ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE

Top News: Analogue Solutions Treadstone Module, Synth-Voice

Analogue Synth & Sound Maker

20. Juni 2018

Analogue Solutions Treadstone Module ist die Eurorack-Version des extravaganten Synthesizers aus der Synthblocks-Reihe. Bereits auf der Superbooth 18 wurde die Modulversion gezeigt, jedoch noch mit einer unbeschrifteten Frontplatte. Nun ist aus dem Prototypen ein fertiges Produkt geworden.
Die Desktop-Version hatten wir auf AMAZONA.de schon getestet, den betreffenden Bericht findet ihr hier.

ANZEIGE

Der Analogue Solutions Treadstone ist eine komplette Synthesizerstimme und kombiniert eine analoge Klangerzeugung, bestehend aus VCO, VCF und VCA, mit einem digitalen Delay-Effekt und einem Loop-Sequencer.

Das Modul besitzt einen diskret aufgebauten VCO mit dem satten Vintage-Sound, wie wir ihn von Analogue Solutions gewohnt sind und der stimmstabil arbeiten soll. Dazu kommt ein Suboszillator, der sich auch auf einen Noise-Generator umschalten lässt.
Das Filter ist ein 24 dB Tiefpass im „SSM-Style“. Eine ADS(R)-Hüllkurve und ein LFO sind zur Modulation vorhanden. Dazu kommt ein digitales LoFi-Delay. Der VCA lässt sich wahlweise mit einem Gate-Signal oder der Hüllkurve öffnen.

Das Treadstone Modul besitzt einen MIDI-Eingang im 3,5 mm Klinkenformat mit einem 16 Bit-Wandler. Darüber kann nicht nur der Synthesizer gespielt, sondern auch der interne MIDI-Loop-Sequencer angesteuert werden. Natürlich kann das Modul auch über analoge Steuerspannung, Gate- und Clock-Signal gespielt und moduliert werden.

ANZEIGE

Das Analogue Solutions Treadstone Module ist ab sofort lieferbar und kostet 419,- Euro.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

ANZEIGE

Preis

  • 419,- Euro
ANZEIGE
Forum
  1. Profilbild
    AMAZONA Archiv

    Der standalone scheint genau das gleiche zu sein? Gut finde ich, dass man das gesparte Gehäuse und das Netzteil nun im Endpreis sieht. Denn der Standalone kostet deutlich mehr. Dank Behringer poppen nun immer mehr Hersteller mit neuen mutigen Geräten am Horizont auf. Behringer als Einstiegsdroge? Für viele auf jeden Fall! Denn der typische GAS anfällige kreative Musikant glaubt immer nach erfolgreicher Einkaufsmission und viel Spaß mit dem neuen Gerät an eine Erweiterung um natürlich NOCH mehr Spaß zu haben. Und so mancher Hersteller tüftelt daran seine Geräte kostengünstig zu machen. So dass der typisch immer pleite Musiker auch an sowas kommt…. Kennt man doch.

  2. Profilbild
    AMAZONA Archiv

    kryptische frontplatte. die alten as-module waren da mehr straight forward. muss man erst mal hieroglyphen lernen…

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum, um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Politische Inhalte und Statements werden durch die Redaktion gelöscht.

Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.

ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
X
ANZEIGE X