ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE

23. September 2021

Digital DJ – Fluch oder Segen??

Bildergänzung durch die Redaktion ;)

Hallo liebe DJ Gemeinde,

ich führe hier quasi ein Outing durch! Ich bekenne mich dazu: Zu dumm fürs Digital DJing ;-)

ANZEIGE

Harte Worte die ich hier dann doch nicht ganz so alleine stehen lassen möchte.

Kurz zu den Hintergründen, mit jungen 14 Jahren begann ich mit einer handvoll CD´s, zwei Hifi Einzel-CD Player und einem Soundcraft (das Conrad Zeug) „DJ-Mixer“ die Welt der Veranstaltungstechnik und die Welt der DJs zu erkunden. Schuldissen, Landjugenddissen und Geburtstage waren mein Zuhause. Danach kamen zwei Turntables dazu und die ersten Techno-Platten. Alles in allem hat es mit jeder Veranstaltung mehr und mehr gegribbelt und das Ganze wurde zur Passion.

So, irgendwann flacht alles mal ab und Familie, Beruf usw. erlauben es doch nicht mehr jedes Wochenende um die Ohren zu hauen. Die Platten (inzwischen doch ca. 4k) und CD´s (knapp 1k) verschwanden in den Regalen der schwedischen Möbelmafia und sind seit dem eher Deko im Wohnzimmer.

So viel zur allgemeinen Hintergrundthematik und es wird nun Zeit auf den ersten Satz einzugehen.

Auflegen mit CD´s und Vinyl ist von der technischen Seite her denkbar einfach und ist wie Fahrradfahren. Plattenspieler aufbauen, Mischpult dazwischen, zwei Cinch Kabel und nen Mehrfachstecker. Los geht die wilde Fahrt, klappt immer noch hervorragend (klar muss das Beatmatching und die sonstige Technik sitzen, lasse ich jetzt mal außen vor).

Aber jetzt kommt die „Königsdisziplin“, als alter Mann mit Bandscheiben und Rücken will man ja nicht mehr 200 Platten auf ne kleine Geburtstagssause schleppen, also kam vor ein paar Jahren die Entscheidung, lass uns doch mal Digital werden. Serato gekauft, Time Code Platten drauf, Laptop ran und erste Versuche.

Ok Serato wurde dann nicht zur ersten Wahl eines Gelegenheitsmusikjunkies. Zu kompliziert aufgebaut, nicht sehr bedienerfreundlich aber Time Code schon mal cool. Ich habe mich dann mehrere Monate dran aufgerieben und dachte ne, lass mal das all umworbene Traktor versuchen.

ANZEIGE

Ok Traktor gekauft, Oberfläche sehr schön, Funktionalität mit einem Xone 4D herrlich, zwei Knöpfe drücken und es kommt tatsächlich Musik aus den Aktivboxen. Super! Da bleib ich doch glatt haften wie ein feuchter Kaugummi!

Die Spielerei (ist zu betonen, den tief war ich noch nicht eingestiegen) mit Traktor hat mir gut gefallen aber irgendwann war kein Platz mehr für ein 19″ Mischpult und zwei TT´s.

Also einen Traktor S4 geholt. Plug and Play ging auch, aber dann tiefer in die Materie einsteigen? Puhh da gibt es doch einiges, das einen alten Mann überfordert! Tausende Möglichkeiten und also bitte, warum muss ich mir jetzt in dem geliebten (gehasst habe ich es seit ich einen IPod hatte und dort Musik drauf bekommen wollte) Programm vom großen Apfel erst eine Playlist zusammenfummeln aus den Tausenden von MP3s die man da auf irgendwelchen Wechseldatenträgern rumfahren hat? Und wieso hat man sich denn früher so eine Mühe mit Ordnerbäumen gemacht wenn die Programm das gar nicht wertschätzen können?

