AMAZONA.de

starstreet

Profilbild von starstreet

Mitglied seit: 29.07.2009

AHU Punkte: 3

Kommentare: 6

Erfahrungsberichte: 0

48145 M

string(0) "" string(0) ""

Meine neusten Kommentare

Jetzt muss ich mal einmal mit diesem Blödsinn hier aufräumen. FM7 und FM8 klingen bei weitem nicht so gut wie die Originale. Ein DX7 oder auch der TG77 sind nicht nur ein bisschen, sondern VIEL schöner in den Höhen, insgesamt druckvoller und durchsetzungsfähiger im Mix. Wir reden hier nicht über marginale Unterschiede und ich weiß auch nicht, was NI dabei geritten hat, ein so schlechtes Plugin auf den Markt zu bringen und dann auch noch die Frechheit zu besitzen, es niemals auf einen vertretbaren Stand zu bringen. Die Originale machen einfach mehr Spaß, das sind echte Instrumente.
Ich erinnere mich noch an seine Präsenz auf der Musikmesse 2003. Da stand völlig alleine ein älterer Herr und alle gingen respektlos an ihm vorbei. Niemand nahm so recht Notiz von ihm. Den wahren Legenden Status bekommt er vermutlich erst posthum.
Als Besitzer der MOJO Horns und der CHH Compact kann ich die beiden Libraries gut vergleichen. Ich bin eigentlich mit relativ geringen Erwartungen für die CHH gestartet, weil die MOJO Horns mit besserem Equipment aufgenommen wurde. Für die alltäglichen Bläser, die man als Studio benötigt, würde ich die CHH jederzeit vorziehen. Die MOJO Horns lassen sich am besten mehrstimmig wie eine Fläche spielen und klingen immer ein bißchen wie Glen Miller Bläser, was natürlich absolut kein Nachteil ist. Die CHH gefällt mir persönlich sogar besser wie die MOJO Horns. Dem Tester von Amazona ist offensichtlich der Sinn und Zweck der Synthie Bläser entgangen. Das sind keine Solo Bläser, sondern nur zum Stacken gedachte Presets. Der große Vorteil der CHH liegt in einem in der Library enthaltenen Preset, mit dem man sich mit wenigen Handgriffen ein aus bis zu 8 Bläsern bestehendes Multi Bläser Set zusammenstellen kann. Ein bißchen Trompete, leise dazu Posaune nach links und rechts und das Ganze unterlegen mit den Synthie Bläsern und vielleicht noch Flügelhorn oder Sax dazu. Fertig ist der Killer Bläser Sound, der die MOJO Horns wegfegt.
Als 480L Besitzer kann ich das PCM Native Bundle gut vergleichen. Das PCM Native Bundle klingt sicherlich sehr gut und wird im direkten Vergleich kaum vom PCM96 unterscheidbar sein. Aber an ein 480L kommt dieses Plugin hinten und vorne nicht heran. Das 480L hat wesentlich mehr Klangfülle, Charakter und Wärme. Das Signal ist besser in den Hall eingebettet. Übrigens gilt das auch für das Relab L480. Es kommt irgendwie keine Freude mit diesen Plugins auf. Das letzte Quentchen, was den Aha-Effekt ausmacht, fehlt bei diesen Plugins. Aber auch die PCM96 klingt bei weitem nicht so gut wie die alten Geräte - und wir reden hier NICHT über Nuancen!! Es mag hin und wieder ein Klangbeispiel geben, dass auf beiden Geräten ähnlich klingt, aber im Produktionsalltag merkt man den Unterschied zwischen beiden Geräten deutlich. Außerdem komme ich beim 480er wesentlich schneller zum gewünschten Ergebnis. Für mich als Tonstudio ist außerdem natürlich wichtig, dass ich Kunden habe, die ausschließlich wegen dieses Gerätes ins Studio kommen. Das passiert mir sicherlich nicht beim PCM Native Bundle.
Musikmesse 2017 - alle News und Highlights

Aktion