Test: Electro-Voice, ZXA1-90 und ZXA1-Sub, Aktivboxen

Kompakt und nicht einmal schwer: ZXA1-Sub

Kompakt und nicht einmal schwer: ZXA1-Sub

ZXA1-Sub

Der ideale Partner für die ZXA1-Kompaktbox ist der ZXA1-Subwoofer. Auch er ist von Haus aus bescheiden, zumindest was den äußeren Auftritt anbelangt. Denn mit den Abmessungen von 400 x 444,5 X 457,2 mm (H x B x T) ist das Subwoofergehäuse aus 15 mm Sperrholz nicht besonders groß. Richtig gelesen, im Gegensatz zu den Topteilen setzt Electro-Voice beim Tieftöner auf solides Holz, das mit Strukturlack gegen die üblichen Blessuren geschützt ist. Zum Tragen braucht es hier natürlich zwei Griffe, auch wenn der fast würfelförmige Subwoofer mit seinen gerade mal 20,9 kg durchaus alleine getragen werden kann. Das Subwoofer-Gehäuse kann schon nicht mehr viel kleiner gebaut werden wenn ein 12-Zoll Treiber installiert ist, so kompakt ist die Aktivbox.

Im Innern der Bassreflexbox arbeitet ein 12-Zoll Tieftöner (EVS-12S), der von einer kräftigen 700 Watt Endstufe angetrieben wird.  Der übertragbare Frequenzbereich reicht von 44 Hz bis 118 Hz.

12-Zoll Treiber im Bassreflexgehäuse

12-Zoll Treiber im Bassreflexgehäuse

Bedienung bitte

Das rückseitige Anschluss- und Bedienfeld hat die nötigsten Regelmöglichkeiten. Nur wenige Bedienelemente sind neben dem beleuchteten Einschalter zu sehen: Es gibt gerade mal einen Level-Regler und zwei Umschalter. Einer davon dient zum Drehen der Polarität, der andere aktiviert den Low-End-Boost, eine Schaltung, die die unteren Frequenzen verstärkt. Die Limit-LED signalisiert auch hier den Einsatz des Begrenzers. Wie beim Topteil, sind auch hier keine äußeren Kühlelemente vorhanden.

Bedienfeld im ZXA1-Sub

Bedienfeld im ZXA1-Sub

Ein- und Ausgänge im XLR-Format gibt es im Doppelpack. Sie tragen die Bezeichnungen A und B. Diese Doppelbelegung gestattet verschiedene Optionen. So kann beispielsweise ein einziger Subwoofer zwei Topteile bedienen (2x IN). Auch das Zusammenschalten mehrerer Subwoofer ist möglich (Daisy Chain), wenn mehr Power im Tieftonbereich gebraucht wird und ein modulares System gewünscht ist. Dann können die ZXA1-Subs auch übereinandergestellt werden. Kleine Aussparungen zur Aufnahme der Füße sind auf der Oberseite vorhanden. Oben sitzt auch der Flansch für die Distanzstange.

Kopfrechnen

Für den aufmerksamen Leser nun eine kleine Rechenaufgabe: Wieviel Gesamtleistung hat eine komplette Electro-Voice PA mit zwei ZXA1-Subwoofern und zwei ZXA1-Topteilen? Es sind sage und schreibe 3000 Watt – also pro Seite 1500 Watt. Damit kann man schon ordentlich losrocken. Und das Beste dabei, die einzelnen Bausteine dieser Anlage sind kompakt, erstaunlich leicht und blitzschnell zu installieren.

Forum

Es sind momentan noch keine Kommentare für diesen Artikel vorhanden.

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.