Verrückte Lautsprecher, die schweben und mehr…

26. September 2018

Rasanter Sound von Porsche und andere spannende Lautsprecher

Der 911 Speaker

Beim letzten Mal hatten wir schon ein paar verrückte Lautsprecher für euch. Was genau das war, könnt ihr weiter unten nachlesen. Heute haben wir jedoch eine neue interessante Sache für euch, diesmal aus dem Hause Porsche. Ja, wir bleiben also bei Autos, allerdings geht es nach wie vor um Lautsprecher. Und da haben wir diesmal für euch gleich zwei Versionen. Einmal den Porsche 911 Speaker, Link gibt es HIER. Und einmal die Porsche Design 911 Soundbar. Link findet ihr HIER.

Die 911 Soundbar

Vom Design her auf jeden Fall zwei ziemliche Highlights! Und für jeden Porscheliebhaber sowieso ein Muss. ;-) Aber das sind nicht die einzigen spannenden Designs für Lautsprecher, die wir gefunden haben. Schaut doch mal was wir noch so zu bieten haben.

Wie wäre es hiermit? Ein Formel-1 Reifen fürs Wohnzimmer allerdings ist der Bluetooth-Lautsprecher für jeden echten Formel 1 Fan wohl ein muss! Pirelli hat diesen Lautsprecher gemeinsam mit IXOOST produziert, einer italienischen Marke für luxuriöse Automobile Soundsysteme. Das Akustiksystem besteht aus einem leistungsstarken Verstärker mit einem 100 Watt starken digitalem Signalprozessor. Zudem ist es mit einem 100-Millimeter-Mitteltöner so- wie mit einem 25-Millimeter-Seidenhochtöner ausgestattet.

Aber wenn man einmal überlegt, früher hatten Studios immer auch „schlechte“ Boxen, um den fertigen Mix auch so zu hören, wie die meisten Konsumenten ihn wohl hören würden. (Auf schlechten Boxen im Autoradio.)

Wieso also nicht wieder in diese Richtung denken, denn viele junge Menschen hören ihre Musik wahrscheinlich eher auf tragbaren Lautsprechern als auf wirklichen Monitoren. (Wenn man Kopfhörer einmal außen vor lässt.)

Und von diesen tragbaren Lautsprechern gibt es wirklich ziemlich viele, und teils auch ziemlich verrückte. Wenn man einmal abseits von Sony, JBL, Bose und Co. schaut, dann haben wir hier einige echt verrückte Sachen für euch.

Wie wäre es zum Beispiel mit diesem FLIEGENDEN Lautsprecher!! (Sieht außerdem verdächtig aus wie der Todesstern von Star Wars, oder in der weißen Ausführung ein wenig wie R2D2) Das Gerät gibt es in zwei Farben für knappe 130 Pfund zu erwerben. Wer Interesse hat, kann sich HIER schlau machen.

Auf jeden Fall ein echter Blickfang, wenn der Lautsprecher nicht irgendwo im Zimmer steht, sondern direkt über den Tisch schwebt! Aber zum Campen oder Wandern ist das System eher weniger geeignet. Dafür aber unser nächster Kandidat.

Dieser Lautsprecher sieht schon wieder verdächtig nach Reifen aus, und ja man kann ihn auch wirklich rollen. Aber anstatt Rennstrecke sieht dieses Ding hier eher nach Offroad aus. Perfekt also, um ihn unterwegs mitzunehmen. Leider eine unseres Wissens nach einmalige Aktion und deswegen neu nicht mehr zu erstehen. Aber warum muss man denn auch immer etwas kaufen? Wieso nicht selbst bauen?

Wie wäre es denn mit einem DIY-System? Diesen Lautsprecher kann sich jeder selbst bauen, man braucht nur ein wenig handwerkliches Geschick. Die Anleitung dazu findet ihr HIER.

Wenn ihr jetzt auch noch ein paar verrückte Lautsprecher gesehen habt, dann lasst uns gerne daran teilhaben.

Forum
  1. Profilbild
    Stephan Merk  RED

    Pirelli hatte übrigens mit dem DP-L10 ein hervorragendes Dualband-Handy mit SIP-Client am Markt, dessen einziges Problem der kurzatmige Akku war. Zurück zum Thema, wer noch die Waschmitteltonnen vergangener Jahrzehnte kennt, soll diese mal mit einem im Durchmesser passenden Breitbandlautsprecher bestücken. Der Resonanzraum erinnert in Etwa an die Lautsprecher mit Resonator, wie der Nokia MD-12. Dieser macht sich wiederum auf einem Kinderhocker oder geschlossenen Klodeckel klanglich sehr gut und haftet sogar magnetisch.

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.