Superbooth 20: Embodme Erae Touch – MIDI-Controller

23. April 2020

Großflächige Spielwiese

Aus Frankreich kommt mit Embodme Erae Touch ein neuer MIDI-Controller, der großzügig bemessen ist und eine sehr hohe Dichte an Sensoren besitzt.

Embodme Erae Touch

Embodme Erae Touch

Erae Touch ist ein Pad, das gut einen halben Meter (21 inch) in der Diagonale misst. Die gesamte Fläche kann zum Spielen in allen drei Dimensionen genutzt werden. Die neue entwickelte Oberfläche wird als FSR Surface bezeichnet, wobei 1075 FSRs (Force Sensitive Resistors) zum Einsatz kommen. Andere Controller dieser Art verwenden meist nur 128 Sensoren.
Die Oberfläche lässt sich nuanciert spielen, reagiert mit sehr geringer Latenz und setzt Dynamik in weiten Bereichen um. Erae Touch ist MPE-fähig (Multi Polyphonic Expression) und unterstützt MIDI 2.0, womit es sich damit bestens für Instrumente und Plugins der neusten Generation eignet.

Die Oberfläche ist mit mehrfarbigen LEDs ausgestattet, die sich vom Anwender konfigurieren lassen. Mit zusätzlichen fünf Tasten können verschiedene Layouts, Oktavlagen und Skales umgeschaltet werden.
Als Unterstützung der Bedienung gibt es die Software Erae Lab, die mit einem Drag&Drop-Interface arbeitet. Darüber lassen sich zum Beispiel Level-Zonen und Feineinstellungen pro Note editieren. Außerdem wird eine MPE-angepasste Version des Software-Synthesizers Wavecasual Nylon mitgeliefert werden.

Derzeit ist Embodme Erae Touch im Prototypen-Stadium und die Website des Herstellers befindet sich noch im Aufbau, doch man ist auf Instagram vertreten. Es ist geplant, die Produktion im September über eine Kickstarter-Kampagne ins Rollen zu bringen. Erae Touch wird via Kickstarter ca. 700 Euro kosten, der reguläre Preis wird später voraussichtlich ca. 800 Euro betragen.

Embodme Erae Lab software

Erae Lab – Software-Editor

Forum

Es sind momentan noch keine Kommentare für diesen Artikel vorhanden.

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.