ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE

Test: Apogee, Jam, Mobiles Audiointerface AD-Wandler DAC

Praxis

„Schön handlich“, das ist zweifelsohne der erste Eindruck, welches das Produkt während des Auspackens hinterlässt. Die Verarbeitung ist gut, respektive sauber ausgeführt, die Handhabung denkbar einfach, Kabel rein, Gitarre rein, Kabel in USB bzw. Dockconnector, fertig! Schon erklingt die Gitarre über die PC-Lautsprecher oder aber über den Kopfhörer. Echtes Plug-And-Play, nicht eine der „mehr-oder-weniger-plug“ Lösungen, auf die man leider so häufig trifft! Über eine entsprechende Software wie zum Beispiel Garageband kann man nun auf die Schnelle entsprechende Gitarrenspuren aufnehmen, bzw. man nimmt das unbearbeitete Gitarrensignal digital auf und „re-ampt“ das entsprechende Signal dann auf einen der dazugehörigen Plug-ins.

ANZEIGE

3_Bildschirmfoto 2011-10-13 um 12.38.45.png

ANZEIGE

Je nach Plug-in Qualität lassen sich damit bereits erstaunliche Ergebnisse erzielen, es gibt mittlerweile sogar unzählige Budget-Produktionen, welche die Gitarren ausschließlich mit Plug-ins erstellt haben. Die aktuelle Ausgabe von Garageband hat bereits eine ansprechende Auswahl an Presets im Gepäck, insbesondere der E-Gitarren Bereich wurde als neue Zielgruppe massiv ausgebaut. Zudem lässt sich das Programm für Mac und iPad für wirklich ganz kleines Geld erwerben, sofern man nicht ohnehin schon Inhaber dieses Programms ist.

4_Bildschirmfoto 2011-10-13 um 12.38.57.png

ANZEIGE
Klangbeispiele
Forum
  1. Profilbild
    Jacobsen

    Sehr guter Review eines tollen Geräts.
    Apogee hat mit dem JAM ein Gerät entwickelt, dass alle anderen im Regen stehen lässt.
    Ich kann mich dem Autor nur anschließen.
    Kaufempfehlung!

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum, um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Politische Inhalte und Statements werden durch die Redaktion gelöscht.

Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.

ANZEIGE