AMAZONA.de

k.rausch RED

Profilbild von k.rausch

Mitglied seit: 12.04.2009

AHU Punkte: 2714

Kommentare: 254

Erfahrungsberichte: 0

Artikel als AMAZONA.de Autor: 68

65195 Wiesbaden

Ich Bin Sound Designer, Musiker, Autor.
Über mich Spielt Piano, Synthesizer und Rock-Orgel. Und Gitarre. Studio und Live. Produziert Sample Librarys und Synthesizersounds. Für die Industrie und ambitionierte Musiker. Arbeitet als Sound Coach und macht Klangdemos. Schreibt Bücher und Fachartikel. Mag mediterrane und asiatische Küche sowie spannende Storys in Buch und Film.
Musikalischer Status Professionell
Meine Bands Milos Craving, Max Dawson Project, Helio.Gen
Im Web

Meine neuesten Testberichte

Meine neusten Kommentare

Stimmt, war in der Workshopserie unter den Tisch gefallen. In der Zwischenzeit ist das natürlich in der To-Do Liste gelandet und wird bei nächster Gelegenheit samt entsprechender Lösungen für Pegelprobleme berücksichtigt. Auch sind Kommentare der Kategorie "Meine liebste Tretmine ist ...." willkommen. Siehe costello Feedback unten.
Obwohl ausgerechnet der D70 zufällig Ken Hensleys digitaler Liebling ist, hat das Instrument kaum was, um in dieser Liste zu erscheinen. Nicht vergessen darf man die braven Brot-und-Butter Maschinen dennoch nicht, der JV1080 wurde ja schon erwähnt. Einen gewissen Ehrenplatz hat der Sound Canvas verdient, der, neben seiner Eigenschaft als DER General MIDI Standard Klangkasten überhaupt, tatsächlich auch über Synthesizer-typische Parameter verfügt, mehr als mancher waschechte. Ein Kollege des U220, der immerhin mit Ten Sharps "You" bewiesen hat, dass man selbst mit einem einzigen Racksynth in der Backline einen Hit landen kann. Es fehlt auch der SH2000, der ein Klassiker der Preset Monophonen ist und neben dem ARP ProSoloist wahrscheinlich einer der meistverwendeten in Gala-Bands ist. Dass die Best-of-Roland Liste eventuell recht lang ist, liegt eindeutig an der Produktivität dieser Company. Und der Fähigkeit, jede kleinste Idee auszuquetschen wie eine Zitrone und damit noch in der letzten Bühnen- und Studioecke dieses Planeten präsent zu sein :)
Das Solina ist mir zu brav, habs eher mit dem String Melody II und Godwin Symphony. Hatte schon welche, bin aber seit einer Weile der Spielverderber und mir reichen nun gut gemachte Samples davon. Hab mir da schon die ganze Familie vorgeknöpft. Nur Opus 3 fehlt noch :)
Klasse Artikel über den Stringer, den ich von allen am wenigsten mag, vom Delta mal abgesehen :) Und deine Audio Tracks zeigen deutlich, dass nur oberflächliches Hinhören allen den fast gleichen Klang attestiert. Nö, die sind sämtlich ganz schön verschieden und der SS30 besonders - im doppelten Wortsinn. Cooler Beitrag zum hier stetig wachsenden Vintage Keys Archiv.
Ein halbes Jahr ist sehr schnell. Selbst langjährige DX7 Besitzer stehen heute noch vor Rätseln. Bei der FM-X Abteilung hat Yamaha einen guten Job gemacht, alles neu organisiert und damit den Zugang erheblich vereinfacht. Lediglich das Envelope Programming ist umständlich wie eh und je.

Aktion