Test: t.bone TWS One Headset, Drahtlossystem

10. Oktober 2014

Das Wunder von Burgebrach

Sachen gibt’s, die gibt’s nicht

Eine Funkstrecke für 55 Euro mit Headset! Wer jetzt denkt, ich hätte mich beim Preis vertippt, der sollte sich das t.bone TWS One Headset Drahtlossystem ansehen. Das Wireless-System der hauseigenen Thomann Marke arbeitet anmelde- und gebührenfrei im ISM Band – und das europaweit; ist also eine Investition in die Zukunft.

Wer dieses Headset bestellt, der wird noch einmal überrascht. Denn das Ganze ist auch noch in einem stabilen Transportkoffer verstaut. Das Ganze?

Im handlichen Koffer finden sich

  • UHF-Empfänger TWS One
  • Bodypack-Sender TWS One PT
  • Headset-Kondensatormikrofon PH-90 mit Windschutz
  • Steckernetzteil
  • Klinkenkabel
  • … und sogar noch zwei Batterien
Alles verstaut im praktischen Transportkoffer

Alles verstaut im praktischen Transportkoffer

Forum
  1. Profilbild
    AMAZONA Archiv

    Eine Verständnisfrage: Wenn 4 Frequenztypen verfügbar sind, warum kann man nur zwei simultan betreiben?

    • Profilbild
      p.ludl  RED

      Hallo Andreas. Das ist eine gute und eine berechtigte Frage. Thomann weist ausdrücklich auf diesen Sachverhalt hin. Eine technische Erklärung/Begründung ließ sich nicht ausfindig machen.

  2. Profilbild
    RoGo541

    Warum nur 2 Sterne?
    Könntet Ihr noch Audio-Beispiele nachliefern? Mich würde die Qualität bei Sprache/Gesang interessieren, evt. im Vergleich zu einem kabelgebundenen Mikro.

    • Profilbild
      p.ludl  RED

      Hallo RoGo.
      Audiobeispiele können nicht mehr nachgeliefert werden. Die zwei Sterne bedeuten immerhin „gut“.
      Systeme mit True Diversity sind zumindest technisch überlegen. Und das sollte auch bei dieser Bewertung zum Ausdruck gebracht werden.

  3. Profilbild
    sdfsdfs

    hallo,
    ließe sich ein anderes Mikrofon anschließen, wenn ja, welche Kritereien muss dieses erfüllen?vg

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.