AMAZONA.de

dilux AHU

Profilbild von dilux

Mitglied seit: 17.09.2015

AHU Punkte: 1141

Kommentare: 275

Erfahrungsberichte: 0

Ich Bin autodidakt
Musikrichtungen techno/house/electro
Über mich war in den 90ern ziemlich aktiv in der berliner technoszene unterwegs, sowohl beruflich (mayday, low spirit, frontpage) als auch musikalisch mit div. projekten (sono tab, klark teknik, curtis ic, etc.) und natürlich feiertechnisch (planet, tresor, e-werk, etc.). hab mich dann zurückgezogen und anderen dingen gewidmet, allerdings immer mit der prämisse im hinterkopf "ich will wieder musik machen" und genau daran arbeite ich derzeit ;)
Musikalischer Status Hobby
Im Web
string(0) "" string(0) ""

Meine neusten Kommentare

Keys-Legenden: Isao Tomita

am 20.08.2017 07:50 Uhr
wirklich schön...ich musste aber auch ganz unwillkürlich an generalmidi denken und dass tomita für diese aufnahme wahrscheinlich eine ganze wagenladung an synthies eingesetzt hat, während man heute dafür nur einen einzigen multitimbralen rompler bräuchte...

Test: ANT Uno G8, Funkmikrofon

am 19.08.2017 20:25 Uhr
lol, die hatte ich mich gar nicht getraut zu nennen, obwohl ich in den 70ern selbst so einen bontempi-föhn besass :)

Test: ANT Uno G8, Funkmikrofon

am 18.08.2017 18:55 Uhr
nur ganz kurz zu den ersten 2 sätzen: siel, farfisa, crumar, elka und da habe ich bestimmt auch schon welche vergessen :)
also 3400,- € sind ja schon ein pfund und ich frage mich, womit denn der hohe preis gerechtfertigt wird? im recording-bereich bekommt man bei den mischpulten für das geld schon richtig was geboten. wie ist denn z.b. der klang der phono-preamps? und auch wenn ich mich im dj-bereich nicht ganz so gut auskenne, so sind doch die direkten konkurrenten für den model 1 wohl rane und ecler und die sind, glaube ich, schon günstiger. ich hab mal was über einen mixer von formula gelesen, der noch teurer war, der anscheinend aber auch klanglich sehr weit vorne lag. kurz gesagt, ich finde den preis für das gebotene vielleicht doch zu hoch...

Aktion