ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
Fazit

Mit dem Pioneer HDJ-C70 geht das Unternehmen ein wenig neue Wege in der Linie der DJ-Kopfhörer. Schlank und vom Design her unauffällig ist das neue Modell und wirkt, diesen Punkt kann man (leider) nicht abstreiten, wie ein Nachbau des Sennheiser HD-25. Ebenso wie beim Plattenspieler PLX-1000 von Pioneer kommt nun die Frage auf: Warum? Eine Antwort darauf bleibt Pioneer dem Kunden bisher schuldig.

So ist das Handling des Kopfhörers für jeden HD-25-Nutzer wohl bekannt. Der Kopfhörer ist leicht und gut verarbeitet, der Tragekomfort entspricht dem eines klassischen DJ-Kopfhörers – er sitzt angenehm, dennoch fest mit einem guten Druck auf die Ohren.

Auch der Klang entspricht den Anforderungen an einen DJ-Kopfhörer, zumindest den Anforderungen, die wohl die meisten DJs haben. Ausgewogen ist das Klangbild weniger, die Betonung liegt deutlich hörbar auf dem sauberen und kraftvollen Bassbereich, aber auch Mitten und Höhnen werden sehr gut abgebildet. Kein Matsch in den tiefen Frequenzen, kein Beißen bei hohem Pegel in den oberen Frequenzen. Klanglich ist der HDJ-C70 ohne Frage ähnlichen Modellen seiner Preisklasse absolut ebenbürtig – sei es nun der Sennheiser HD-25 oder ein AIAIAI TMA-1.
Die angekündigte Soundproofing-Komponente, die Umgebungsgeräusche von außen wie innen deutlich minimieren sollte, konnte im Test nicht wirklich nachvollzogen werden, weder wie dies technisch umgesetzt sein soll, noch, dass im Vergleich ein signifikanter Unterschied zu hören war.

Qualitativ gibt es auch absolut nichts zu bemängeln. Der Kopfhörer ist leicht und somit dominiert Kunststoff, nichtsdestotrotz gibt es mit Hinblick auf den Preis keine bedeutende Kritik. Die Anbringung der Ohrpolster hätte wie beschrieben eleganter gelöst werden können, ebenso die unsinnige Kabelführung. Dies ist vielleicht weniger ein Mangel der Qualität, mehr der Konstruktion.

Wirklich überraschen tut der Kopfhörer leider an keiner Stelle. Dem Vorwurf des Nachbaus wird sich Pioneer nicht entziehen können, so kann man leider kein Lob aussprechen für Ideen, die eine andere Firma schon vorher hatte. Klanglich wie qualitativ macht das Modell einen sehr guten Eindruck, ein wenig mehr sichtbare Eigenleistung hätte jedoch sicherlich nicht geschadet.

Kurzum, der Pioneer HDJ-C70 reiht sich absolut solide und verdient genau dort ein, wo er hingehört – in den Bereich der preislichen (oberen-) Mittelklasse der professionellen DJ-Kopfhörer. Mit rund 179,- Euro Verkaufspreis bietet der HDJ-C70 ein absolut faires Preis-Leistungs-Verhältnis.

Lieferbar wird der Pioneer HDJ-C70 ab Ende diesen Monats sein, also Ende Oktober 2014.

Plus

  • gute Verarbeitung
  • gute Klangqualität - Bassbereich kräftig, Mitten und Höhen präsent und transparent
  • wechselbare Ohrpolster
  • wechselbare Kabel - zwei unterschiedliche Kabel werden mitgeliefert
  • faires Preis-Leistungs-Verhältnis

Minus

  • unsinnige Kabelführung kompliziert Kabelführung und Wechsel
  • geringe Eigenleistung in der Konzeption und Konstruktion spiegelt sich im Preis nicht wider

Preis

  • UVP: 179,- Euro
ANZEIGE
Forum
Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum, um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Politische Inhalte und Statements werden durch die Redaktion gelöscht.

Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.

X
ANZEIGE X