty Vicious, Rag’n’Bone Man, Ray LaMontagne, Reef, Richard Spaven, Robert Plant, Rudimental, Sade, Seal, Seth Lakeman, Sia, Sigur Ros, Simple Minds, Skindred, Sophie Ellis Bextor, Stereophonics, Stornoway, Suzi Quatro, Sweet, Take That, Tears For Fears, Thomas Dolby, Ultravox, The Bad Plus, The Beautiful South, The Calling, The Coral, The Courteeners, The Dandy Warhols, The Doves, The Gloaming, The Heavy, The Libertines, The Pretenders, The Strypes, The Vamps, The Wanted, The Waterboys, The Wonderstuff, Thin Lizzy, Tom Jones, Tom Rosenthal, Toto, Tracy Chapman, Travis, Vampire Weekend, Van Morrison, Vanessa Carlton, Wet Wet Wet, Yoko Takahashi, Young Guns

  6. Profilbild
    siebener  

    Die Van Gelder Studios / New Jersey /USA. Ohne die seinerzeit oftmals wegweisenden Aufnahmen von Rudy Van Gelder (2.11.1924 -25.08. 2016) wäre BLUE NOTE nicht BLUE NOTE und im Jazz ein riesiges Loch…
    Die ersten Jahre (1952 – 1959) war das Studio im Haus seiner Eltern in Hackensack / New Jersey.

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.