ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE

Test: t.bone TWS One Headset, Drahtlossystem

(ID: 90988)

Headset

Technische Informationen zum Mikrofon am Headset sind nicht ersichtlich. Nur so viel, es ist ein Kondensatormikrofon mit Nierencharakteristik. Mit dem Schwanenhals lässt sich das Mikrofon gut in die gewünschte Position bringen. Der beiliegende Schaumstoff-Windschutz sollte beim Betrieb nicht abgenommen werden. Die Kapsel ist sehr empfindlich und verträgt keine Pop-Geräusche.

ANZEIGE
Headset mit speziellem Stecker (Schraubverschluss)

Headset mit speziellem Stecker (Schraubverschluss)

 

In der Anwendung

ANZEIGE

Den Praxistest hat das t.bone TWS One Headset Drahtlossystem bei einer Bandprobe absolviert. Aufgebaut, angeschlossen, den EQ am Mischpult für den Gesang ein wenig angepasst und ab die Post. Auch über einen längeren Zeitraum lässt sich das Headset ohne Druck am Kopf angenehm tragen. Der Klang ist vollkommen in Ordnung. Die Empfangsleistung ist ebenfalls in Ordnung, Drop-Outs sind nicht festzustellen – auch nicht beim Verlassen des Sichtbereichs zwischen Sender und Empfänger. Weil es nicht viel einzustellen gibt, lässt sich bei der Bedienung auch nichts verkehrt machen; ein Pluspunkt.

Insgesamt sind von diesem TWS One System vier unterschiedliche Ausführungen (A, B, C und D) mit vier unterschiedlichen Frequenzen erhältlich.

Zur Headline: „Das Wunder von Burgebrach“. In 96138 Burgebrach ist der Sitz des Musikhauses Thomann.

Empfangseinheit mit Netzteil und Anschlusskabel

Empfangseinheit mit Netzteil und Anschlusskabel

ANZEIGE
Fazit

Gibt es einen Haken? Ich kann ihn nicht finden, das t.bone TWS One Headset Drahtlossystem macht bestimmt auf der Musikbühne, im Theater, beim Musical, in der Diskothek, im Fitness-Studio, bei Präsentationen oder in vielen andere Anwendungsbereichen eine gute Figur. Vorausgesetzt, man kommt mit maximal zwei simultan zu betreibenden Anlagen klar. Bei dem günstigen Anschaffungspreis kann man nichts verkehrt machen und könnte diese Funkstrecke eigentlich immer im Bandkoffer haben. Nebenbei bemerkt: Manche Mikrofonkabel sind teurer als das gesamte TWS One Headset.

Plus

  • Anschaffungspreis
  • einfache Bedienung
  • Transportkoffer

Minus

  • nur zwei Anlagen simultan zu betreiben

Preis

  • Preis: 55,- Euro
ANZEIGE
Forum
  1. Profilbild
    AMAZONA Archiv

    Eine Verständnisfrage: Wenn 4 Frequenztypen verfügbar sind, warum kann man nur zwei simultan betreiben?

    • Profilbild
      p.ludl RED

      Hallo Andreas. Das ist eine gute und eine berechtigte Frage. Thomann weist ausdrücklich auf diesen Sachverhalt hin. Eine technische Erklärung/Begründung ließ sich nicht ausfindig machen.

  2. Profilbild
    RoGo541

    Warum nur 2 Sterne?
    Könntet Ihr noch Audio-Beispiele nachliefern? Mich würde die Qualität bei Sprache/Gesang interessieren, evt. im Vergleich zu einem kabelgebundenen Mikro.

    • Profilbild
      p.ludl RED

      @RoGo541 Hallo RoGo.
      Audiobeispiele können nicht mehr nachgeliefert werden. Die zwei Sterne bedeuten immerhin „gut“.
      Systeme mit True Diversity sind zumindest technisch überlegen. Und das sollte auch bei dieser Bewertung zum Ausdruck gebracht werden.

  3. Profilbild
    AMAZONA Archiv

    hallo,
    ließe sich ein anderes Mikrofon anschließen, wenn ja, welche Kritereien muss dieses erfüllen?vg

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum, um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Politische Inhalte und Statements werden durch die Redaktion gelöscht.

Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.

X
ANZEIGE X