ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE

Test: Behringer, Ultracoustic ACX450, Verstärker für Akustik-Gitarre

(ID: 2004)

Equalizer (FBQ-Funktion)

Die Equalizer beider Kanäle sind identisch. Sie bestehen aus fünf Bändern, denen die Frequenzen 60 Hz, 250 Hz, 1 kHz, 3,5 kHz und 12 kHz fest zugewiesen sind. Jedes Band lässt sich um maximal 12 Dezibel anheben oder absenken, wobei extreme Anhebungen auch den Rauschanteil deutlich stärken.
Jeder Schieberegler ist mit einer Leuchtdiode versehen, die bei normalem Betrieb gleichmäßig leuchtet. Sobald die FBQ-Funktion aktiviert wird, beginnt der Equalizer mit der Analyse des Frequenzbildes. Dabei zeigt jeder Regler durch die Intensität des Leuchtens an, wie stark die jeweilige Frequenz in Anspruch genommen wird. Bei extremen Peaks ist natürlich das Risiko einer Rückkopplung recht hoch und kann so bequem durch das Absenken des Reglers verhindert werden. Letztendlich ist die FBQ-Funktion praktisch nichts anderes als ein Frequenzspektrum-Analysator.

ANZEIGE
-- Kanal Eins --

— Kanal Eins —

Effekte

ANZEIGE

Jeder Kanal des Behringer ACX450 ist mit einem eigenständigen digitalen Effektprozessor versehen, wobei beide baugleich sind. Sie arbeiten mit einer 24-Bit Wandlung und beherbergen insgesamt sechzehn Presets, die in vier Gruppen unterteilt sind. So gibt es eine Reverbsektion mit verschiedenen Hall- und Raumalgorithmen, eine Abteilung für Modulationseffekte wie Chorus, Phaser, Flanger und Tremolo, vier Echopresets und eine Kombination aus den Modulations- und Delayeffekten.

Bei diesen Programmen handelt es sich leider um unveränderbare Presets, die sich nur in ihrer Lautstärke regeln lassen. Dadurch schrumpfen natürlich auch die Einsatzmöglichkeiten, da man stets an die festgelegten Modulationsgeschwindigkeiten gebunden ist. Am meisten fällt dies natürlich bei den Echoeffekten auf, die insgesamt vier verschiedene Geschwindigkeiten bieten.
Erst bei dem größten Modell aus der Ultracoustic-Serie, dem ACX1800, lassen sich die Effektparameter regeln, jedoch leider auch nur mit Einschränkungen. So kann zum Beispiel nur das Tempo von Tremolo und Phaser bestimmt werden und selbst beim Delay ist bloß die Anzahl der Wiederholungen wählbar.

ANZEIGE
Klangbeispiele
Forum

Es sind momentan noch keine Kommentare für diesen Artikel vorhanden.

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum, um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Politische Inhalte und Statements werden durch die Redaktion gelöscht.

Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.

X
ANZEIGE X