Crowdfunding: The Anatron

13. November 2016

The Anatron - Synth Effekte zu jedem beliebigen Instrument hinzufügen?

Mal wieder was aus der Crowdfunding-Kiste: The Anatron ist eine Einheit für Stereo Audio Effekte, die es ermöglicht authentische Synth-Effekte zu jedem Instrument hinzuzufügen. The Anatron verfügt über analoges Signal, Tube Overdrive & Resonanzfilter und präzise digitale Steuerung über MIDI.

The Anatron

The Anatron kommt in einem 19 Zoll Rack daher und ist in der Lage, authentischen analog Tone und Sonic Effects zu dem Klang eines jeden Instruments, Melodiestimme oder in den kompletten Mix reinzumischen. Das heißt man bekommt das Beste aus beiden Welten: perfekten analoge Soundqualität und genaue, sofort verfügbare Preseteinstellungen. Zusätzlich kann The Anatron von jedem Gerät gesteuert werden, welches MIDI messages senden kann, beispielsweise von einem MIDI Master Keyboard, MIDI Controller, DAW, Custom Software, iPad/iPhone mit Interface App wie „MIDI Designer“.

The Anatron MIDI

Da The Anatron eine 2-Kanal Einheit verbaut hat, welche synchron oder unabhängig voneinander arbeiten, kann man interessante Stereo Effekte erstellen oder mit zwei verschiedenen Instrumenten arbeiten. The Anatron hat volle Studio Kompatibilität mit balanced In- und Outputs, auch können beispielsweise Gitarrensignale mit großer Klinke angenommen werden. Es existiert eine große Vielfalt an Einstellungen, von kleinen Veränderungen bis hin zu experimentellen Extremen.

The Anatron

Alle verfügbaren Parameter (Overdrive, Filter Cutoff und Filter Resonance) können durch MIDI messages verändert werden. Sie können alle durch Envelope, Tieffrequenzoszillator oder externe Quellen wie zum Beispiel ein Gitarrenpedal moduliert werden. Das Audiosignal kann entweder dem externen Signal „folgen“ oder durch MIDI note on/note off messages ADSR getriggert sein. Control Voltage Outputs sind ebenso verfügbar, sodass modulare Analog Synthesizer gleichzeitig mit den gleichen Parametern betrieben werden können.

The Anatron ist aktuell auf der Kickstarter Page für 360 Pfund verfügbar, die ersten 10 „Super Early Bird“ Angebote (215 Pfund) sind leider schon vergriffen.

Forum
  1. Profilbild
    AMAZONA Archiv

    Mal eine blöde Frage. Wenn ich meine uralte Bass Station nehme und einen Röhrenverstärker so rumliegen habe….. Kommt das nicht auf (fast) das selbe raus? Filter, Resonanz, Midi Steuerung, Speicherbarkeit und dazu eine Röhre der Wahl, die ich wie auch immer ansteuern kann. Wahlweise geht auch ein Boss-BX4 das übersteuert sehr gut klingt. Elektron Heat, Sherman, Anatron… Eigentlich hat doch fast jeder einen Synth mit Midi und Filter-Eingang, wenn er denn bereit ist seine Verkabelung zu ändern. Bei Moog soll das neuerdings auch so nebenbei gehen. Natürlich ohne Goa-Girl auf ’nem Tibeter mit Extasy-Schorle und wärmender Röhre. Ich muss mir noch mal die Stelle mit der BCR-Filtersteuerung anschauen. Einfach Wahnsinn!

  2. Profilbild
    AMAZONA Archiv

    Da scheint jemand mit der Idee zu spät zu kommen. Der Elektron Analog Heat ist genau das und viel mehr. Höchstens der Preis scheint für den Anatron zu sprechen…

  3. Profilbild
    greekotronic  

    Ich warte schon lange auf eine Kiste mit analogen Stereo Effekten, aber da sollte dann zumindest ein Chorus und ein Phaser drin sein.

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.