ANZEIGE
ANZEIGE

Top News: Fluid Audio SRI-2, Audiointerface und Monitorcontroller

27. August 2018

Interface und Controller in einem

fluid audio sri-2

Der Hersteller Fluid Audio hat sein erstes Audiointerface entwickelt. Doch es ist weitaus mehr, eher eine Kombination aus Interface und Monitorcontroller à la SPL Crimson und Creon. Die Idee ist gut und bietet sich nicht nur für alle Homestudio-Betreiber mit wenig Platz an. Hier alle Informationen zum neuen Fluid Audio SRI-2.

ANZEIGE

fluid audio sri-2

Das Fluid Audio SRI-2 ermöglicht mit Wandlungen mit 24 Bit und 192 kHz, ist technisch gesehen auf sehr gutem Stand. Erstklassige Class-A Mikrofonvorverstärker mit 48 V Phantomspeisung, ausgeführt als XLR/TRS-Kombibuchse erlauben die Aufnahme von Mikrofon- und Line-Signalen. Laut Hersteller bietet das Fluid Audio SRI-2 einen sehr breiten Dynamikumfang und sehr geringes Eigenrauschen. Die zwei Eingänge hat Fluid Audio auf der Vorderseite platziert, die Bedienoberfläche ist zum besseren Bedienen leicht nach vorne geneigt.

fluid audio sri-2

ANZEIGE

Das SRI-2 ermöglicht den Anschluss von zwei Lautsprecherpärchen, umgeschaltet wird per A/B-Taster. Ein Kopfhörerausgang mit separater Lautstärkeregelung ist ebenso an Bord.

Die kompakte Bauweise und die Stromzufuhr per USB machen das SRI-2 mobil, auch die Nutzung am iPad ist möglich. Ein zweiter Micro-USB-Port ermöglicht eine Stromversorgung durch USB-Netzteile oder eine Powerbank. Zum Lieferumfang des Fluid Audio SRI-2 gehört eine Lizenz für Cubase LE.

fluid audio sri-2

Für eine unverbindliche Preisempfehlung von 219,- Euro ist das Fluid Audio SRI-2 ab sofort erhältlich, ein Testgerät haben wir bereits angefragt.

ANZEIGE

Preis

  • 219,- Euro (UVP)
ANZEIGE
Forum

Es sind momentan noch keine Kommentare für diesen Artikel vorhanden.

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum, um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Politische Inhalte und Statements werden durch die Redaktion gelöscht.

Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.

ANZEIGE