Kommentare

Julianes DJ-Kolumne: Elektro-Rückblick 2020

Profilbild
Voyager  am 31.01.2021 00:39 Uhr
Geht mir ähnlich. Ich bin über Psytrance/Goa in die Feierszene reingekommen, fast meine gesamte Partyzeit war dadurch bestimmt. Ich habe diese Erfahrungen (bezüglich der Musik, also Arrangement, Sounds und insbesondere Tempo) unbewusst als Maß aller Dinge herangezogen, an dem ich meine sonstigen musikalischen Erfahrungen gemessen habe. Daher kam es eben…

Interview & Facts: Waldorf Iridium Synthesizer

Profilbild
Voyager  am 15.06.2020 19:52 Uhr
Vom Preis mal abgesehen dürfte der Iridium trotzdem ein Traumsynth für mich werden und eines meiner Haupt-Plug-ins ersetzen. Das einzige, was noch fehlt, wäre die Möglichkeit, Wellenformen am Gerät additiv zu erstellen. Hoffentlich kommt das noch in den kommenden OS-Versionen.

Interview & Facts: Waldorf Iridium Synthesizer

Profilbild
Voyager  am 14.06.2020 01:41 Uhr
Knapp über 2k€ sind nichtsdestotrotz ein Haufen Kohle und für sicherlich nicht wenige Interessenten kaum erreichbar. Die Preissenkung erscheint nicht wirklich stark. Für den Käufer ist nicht der relative Preis (im Vergleich zum Quantum), sondern der absolute Preis von Bedeutung. Dabei stellt sich die Frage: was gibt es denn sonst…

Interview & Facts: Waldorf Iridium Synthesizer

Profilbild
Voyager  am 14.06.2020 01:33 Uhr
(Teil 3) Der Kernpunkt meiner Kommentare ist, dass doch es nicht zuviel verlangt wäre, einen zeitgemäßen Nachfolger des in die Jahre gekommenen Blofeld zu entwickeln, der sowohl die Hardware-bedingten Unzulänglichkeiten durch leistungsfähigere Komponenten ausmerzt als auch die Engine auf den aktuellen Stand bringt, zeitgemäße Features hinzufügt und gleichzeitig den Einstieg…

Interview & Facts: Waldorf Iridium Synthesizer

Profilbild
Voyager  am 14.06.2020 01:13 Uhr
(Teil 2) Neben den Unzulänglichkeiten der Hardware gab es Sachen, die schlichtweg gefehlt haben: Audio-Eingang (gab es schon beim microQ, von dem der Blo imgrunde abstammt), MIDI-Out/Thru via DIN, eventuell ein zusätzliches Ausgangspaar (beim microQ sogar ZWEI zusätzliche Ausgangspaare!) Auf der Softwareseite gibt es einerseits bestimmte Features, die fehlen, obwohl…

Interview & Facts: Waldorf Iridium Synthesizer

Profilbild
Voyager  am 14.06.2020 00:59 Uhr
(Teil 1) Ganz einfach: Der Blofeld ist, unabhängig davon, ob er sich nach wie vor gut verkauft oder nicht, trotzdem in die Jahre gekommen und ein Upgrade schon längst hinfällig. Fangen wir doch mal bei der Hardware an: die CPU war schon bei der Einführung veraltet und schwach auf der…

Interview & Facts: Waldorf Iridium Synthesizer

Profilbild
Voyager  am 10.06.2020 22:57 Uhr
Wenn der Preis tatsächlich im 2000er-Bereich liegen soll, dann bleibe ich weiterhin dabei: bei den neuen Waldorfsynths fehlt definitiv ein Blofeld-Nachfolger im niedrigpreisigen Bereich, also 500 bis ca. 750 Euro. Dazu eine Frage: Wie weit könnte der angenommene Iridium-Preis gesenkt werden, falls man auf die analogen Filter komplett verzichten würde?

Behringer Solina String Ensemble, Analog String-Synthesizer

Profilbild
Voyager  am 19.03.2020 15:14 Uhr
Da in den Kommentaren auf Youtube von einigen der Unterschied zwischen Solina und Eminent 310U sowie der Wunsch, letzteres zu klonen, thematisiert wurde, hätte ich eine Frage: Worin liegen die genauen Unterschiede zwischen der String-Sektion der 310U und dem SSE? Kennt sich jemand da aus?

Behringer Solina String Ensemble, Analog String-Synthesizer

Profilbild
Voyager  am 19.03.2020 15:10 Uhr
Ich zum Beispiel, da ich an Vintage-Synthesizern grundsätzlich nicht interessiert bin (u.a. weil 70er/80er Synthmusik einfach nicht mein Genre ist), Solina aber eine von wenigen Ausnahmen hiervon ist. Somit wäre es, sofern der Clone tatsächlich in die Massenproduktion gehen sollte, ohne Zweifel ein Kaufkandidat für mich.

ASM Hydrasynth – Update 1.5 für den Wavemorphing-Synthesizer

Profilbild
Voyager  am 17.01.2020 15:48 Uhr
Wird langsam Zeit für den Blofeld 2, mit Quantum-Engine, kompakterer Bauweise (weniger Bedienelemente bzw. ein anderes Bedienkonzept, z.B. Matrix und einige dedizierte Regler im Stil des Microwave XT) sowie digitalen Filtern (wäre zugunsten eines günstigeren Preises und höherer Polyphonie durchaus zu verschmerzen) ;-) Würde mir diesen sofort ohne zu zögern…