Top News: Mooer Micro Preamp 016, 017 und 018

30. Juli 2018

Nachschub im Zwergensektor

Mooer Micro Preamp titel

Die Mooer Micro Preamp Familie wächst und wächst. Fans dieser Ampmodeler-Preamps im Pedalboard-freundlichen Format dürfen sich auf die drei neuen Modelle 016 Phoenix, 017 Cali-MkIVund 018 Custom 100 freuen.

Wie alle Mooer Micro Preamps sollen auch der 016 Phoenix, der 017 Cali-MkIV und der 018 Custom 100 jeweils über den authentischen Sound des nachgebildeten Röhrenverstärkers verfügen. Zwei Kanäle, Dreiband-EQ, Regler für Volume, Gain, Bass, Mid + Treble, CH/CAB Schalter zum Wählen der Kanäle und Aktivieren der Speakersimulation, True-Bypass, Status-LED, Metallgehäuse sowie einen Anschluss für ein optionales 9-Volt-Netzteil. Batteriebetrieb wird wegen der geringen Abmessungen nicht unterstützt. Man hat also wieder die Möglichkeit, die neuen Micro-Preamps direkt an eine Soundkarte, einen Monitor oder eine P.A. anzuschließen, ohne dass ein richtiger Amp oder eine Lautsprecherbox notwendig wäre.

Mooer Micro Preamp 016 Phoenix

Mooer Micro Preamp 016

Der Mooer Micro Preamp 016 Phoenix ist eine Hommage an moderne, in Deutschland entwickelte Metal-Amps. Druckvolle und dunkle untere Mitten, ein straffes Bassfundament und Gain bis zum Abwinken. Das Spektrum des Clean-Channels reicht von kristallklar bis hin zu knusprigem Crunch. Der Gain-Kanal bietet alles von fetten Rock-Rhythmen über Heavy-Metal-Riffs bis hin zu glühenden Lead-Lines.

Die UVP beträgt inkl. MwSt. 89,90 Euro.

Mooer Micro Preamp 017 Cali-MkIV

Mooer Micro Preamp 017

Die ultimativen kompakten und vielseitigen kalifornischen Combos gibt es nun auch in Form eines Micro-Preamps. Der Micro Preamp 017 Cali-MkIV rekonstruiert zwei Kanäle aus einem der bekanntesten modernen Session-Player-Kombinationen. Der Clean-Channel soll schimmernd und lebendig klingen, die Spezialitäten des Gain-Channels sind angeblich schnurrende Blues-Sounds, mahlende Crunch- und singende Leadsounds.

Die UVP beträgt inkl. Mwst. auch hier 89,90 Euro.

Mooer Micro Preamp 018 Custom 100

Mooer Micro Preamp 018

Der Mooer Micro-Preamp 018 Custom 100 wurde nach dem Vorbild eines 100 Watt starken, „Plexi-Style“ Boutique-Verstärkers entwickelt. Die beiden Kanäle umfassen eine breite Palette an EQ- und Gain-Einstellungen, die diesen Micro Preamp unglaublich vielseitig machen sollen. Der Clean-Channel kann sowohl amerikanischen Schimmer im „F“-Style als auch „englische Wärme“ erzeugen. Der Drive-Channel ist ausgesprochen klassisch britisch mit einem modernen Touch, der einen sehr weiten Gain-Bereich bieten soll.

Die UVP beträgt inkl. Mwst. auch hier wieder 89,90 Euro.

Alle drei neuen Mooer-Micropreamps sind ab 19. August im Handel zu bekommen und sicher auch bei uns im Test schon bald zu sehen bzw. zu hören.

Preis

  • UVP: je 89,90 Euro
Forum

Es sind momentan noch keine Kommentare für diesen Artikel vorhanden.

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.