Wenn man dann auf die glorreiche Idee kommt den Wechseldatenträger zu wechseln (darum heißt er doch so oder?) und nix passt mehr. Grrrrr

Beatanalyse? Mal klappt es mal nicht, Sync? Wer hat das erfunden und warum? Da hängt der Button und die Decks veranstalten die lustigsten Sachen mit dem Pitchfader, verdammt wie geht das Ding wieder aus…

Die Software sagt mir dann noch: Hey dein 120er Housetrack hat 200 BPM nicht wie du meinst 120 und schon spinnen alle Automatismen rum :-( „wo sind nochmal meine Plattenspieler hingeräumt worden?“ Hör ich mich laut denken…

Ok dann einige Zeit später, versuche ich auf den Mainstream aufzuspringen, es kommen zwei CDJ ins Haus, schließlich soll mit denen und Rekordbox alles gut werden, Player auspacken, alles verkabeln, USB Stick rein ——– nichts geht!!

Ok, wohl hat der Stick die falsche Formatierung! Und ich formatiere mich jetzt auch!! Und zwar soweit, dass ich wieder in der Schuldisse mit zwei handelsüblichen CD Playern stehe und meine einzige Sorge war, den falschen Regler runter zu ziehen!!

ANZEIGE
Fazit
Fazit: vielleicht nicht zu dumm fürs Digital DJ, aber auf jeden Fall nicht die Zeit sich in die Technik einzuarbeiten.
ANZEIGE
Forum
  1. Profilbild
    Atarkid  AHU

    Also irgendwas haste falsch gemacht. Ich kasper mit nem Rane One und nem popeligen Standard-Notebook rum. Keinerlei Probleme, vom ersten Tag an. Vielleicht liegts ja an Native Instruments?

    • Profilbild
      DJ-Versil

      Hey Atarkid,
      Na glühen die Synthesizer schon? Wow erst mal fettes Danke dass du dir die Mühe gemacht hast meine Zeilen zu lesen!!
      Ja ich habe das ganze auch immer zum Laufen gebracht und hatte auch Spaß damit. Einige Partys gespielt…
      Aber wenn man alle Funktionen nutzen möchte wird es doch kniffelig ;-)
      Der Text ist doch sehr ironisch gemeint, vielleicht eine kleine Hommage an die alten analogen Zeiten …

      • Profilbild
        Atarkid  AHU

        Hab ich gerne gelesen :) Die Synthesizer glühen irgendwie immer, darum stör ich mich auch nicht an den Gaskosten ^^….

        Ich versteh Dich schon. Wenn man nicht jeden Tag mit dem ganzen „Spielekram“ verbringt, steht man oft genug da wie der Ochse vorm Berg :)… Hab da auch meine „Pappenheimer“ mit denen ich nicht ganz so gut klarkomme. Geht mir mit der MPC immer wieder mal so *g*. Also so gesehen, alles normal *g*

        Und was die gute alte Zeit angeht… Mit Digital-DJ-Equipment kannste endlich jeden Track scratchen, das ist doch auch was wert. Wenn ich das alles auf Vinyl haben müsste… Auweia *G*….

        Gute Zeit! :)

  2. Profilbild
    DJ Ronny  

    Schöne kurze Story. Gut die Ironie Mal weg gelassen. Ich würde sagen auf die falsche Software Gesetz. Ich hatte nach CD mit BPM Studio angefangen. Da mich aber die Artefakte ( blubbern) im Mastertempo nervten war ich auf der Suche nach besseren. So kam ich über Traktor zu Virtual DJ. Serato habe ich auch länger benutzt. Bei Virtual DJ bin ich jetzt geblieben. Für mich die beste Software und mit dem Denon MC 7000 einfach Klasse.
    Ich verstehe, wenn du dich ab und zu nach den Zeiten deiner DJ Anfänge sehnst. Geht mir auch manchmal so.
    Vor Corona habe ich sogar Mal eine DDR Party mit alter Technik durchgeführt. Nach 2 Stunden hab ich meinen Laptop wieder angeschlossen.

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum, um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Politische Inhalte und Statements werden durch die Redaktion gelöscht.

Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.

ANZEIGE